1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Terminal voll von Befehlen beim Start?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von cpier, 03.06.2005.

  1. cpier

    cpier Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Als UNIX(und auch MAC)-Anfänger benutze ich nur selten das Terminal (wird aber langsam mehr). Darum wundert es mich schwer, was seit heute jedes Mal passiert, wenn ich es öffne:

    Code:
    Last login: Fri Jun  3 16:46:53 on console
    /System/Library/PrivateFrameworks/DiskImages.framework/Versions/A/Resources/diskimages-helper; exit
    Welcome to Darwin!
    mobil:~ cpier$ /System/Library/PrivateFrameworks/DiskImages.framework/Versions/A/Resources/diskimages-helper; exit
    diskimages-helper -uuid <uuid>
    This tool is normally only invoked by the DiskImages framework.
    logout
    [Prozess beendet]
    Eine Eingabe ist dann auch nicht mehr möglich.

    Was passiert hier und wie kriege ich das wieder raus?
     
  2. Ich hatte auch mal Probleme mit dem Terminal und da wurde mir empfohlen die terminal.plist zu löschen. Die findest du in deinem Userordner unter Library / Preferences. Dort löscht du die Datei com.apple.Terminal.plist

    Vielleicht hilft das ja. Wenn nicht wirds auch nicht schaden.

    MfG, juniorclub.
     
  3. cpier

    cpier Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, das wars.