Terminal mit Programm aus Terminal starten

Dieses Thema im Forum "Mac OS - Unix & Terminal" wurde erstellt von palmann, 19.10.2004.

  1. palmann

    palmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Hi,

    xterm kann man mit dem Schalter -e eine Anwendung mitgeben, die dann gestartet wird, z.B. 'xterm -e emacs' startet emacs in einem xterm Fenster.

    Geht sowas auch mit Terminal.app?

    Gruesse, Pablo
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    ich weiss nicht genau, was Du meinst:
    So was ?
    Im Terminal:
    /Applications/TextEdit.app/Contents/MacOS/TextEdit &
     
  3. palmann

    palmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Jein, die Richtung. :)

    Ich moechte so was aehnliches wie (im Programm Terminal)

    '> Ablage > Neuer Befehl ', 'Befehl in eigener Shell ausfuehren'

    von der Komandozeile aus.


    Ein

    /Applications/Utilities/Terminal.app/Contents/MacOS/Terminal

    oeffnet ja ein neues Terminalfenster. Nun moechte ich, dass in diesem Terminalfenster auch noch eine Anwendung, wie zum Beispiel ein Texteditor gestartet wird. Also etwas in derart:

    /Applications/Utilities/Terminal.app/Contents/MacOS/Terminal -e /sw/bin/emacs

    Geht nicht, muss aber doch irgendwie moeglich sein. Hat jemand die Idee? In den Hilfeseiten hab ich dazu nichts gefunden.

    Gruesse, Pablo
     
  4. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Du öffnest ein Terminal, klickst dann
    Ablage --> Sichern unter ...
    Dann gibst du einen Dateinamen zum Speichern ein und unten kannst du einen Befehl ausführen lassen. (z.B. /sw/bin/emacs)
    Dann hast du eine .term-Datei, die beim Doppelklick darauf dein Programm startet.
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    falls das ein X-Programm ist:
    open-x11 /sw/bin/X-Programm
     
  6. palmann

    palmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Vielen Dank, klappte jetzt zwar auf Anhieb aus irgendwelchen Gruenden nicht, werde aber noch ein wenig herumprobieren.

    Gruesse, Pablo
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Wenn das nicht klappt, kann ich noch eine Alternative anbieten.
    Du schreibst ein Skript, das speicherst Du mit der Endung .command.
    Das sollte auf jeden Fall gehen:
    #!/bin/bash
    emacs


    Ach übrigens, bei beiden Varianten wirst Du das Ausführungsrecht (x) Vergaben müssen.
    Am einfachsten z. B. mit chmod +x /Pfad/emacs.command
     
  8. palmann

    palmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Hallo maceis,

    ersteres öffnet mir den emacs in einem bereits von mir geoffneten Terminal (mit 'ner bash). Das Problem bleibt, dass dieses Skript beim Oeffnen nicht ausgeführt wird.

    Ich hab mir mal die *.term Datei angesehen, da ist ja original XML drin. Wird das beim Start von Terminal.app geparst? Geoeffnet werden die Dateien mit dem term Suffix auf jeden Fall defaultmaessig mit dem Terminal Programm.

    Irgendwie versteh ich das nicht. An und fuer sich muesste es doch so, wie von KAMiKAZOW oben beschrieben funktionieren. Ich glaub ich brauch mal 'nen gutes Mac OS X Buch. :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen