Terrorverdächtige lebenslang in den Knast!

H

HAL

In der US-Regierung denkt man laut einem Pressebericht darüber nach,
Terrorverdächtige auch ohne ausreichende Beweise lebenslang in Haft zu
nehmen. Dafür soll ein neues Gefängnis gebaut werden.

Die US-Regierung plant laut einem Bericht der «Washington Post»
drastische Strafen für Personen, gegen die wegen Terrorverdachts ermittelt
wird. Diese sollen auch ohne ausreichende Beweise für ein
Gerichtsverfahren lebenslang inhaftiert werden können, schreibt die Zeitung
unter Berufung auf Geheimdienstkreise.

Geplant sei für diese Häftlinge ein neues Gefängnis mit etwa 200 Plätzen zu
bauen. Der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Bryan Whitman,
begründet die Überlegungen damit, dass der Krieg gegen den Terror eine
Langzeit-Anstrengung sei, die auch Lösungen für Langzeit-Probleme
erfordere.

Ein anderer Vorschlag sieht laut dem Bericht vor, Guantanamo-Gefangene
aus Afghanistan, Saudiarabien und dem Jemen in Gefängnisse in ihre
Heimatländer abzuschieben. Allerdings nur unter der Bedingungen, dass die
Länder sich verpflichten, nicht gegen die Menschenrechte zu verstoßen.
Rund 500 Terrorverdächtige werden von den USA derzeit auf dem
Militärstützpunkt Guantanamo Bay auf Kuba festgehalten.

Das US-Verteidigungsministeriums bestätigte den Bericht der Zeitung nicht.
Eine Sprecherin sagte, sie habe keine Informationen über solche Pläne.

Quelle: Netzeitung
 

Friedemann

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2003
Beiträge
3.052
Hab ich auch schon gelesen, HAL.

MIr fällt dazu nichts mehr ein, absolut nichts.
 
D

Dr. NoPlan

Ein anderer Vorschlag sieht laut dem Bericht vor, Guantanamo-Gefangene
aus Afghanistan, Saudiarabien und dem Jemen in Gefängnisse in ihre
Heimatländer abzuschieben. Allerdings nur unter der Bedingungen, dass die
Länder sich verpflichten, nicht gegen die Menschenrechte zu verstoßen.
Rund 500 Terrorverdächtige werden von den USA derzeit auf dem
Militärstützpunkt Guantanamo Bay auf Kuba festgehalten.
Wer verstösst hier gegen die Menschenrechte?! :rolleyes:

Zu den Amis fällt einem bald nichts mehr ein! :mad:
 

traxx110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
1.434
Dann sollten die Amis bei sich selbst anfangen.
 

Spike

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
HAL schrieb:
Ein anderer Vorschlag sieht laut dem Bericht vor, Guantanamo-Gefangene
aus Afghanistan, Saudiarabien und dem Jemen in Gefängnisse in ihre
Heimatländer abzuschieben. Allerdings nur unter der Bedingungen, dass die
Länder sich verpflichten, nicht gegen die Menschenrechte zu verstoßen.
rotfl

Das ist ja wohl ein schlechter Witz. Die Amis haben den
Schuss nicht gehört... Die entwickeln sich selber zu einem
totalitären Regime und merken es nicht mal, die Affen! :mad:

Edit:
Schade für die wenigen US-Amerikaner die ich persönlich kenne.
Die sind völlig anders drauf, deshalb leben die Jungs wahrscheinlich
auch in Bremen! :music
 
Zuletzt bearbeitet:

blipper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
1.313
HAL schrieb:
(...)Diese sollen auch ohne ausreichende Beweise für ein
Gerichtsverfahren lebenslang inhaftiert werden können, schreibt die Zeitung
unter Berufung auf Geheimdienstkreise(...)
Denkt immer daran, die Amis darf man nicht kritisieren, denn die haben vor 60 Jahren Europa vor den bösen Nationalsozialisten gerettet. Das rechtfertigt ALLES, was sie machen oder jemals machen werden. Und Antiamerikanisch sind wir ja nicht, vielleicht ein ganz klein wenig USA-kritisch...

Warten wir noch ein paar Jahre ab, dann wird die US of A schon implodieren...
 
A

abgemeldeter Benutzer

Das wäre ein Sieg für die Terroristen. Damit hätten sie eines ihrer Ziele erreicht und das westliche Rechtssystem beseitigt.
 

stuart

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Wenn ich jetzt schreiben würde, was ich denke, würde ich wohl ausrasten! motz

Ich sehe keinen Unterschied mehr zwischen Bush und Bin Laden, beide sind verblendete religiöse Fanatiker!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sternenwanderer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.01.2004
Beiträge
2.318
...völlig egal...








p.s. dies war der 933er Beitrag vom Sternenwanderer, genauso viel CPU hat der Sternenwanderer.....so Ende dieser peinlichen Ansage :)
 
Zuletzt bearbeitet:

tänzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
4.964
Da setzt mein Hirn mit dem Denken aus!

Und alle Regierungschefs sitzen da, nicken immer fleißig und essen Burger...traurig, sehr traurig....
 

i sascha

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2004
Beiträge
444
Was regt ihr euch so auf?

Terrorverdächtige gibt es viele, man muss nur mit Nachnamen Ab del Abul heissen...

Und als Schwarzer darf man ja auch nicht wählen, denn alle Schwarze sind Straftäter.

Also nix neues von Herr Bush.
 

admartinator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.353
Sternenwanderer schrieb:
.p.s. dies war der 933er Beitrag vom Sternenwanderer, genauso viel CPU hat der Sternenwanderer.....so Ende dieser peinlichen Ansage :)
Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. :rolleyes:
 

saki

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2004
Beiträge
340
Beim "Schutz" der Freiheit bleibt diese wohl auf der Strecke :(

Auch bei uns sind bedenkliche Tendenzen auf dem Gebiet der Bürgerrechte zu verzeichnen - immer unter dem Schutzmantel der Terrorbekämpfung.

IMHO haben die Terroristen damit einen Teil ihrer Zeile schon verwirklicht.

Gruß
Sascha
 

elastico

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
laut "Patriot Act II", der wohl demnächst verabschiedet werden soll, reicht es schon, dass man "nicht amerikanisch" aussieht um legal von der Straße geholt und verhört zu werden.

Und was im - schon seit einiger Zeit wirksamen - "Patriot Act I" steht, das wissen offenbar nicht mal die, die ihn genehmigt haben.

Was soll man dazu noch sagen?
Ich befürchte mal, dass die Bush-Regierung den Bogen immer weiter spannen wird, bis sie einen fetten Bürgerkrieg im eigenen Land auslösen! Der letzte Aufstand der schwarzen Bevölkerung ist noch nicht lange her. Und wenn sie jetzt ihre eigenen, hinter Glas ausgestellten, Rechte immer weiter einschränken, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis genügend Bürger persönlich betroffen sind und aufwachen - und dann wird es ganz gewaltig knallen!
 

Spike

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
elastico schrieb:
laut "Patriot Act II", der wohl demnächst verabschiedet werden soll, reicht es schon, dass man "nicht amerikanisch" aussieht um legal von der Straße geholt und verhört zu werden.
Ich sage es ja - Affen!

Die USA sind doch ein echter Multikultistaat. Wie bitte schön
sieht denn dann der Amerikaner überhaupt aus?
Idioten... ts, ts, ts... *kopfschüttel*
 

mikne64

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.334
Hallo,

Amerika und Demokratie? Ein großes Fragezeichen!

Hier ein interessanter, trauriger Artikel über die CIA und Menschenrechte
--------------------
Der fliegende Teppich der CIA

Die Maschine wird immer dann gesichtet, wenn gefangene Terrorverdächtige in der Welt herumgeflogen werden sollen - oft in Länder, wo sie ohne Rücksicht auf Gesetze vernommen werden können. Jetzt hat eine US-Zeitung das Geheimnis des CIA-Jets gelüftet.
...
Quelle:
http://www.gmx.net/de/themen/nachrichten/ausland/amerika/671518,cc=000000160300006715181luEx0.html
in Kooperation mit SPIEGEL Online.

Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.326
bleibt aber die frage ob das leben tausender nicht manchmal doch Jahre eines einzelnen kosten darf
 
F

flieger

marco312 schrieb:
bleibt aber die frage ob das leben tausender nicht manchmal doch Jahre eines einzelnen kosten darf
Diskussionswürdig. Nun zu einer anderen Sache: Bist Du das auf dem Foto? Oder siehst Du zumindest so ähnlich aus? Sieht auf jeden Fall ziemlich gefährlich und verdächtig aus. Mal sofort den "fliegenden Teppich" ordern...
;) :D
 

marco312

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
19.326
flieger schrieb:
Diskussionswürdig. Nun zu einer anderen Sache: Bist Du das auf dem Foto? Oder siehst Du zumindest so ähnlich aus? Sieht auf jeden Fall ziemlich gefährlich und verdächtig aus. Mal sofort den "fliegenden Teppich" ordern...
;) :D
ja das bin ich ist aber schon etwas Zeit ins Land gegangen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.995
Das mit dem Flugzeug:
Ist das nicht mal einem Amerikaner passiert, der aus einem arabischem Land kam?

Naja, dass ist ein taktischer Streifzug von Bush, damit kann er sich selbst lebenslang ins Weise Haus einsperren...
*Amerika von Rammstein laut aufdreh*

Nee, also wirklich...
Wie lange müssen die Amis noch schlafen, bis sie es kapieren?

Viele Amerikaner werden es nicht wissen. Die wohnen in ihrem Bundesland und der Rest ist ja egal.
Meine Englisch-Lehrerin hat es sogar geschafft den Amis zu verkaufen wir hätten 2 Monde in Deutschland. Einige meinten sogar sie würden dies irgendwo mal gehört haben.
Soviel mal zu den Amis...
(Die meisten denken ja auch wir wären alle Nazis)

Gott sei dank kann man den Bush nicht mehr wählen...
 
Oben