Terratec Hybrid vs Elgato Hybrid

Andi92

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
2.220
Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, mir eins von den obigen Geräten zuzulegen. Um u.a. PS2 zu spielen am Mac, DVB-T gucken, evtl. VHS digitalisieren. Eine Eye TV 2 SOftware Lizenz ist vorhanden. Nun wollte ich wisen, ob das Gerät von Terratec genauso gut ist, wie das von Elgato?
Vielen Dank,
Andi92
 
P

performas

Vermutlich wird es ähnlich gut sein.
Es gibt meist nicht allzu viele Chipsets.

Und ich glaube nicht, dass es aussagekräftige vergleichende Tests gibt, die die beiden Geräte in Empfangsleistung miteinander vergleichen.

Meine Empfehlung: Wenn eine Lizenz für EyeTV 2 schon vorliegt UND das ins Auge gefasste Terratec-Gerät auch wirklich damit kompatibel ist, dann würde ich bei einem nennenswerten Preisunterschied sicherlich zum günstigeren der beiden greifen.

Zwei Dinge allerdings beachten:
1. Natürlich hat man dann kein EyeTV 3, was ja evtl. auch gewünscht sein kann.
2. Achtung! Es gibt mehrere "Hybrid"-Modelle von Terratec. Nicht alle müssen unbedingt mit EyeTV kompatibel sein, und manche sind auch erst mit späteren Releases von EyeTV (3!) kompatibel. Insofern: Gut überprüfen und sicherstellen, dass auch das richtige Gerät gekauft wird.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.659
Ich würde das Elgato kaufen. Die aktuelle kann Kabelfernsehen (analog und digital!), Radio, DVB-T, digitalisieren.

Und die aktuelle EyeTV-Version ist mit an Bord, das ist sowieso empfehlenswert.
 
P

performas

Ich würde das Elgato kaufen. Die aktuelle kann Kabelfernsehen (analog und digital!), Radio, DVB-T, digitalisieren.
...von Terratec gibt's davon seit kurzem auch eines mit UKW, DVB-C, DVB-T, Analog und ich glaube auch Video oder so. Dürfte baugleich sein, und wird, wenn ich das richtig "irgendwo mal" aufgeschnappt habe auch von EyeTV 3.irgendwas unterstützt.

Allerdings: Natürlich ist da kein EyeTV dabei, und von der älteren Software wird es nicht unterstützt.

Das ist mein Favorit, und ich werde es irgendwann kaufen. Mein Videorecorder hat zwar einen Modulator, so dass ich - wenngleich möglicherweise nicht in maximaler Qualität - auch mit jedem Analog-Tuner digitalisieren kann. Aber ich habe ja momentan keine EyeTV-Lizenz. Insofern lohnt es sich dann für mich.
 

dikos

Neues Mitglied
Mitglied seit
07.11.2003
Beiträge
12
TV am Mac mit Terratec Cinergy HTC USB XS

Hab mir gerade obigen TV HybridStick zugelegt, obwohl der Stick bei Terratec nicht für den Mac angeboten wird. Da ich die Software EyeTV 3 auf dem iMac habe und auf der Elgatoseite dieser Stick als kompatibel gemeldet wurde, hatte ich Hoffnung, dass es klappt.
Die Installation ist äusserst einfach. Entweder DVB.T Antenne anschliessen oder mittels Antennenadapter Kabel anschliessen. EyeTV starten und mittels Assistent konfigurieren. DVB-T klappte auf Anhieb. Beim Anschluss Kabelfernsehen dauert die Sendersuche ein paar Minuten und ich war überrascht alle am Kabel anliegenden sowohl analogen als auch digitalen Sender werden angezeigt und können abgespielt werden, ausser den verschlüsselten Angeboten.
Es zeigte sich ein wesentlicher Qualitätsprung von Analog zu Digital.
Fazit: Der Stick erbringt unter Leopard 10.5.5 auf einem iMac 20" Intel 2,4 die Leistung, für die er ausgelegt ist, sowohl im Digitalen, wie auch analogen Fernsehen. Alle Funktionen von EyeTV funktionieren.
 

Andi92

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
2.220
Hallo, also bei meienm Eye TV 2 kann ich auswählen: "Terratec Hybrid T XS"

Und bei eBay gibt es ein Angebot mit dem Namen:

Terratec Cinergy Hybrid T USB XS DVB-T Digital & Analog

Funktoniert dieses Teil dann bei mir? Wie ich herausgefunden habe, soll nur das mit dem Zusatz "fm" in 2.0 nicht unterstützt werden. Kann jemand etwas zu der Konsolen tauglichkeit sagen?
Andi
 

AssetBurned

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
moin

ich klemm mich hier mal mit dran. kann man bei dem stick auch gleichzeitig DVB-T und DVB-C nutzen?

cu assetburned
 

AssetBurned

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2005
Beiträge
2.183
naja durch nen y-kabel wäre das ja theoretisch auch kein problem.

aber direkt ist es nicht möglich, das ist ja schonmal ne aussage. schade.
 

lengsel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
naja durch nen y-kabel wäre das ja theoretisch auch kein problem...
Nein, auch das würde nicht funktionieren, da die Dienste des Sticks sich nach Antenne und Kabel unterscheiden und jeweils nur ein Dienst aktiv sein kann.
Bestenfalls wäre dann ein physisches Umstecken nicht mehr nötig. Es wäre aber auch nicht empfehlenswert da unklar ist was in so einem Adapter mit den Eingangssignalen passiert.

Ich rate dringend von so einem Versuch ab.

Grüße,
Flo
 
P

performas

naja durch nen y-kabel wäre das ja theoretisch auch kein problem.
Doch, das wäre selbst theoretisch ein Problem. Das wäre aus antennentechnischer Sicht völliger Irrsinn. Wenn ich nicht irre, dann laufen DVB-T und DVB-C ja sogar auf den selben Frequenzbändern. Und selbst wenn nicht wären die Störungen zu gross um Empfang zu verunmöglichen.

Last but not least hat das Gerät ja nur einen Tuner, der aktiv sein kann. Sieht man ja daran, dass im Gegensatz zu den Diversity-Geräten nur ein Kanal aktiv sein kann.
 
Oben