terminal ordner löschen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von kisi, 01.11.2006.

  1. kisi

    kisi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Hallo!
    Ich muss über den Terminal den Ordner /usr/local/php5 löschen. Da ich erst seit kurzem mit dem Mac arbeite kenne ich die Befehle noch nicht so ganz. Wenn ich rmdir php5 eingebe, dann bekomme ich eine fehlermeldung, dass der Ordner nicht leer ist. Kann ich ihn trotzdem irgendwie löschen?
     
  2. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2005
    rm -r /usr/local/php5 sollte dir weiterhelfen.
    Eventuell musst du noch ein sudo voranstellen, um root Rechte zu erlangen.
     
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.804
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hallo. :)

    Weitere mögliche Optionen erfährst Du über
    Code:
    man rm
     
  4. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.711
    Zustimmungen:
    1.347
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Du kannst auch im Finder mit

    APFEL+SHIFT+G

    Einen Dialog öffnen in dem Du einstellst welches Verzeichnis angezeigt werden soll. Gib hier /usr/local/ an und Du siehst den Inhalt - auch den Ordner php5! Markiere ihn wie gewohnt und lösche ihn. Eventuell mußt Du dazu noch ein Kennwort eingeben, falls Du die Rechte nicht hast. Zumindest kannst Du so ohne Terminal wie gewohnt löschen!
     
  5. goddess

    goddess MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Hallo,

    wenn du im Terminal rmdir --help eingibst, erhältst du eine Kurzübersicht über die möglichen Parameter. Eine genaue Beschreibung erhältst du mit man rmdir (das funktioniert mit allen Terminalbefehlen: einfach man <befehlsname> eingeben).

    In deinem Fall hast du auch die Möglichkeit rm -R <Verzeichnisname> zu verwenden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen