Teppich "klebt" an Parkett, obwohl Teppich nicht geklebt

timOSX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.12.2004
Beiträge
400
Hallo -

aus irgend einem für mich nicht nachvollziehbarem Grund haben sich meine Eltern damals entschieden, in meinem (Kinder)Zimmer einen Teppich auf das schöne Parkett legen zu lassen. Bin als Kind wohl immer hingeknallt auf dem Holz... :rolleyes:

Wie auch immer! Ich möchte nun gerne den Teppich rausreißen! Das Parkett wurde angeblich damals vorm Verlegen des Teppichs abgezogen und "versiegelt".

Der Teppich soll lt. Aussage meines Vaters nur am Rand verklebt worden sein. Ich habe also mal zum Angucken des Parketts an einer Ecke den Teppich gelöst und musste hierbei feststellen, dass scheinbar im ganzen Raum der Teppich oder vielmehr eine Gummischicht auf dem Parkett "klebt".

Kann es sein, dass sich so eine Gummischt trotz NICHT-VERKLEBEN des Teppichs auf dem Parkett abgesetzt hat???
Und wenn ja, kann man diese Schicht irgendwie lösen?

Oder wird man um ein erneutes Abziehen des Parketts nicht herum kommen?


Sind Experten unter Euch?


Will den Teppich loswerden :mad: Parkett ist vieeeel schöner
 
L

Leachim

Die Gummischicht ist wahrscheinlich die sich ablösende Unterseite deiner Einlegware.
Oft werden für solche Zwecke wasserlösliche Kleber verwendet.
Also kannst du es mal an einer Ecke mit Einweichen versuchen.
Danach versuchst du dann, ob du das hoffentlich gelöste Gummi mit einem Schrubber oder einer Bürste entfernen kannst.

Ach so, noch was: Das mit der Wassermenge nicht übertreiben, sonst quillt das Parkett.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pamela

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2004
Beiträge
2.986
Ich vermute mal, dass das darunterliegende Parkett ohnehin komplett neu angschliffen und eingelassen werden muss.
 
K

Karijini

ich kenne das problem, aber leider nur auf linoleumbelag. da benutze ich einen spachtel zum lösen. dein parkett würde dabei wahrscheinlich zerkratzen
 

Dennis77

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2004
Beiträge
1.137
Ist "normal". Es handelt sich ja wohl um einen Teppichboden mit Schaumstoffrücken. Heute wird ja meist ein textiler Rücken eingesetzt. Durch die Jahre hat sich der Schaumstoff mehr oder weniger aufgelöst. Noch dazu die mechanische Beanspruchung des normalen Gebrauchs;.......... lange Rede, kurzer Sinn: Teppichboden rausreißen, Holz möglichst schonend behandeln. Wie genau das geht; frag am besten einen Experten.

Womit wurde er denn verklebt am Rand? Ich denke mal, mit doppelseitigem Klebeband, odeR? Bis ca. 20 qum kann man Tebo lose verlegen, bzw. halt nur am Rand verkleben. Einschränkung; Stuhlrollen-, bzw. Rollstuhleinsatz. Dann walkt der Boden zu viel, und ist in kurzer Zeit kaputt. Dort muß immer vollflächig verklebt werden.
Es gibt heutzutage aber auch Fixierungen und Kleber, welche sich rückstandslos entfernen lassen sollen.
 

frankyfly

Aktives Mitglied
Registriert
28.08.2004
Beiträge
2.374
Rausreißen, Boden abschmirgeln und neu versiegeln. Was anderes wird Dir wohl nicht übrigbleiben...
 
M

morten

Hier ist ja mal wieder geballtes Fachwissen am Start... ;)

Definiere: Parkett.

Massivholzdielen? (eine Schicht Massivholz)
Parkett? (schichtweise verleimtes Massivholz)
Laminat? (Holzwerkstoffplatte mit Papierdekor und Melaminharzschicht) = sowas wie die 6€/qm Ware ausm Baumarkt

Je nachdem, was es ist, ergibt sich die weitere Vorgehensweise.

EDIT: Foto wäre hilfreich
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

timOSX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.12.2004
Beiträge
400
morten schrieb:
Definiere: Parkett.

Massivholzdielen? (eine Schicht Massivholz)
Parkett? (schichtweise verleimtes Massivholz)
Laminat? (Holzwerkstoffplatte mit Papierdekor und Melaminharzschicht) = sowas wie die 6€/qm Ware ausm Baumarkt

Mit Parkett meinte ich Parkett! ;)

Foto derzeit nicht machbar, da Teppich noch liegt und unter dem Teppich (auf dem Parkett!!!) die besagte störende "Schicht" bappt/klebt.
 
L

Leachim

@ morten
btw: zB Stabparkett besteht nicht aus schichtweise verleimten Hölzern, ist aber auch keine Diele.
 

timOSX

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.12.2004
Beiträge
400
Ich weiß, daß es Parkett ist. Ob Stabparkett oder nicht, kann ich derzeit nicht sagen, da ich es nicht vor Augen habe ;) Werde die Sache aber demnächst angehen(lassen)... Gracias!
 

minitux

Mitglied
Registriert
15.01.2005
Beiträge
640
Gummi abspachteln, ganz vorsichtig! Dann überschleifen! Neu versiegeln!

Tipp: Gummireste lange der Luft aussetzen, dann werden Sie oft spröde und gehen leichter ab! Am besten wenn du im Urlaub bist!

Egal wie kostet immer ein Schweinegeld!

Vorher aber die Holzfeuchte messen! Sollt sich im Prakett Feuchtigkeit angesammelt haben, (feuchter Keller wenn auch nur ganz wenig) dann zerlegt sich das Parkett selber. Leider habe wir das erst festgestellt, als wir den Gummisch*** schon abgespachtelt hatten.
 

Ähnliche Themen

Oben