"Terminal hier"-Button?

nidhoegg

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
803
Hallo! Eigentlich keine "Unix"-Frage, aber ich denke, hier könnte mir am ehesten geholfen werden. Gibt es eine Möglichkeit, aus dem Finder heraus im aktuellen wd ein Terminal zu öffnen? Bei Diversen Linux-Dateimanagern gibt es einen Button "Terminal hier"; sowas suche ich ...

Grüße, nidhoegg
 

Wikinator

Mitglied
Registriert
16.10.2004
Beiträge
90
hmm, ist das nur ein programm, was eine Shell öffnen kann, oder kann ich das auch irgendwie in die symbolleiste des finders einbauen?
 

bateman23

Mitglied
Registriert
20.01.2004
Beiträge
144
klar, dafür ist das Programm da:
When clicked on in the toolbar of a Finder directory window, this script will open up a new terminal session in that directory.
Dazu einfach im Finder die Toolbar anpassen und das Prog reinziehen.
 

-Nuke-

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2003
Beiträge
2.146
Oder du öffnest das Terminal, gibst den Befehl "cd " ein und ziehst den Ordner dahinter ins Terminal-Fenster.
 

nidhoegg

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
803
-Nuke- schrieb:
Oder du öffnest das Terminal, gibst den Befehl "cd " ein und ziehst den Ordner dahinter ins Terminal-Fenster.
Aber deas ist wirklich umständlich! ;)
Danke, das Tool ist schon nicht schlecht, aber es öffnet immer erst ein Terminal-Fenster, aus dem dann das neue Terminal gestartet wird ... könnte damit leben, aber besonders elegant ist es nicht. Gibts da noch einen Workaround für?

Gruß, nidhoegg
 

Meister Lampe

Mitglied
Registriert
14.08.2004
Beiträge
125
wenn es um scripte geht, kannst du diese auch einfach mit dem terminal als standard-programm zum öffnen verbinden. so mache ich das mit meinen beiden shell-skripten, die mir meine heim-umgebung mit den servern einrichten und wieder abschalten, wenn ich mein pb wegbewege,
 

nidhoegg

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
803
Meister Lampe schrieb:
wenn es um scripte geht, kannst du diese auch einfach mit dem terminal als standard-programm zum öffnen verbinden. so mache ich das mit meinen beiden shell-skripten, die mir meine heim-umgebung mit den servern einrichten und wieder abschalten, wenn ich mein pb wegbewege,
komisch, das funktioniert bei mir nicht. Wenn ich darauf doppelklicke, springt das Icon zwar auf, aber es geschieht nichts. Ich kann per Apfel+I auch nicht festlegen, daß ich alle *.sh-Dateien mit Terminal öffne; der Button ist weiß und kann nicht angeklickt werden. :(

Gruß, nidhoegg
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Versiontracker ist dein freund! Es gibt ein Contextual Menu Plugin mit dem Namen Open Terminal here und macht genau das

W
 

Meister Lampe

Mitglied
Registriert
14.08.2004
Beiträge
125
nidhoegg schrieb:
komisch, das funktioniert bei mir nicht. Wenn ich darauf doppelklicke, springt das Icon zwar auf, aber es geschieht nichts. Ich kann per Apfel+I auch nicht festlegen, daß ich alle *.sh-Dateien mit Terminal öffne; der Button ist weiß und kann nicht angeklickt werden. :(

Gruß, nidhoegg

Du musst das für jede Datei so machen: ctrl+Maustaste -> "Öffnen mit..."
Dort das Terminal als Programm auswählen. Dann öffnet er das mit Terminal. Zuvor solltest du das auch das Häckchen bei "Immer öffnen mit..." anklicken, sodass er sich das merkt. Wenn du die Datei aber einmal wieder bearbeitest, dann musst du das wiederholen. Bei mir öffnet er bei Doppelklick ein Terminal und zieht das Skript im Userspace durch, danach logt er sich sofort wieder aus.

cheers, meister lampe
 

maceis

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
16.879
Ähm - wenn man ein Shellskript mit der Endung ".command" abspeichert, dann wird es durch Doppelklick augeführt.
Wichtig ist nur, dass es eine shebang Zeile gibt ("#!/bin/bash" oder "#!/bin/perl" oder so) damit der richtige Interpreter ausgewählt werden kann.

HTH
 

nidhoegg

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.07.2004
Beiträge
803
Meister Lampe schrieb:
Wenn du die Datei aber einmal wieder bearbeitest, dann musst du das wiederholen. Bei mir öffnet er bei Doppelklick ein Terminal und zieht das Skript im Userspace durch, danach logt er sich sofort wieder aus.

cheers, meister lampe
Ah! Da lag der Hase im Pfeffer, deswegen geht es nicht. Komischerweise bleibt das Terminal-Fenster aber offen nach dem Logout. EIgentlich hab ich standardmäßig eingestellt, daß sich das Fenster dann mit schließen soll ... naja, werd ich nochmal nach gucken.
Danke auch für den Tip mit dem command-suffix, das funktioniert einwandfrei, nur das Icon für diese Dateien ist so schrecklich häßlich ... :rolleyes: (ich weiß, mir kann mans nie recht machen :D)

Grüße, nidhoegg
 
Oben