Temperaturoverkill nach Festplattenwechsel (PB12")

  1. Lars²

    Lars² Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Temperaturoverkill nach Festplattenwechsel (PB12") *erledigt*

    Hi

    Ein Overkill ist es nicht grade aber ohne Superlativ wird man hier ja nicht gelesen. :)

    Hab meinem 1.5 Ghz 12 Zoll Kraftbuch mal ne neue Festplatte gegönnt, das 60 GB Original ist in ein externes Gehäuse gewandert und eine brandneue 120 GB Fujitsu beherbergt jetzt das Beste meines Rechners.

    Leider nicht nur das Leben sondern auch die Heizung, iStat nano und der Temperaturmonitor zeigen beide Temperaturen an, die ich zuvor nicht gewohnt war:

    Grafikprozessor steigt jetzt bis 60 Grad, Prozessor-Oberseite knapp dahinter. Und hier geht auch erst der Lüfter an. Das ganze passt auch zur gefühlten Temperatur, im laufenden Betrieb wird die Unterseite wirklich warm. Ob jetzt wärmer als davor kann ich nicht mit Sicherheit sagen (man sucht ja immer nach Bestätigung) aber ich vermute es mal.
    Davor lagen die Werte bei um die 50 Grad, hier setzte dann auch der Lüfter schon ein.
    Jeweils im Office-Betrieb (Safari, Word, Entourage, ein paar Widgets und sowas, nichts was besonders rechenintensiv wäre)


    Kann mir einer ne vernünftige Erklärung für den Temperaturanstieg geben? Soll ich was resetten (was?!) oder nochmal auseinanderbauen und "die eine Schraube" mit Wärmeleitpaste behandeln? Oder einfach so lassen und mich nicht weiter über 10 Grad mehr im laufenden Betrieb ohne grössere Prozessorlast wundern, ist halt so? Nervt irgendwie und schaut doof aus.

    Achja, Harwaregedönstest war unauffällig, 1,25 GB Speicher sind verbaut und Schraube hab ich auch keine über, die vorhandenen sind relativ fest angezogen.

    Hülfe...

    Danke


    Lars
     
    Lars², 03.06.2006
    #1
  2. ax power

    ax power MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    8
    hmmm dreht die neue platte denn schneller als die alte?
     
    ax power, 03.06.2006
    #2
  3. Lars²

    Lars² Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Nö, beide 5400 u/min
     
    Lars², 03.06.2006
    #3
  4. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    131
    Kann trotzdem sein, dass die neue Platte eine höhere Wärmeentwicklung hat, als die alte...
    Aber 10° sollten das nicht werden...

    Hast du dazwischen vll. ein OS-Update eingespielt? Apple ändert immer mal wieder die Anlauftemperatur der Lüfter etc.
     
    SGAbi2007, 03.06.2006
    #4
  5. Lars²

    Lars² Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Nee, hab meine alte Platte geklont und dann den Klon eingebaut.

    Wenn es nur die neue HD wäre würde ich mir auch keine Gedanken machen, mich irritiert jedoch die Temperatursteigerung der Grafikkarte um einen fast gleichen Betrag wie die der Festplatte.
     
    Lars², 03.06.2006
    #5
  6. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    131
    Das wäre schon durch die HDD möglicht, wenn die wesentlich wärmer wird, wird das ganze Gehäuse wärmer und damit auch die GPU und die CPU...aber ich glaube nicht, dass die HDD die Gehäusetemperatur um 10° anzuheben vermag...
     
    SGAbi2007, 03.06.2006
    #6
  7. Manjo

    Manjo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    22
    Ich erinnere mich noch an die Vorlesung "Werkstoffe & Bauelemente"; darin hieß es über den Daumen gilt: Eine Erhöhung der Temp um 10 Grad halbiert die Lebensdauer. Daher wirklich intensiv suchen. Baue doch nochmal die alte Platte ein und schaue dann, ob es wirklich an der Platte liegt!
     
    Manjo, 03.06.2006
    #7
  8. Lars²

    Lars² Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Ha, hat sich erledigt. Nach viel hin und her und nochmaligem auseinanderbauen hab ich die Anzeige der laufenden Prozesse mal von "Meine Prozesse" auf "Alle Prozesse" umgestellt, da hat sich irgendeine Druckerwarteschleife unter einem mir völlig unbekannten Benutzer aufgehängt und wollte 80% CPU-Power haben.

    Weggeknipst und schon bin ich wieder in normalen Gefilden unterwegs, CPU unter 45, GPU knapp über 50 Grad.
     
    Lars², 04.06.2006
    #8
  9. Badener

    Badener

    Selbst wenn - meine Grafikkarte war schon bei über 90°C, der Prozessor bei über 70°C - das können die Kisten ab.....
     
    Badener, 04.06.2006
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Temperaturoverkill nach Festplattenwechsel
  1. Blanckenstein
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    78
  2. paulsch
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    86
  3. Davidove
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    136
    Maulwurfn
    03.07.2017
  4. Warpspeed
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    163
    oneOeight
    01.07.2017
  5. Chocoflavoured
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    122
    Chocoflavoured
    28.10.2016