Teuflische MP3-Player........ :-) und böser Steve....

  1. Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    lest euch das einfach mal durch.........
    Klick mich !

    naja wie auch immer würd ich sagen. :D :cool:
     
  2. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    233
    Was ist denn das für ein toller Artikel... :rolleyes:


    Eigentllich dürfte ich also gar keine Musik hören, weil ich ja keine Schallplatten hab und keinen alten Plattenspieler und ich auch nich abends allein im Dunkeln Musik höre und dabei Rotwein trinke...

    Skandal
     
  3. uwm

    uwm

    Natürlich gibt es Musik, die einfach von der Schallplatte kommen muß.
    Meine alten Springsteen Alben hören sich ohne knirschen und knistern auf dem iPod tatsächlich anders an - die Stimmung kommt einfach anders rüber, wenn ich die entsprechende Platte auflege.

    Aber deshalb ist mein iPod noch lange kein Werk des Satans :D
     
  4. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    42
    :D :D :D

    Klasse Artikel. Schön bissig ironisch. :cool:

    Grinsegruß; Gerhard
     
  5. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Was erwartet ihr von den Amis anderes? Hauptsache eine neue „Analyse”! Und dann nicht mal repräsentativ – weder für die Amis, erst recht nicht für Old Europe.

    Von denen kommt ja auch die Erkenntnis, dass es in Zukunft den sog. ”iPod-Daumen”, bedingt durch das Clickweel, gibt ((„Untersuchungsergebnisse” vor Kurzem in SPIEGEL-Online.

    Erinnert alles an den berühmten „Mouse-Ellbogen” Anfang der neunziger.

    Gruss Jürgen
     
  6. 14 J. Nanofreak

    14 J. Nanofreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber was ist ein Mouse-Ellebogen?
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Das war Anfang/Mitte der Neunziger, nachdem immer mehr Menschen den Computer benutzten. Da stellten australische und amerikanische „Wissenschaftler” fest, dass immer mehr Menschen über Ellbogenleiden stöhnten und dies auf Grund des häufigen Arbeitens mit der Maus. sic. Nur merkwürdig, heute liest man nichts mehr davon, obwohl deutlich mehr Leute mit der Maus agieren.

    So sind'se unser „Wissenschaftler” viel Dampf um Nichts. hauptsache sie sind mit Umfragen, Analysen etc. immer in aller Munde


    Jürgen
     
  8. Pretom

    Pretom MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.09.2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Der Artikel stammt nicht von den Amis.

    Ist zwar recht zynisch, und ein wenig Ironie ist auch dabei....
    aber auch ein Stück Wahrheit....
     
  9. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    42
    Heute heißt das Repetative Injury Syndrom und ist allgemein bekannt.
    Also wirklich nix neues, deshalb liest man davon auch nix mehr.
    Außer man ist irgendwo im medizinischen Bereich tätig, hat das oder macht Werbung für Grafiktabletts.

    Gruß, Gerhard
     
Die Seite wird geladen...