Temperatur mit Tiger

  1. absentmindedfri

    absentmindedfri Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,

    ich bin Besitzer eines 12" iBooks, 1.2 Ghz, 768 mb ram und seit heute läuft es auch mit dem Tiger. Nun habe ich heute etwas ganz seltsames erlebt: zum ersten mal, seit ich das iBook besitze (November) ist der Lüfter angesprungen, zwar nur für kurze Zeit, aber immerhin...

    So hab ich gleich mal in den Temperature-Monitur geschaut, und siehe da: diese Werte erscheinen mir doch nicht allzu niedrig:

    Akku: 40.0°C
    Prozessor Unterseite: 51.8°C
    Grafikprozessor Unterseite: 53,5°C
    Stromversorgung Speicher Unterseite: 52,2°C
    SMART Festplatte Fujitsu Unterseite: 56,0°C

    Das ist auch fühlbar deutlich mehr, als ich es noch unter Panther hatte. Die Werte sind frisch gemessen, nach dem Hochfahren und ausser Safari und dem Temperature-Monitor wird momentan nichts verwendet.

    Was sagt Ihr zu diesen Werten?
     
    absentmindedfri, 03.05.2005
    #1
  2. Sinclair

    Sinclair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    na nix irgendwie war es ja heute zum erstenmal in diesen Jahr auch schlappe 30° Aussentemperatur gewesen, zumindestens hier in Berlin, da kann es schonmal vorkommen das was heiss läuft :D
     
    Sinclair, 03.05.2005
    #2
  3. whiskeytumbler

    whiskeytumbler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    50
    in friedrichsahin heute 33 grad celsius, ich freu mich ja schon auf die 12 grad die für samstag vorausgesagt werden. brrrrrrrrrrrr...
     
    whiskeytumbler, 03.05.2005
    #3
  4. nio

    nio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Aber wenns kalt ist, meckern auch wieder alle :D
     
    nio, 03.05.2005
    #4
  5. freke

    freke MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe das gleiche festgestellt. Bei meinem 15" Powerbook der aktuellen Generation lief auch unverhältnismäßig oft der Lüfter. Die CPU-Last war konstant um 20% höher als unter OS X 10.3, ich konnte das Dashboard (bzw. einzelne Widgets) dafür ausmachen. Jetzt habe ich nur noch ein Widget im Dasboard laufen und die CPU-Last ist *signifikant* geringer.
    Bisher sprang auch der Lüfter nicht mehr an, wie sich das auf lange Zeit verhält, bleibt abzuwarten.
     
    freke, 03.05.2005
    #5
  6. absentmindedfri

    absentmindedfri Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    an...

    den aussentemperaturen solls wohl um 1.00 nachts kaum liegen, hm?
     
    absentmindedfri, 03.05.2005
    #6
  7. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Ich kann das bei meinem 15" Powerbook nur bestätigen: Die CPU hat im "normalbetrieb" also bei Automatikeinstellung nie weniger als 58°C, bei laufendem Lüfter. Dann steigt sie auf 62°C an, die Lüfter kühlen wieder runter. Das kuriose daran ist, daß die CPU-Last geringer ist als bei Panther und die Leistung des Systems im allgemeinen viel flotter ist!

    Weiters seltsam ist, daß die Lüfter viel öfter anspringen, wenn der externe Monitor angeschlossen ist. Anscheinend wird im Hintergrund viel mehr gerechnet als zuvor...
     
    macmaniac_at, 05.05.2005
    #7
  8. namxam

    namxam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    kann es vielleicht sein, dass du an dem externen monitor eine viel höhere auflösung nutzt? das würde die deutlich höhere rechenlast erklären. denn leider sind die guten macs weiterhin recht bescheiden ausgestattet was grafikkarten angeht.
     
    namxam, 05.05.2005
    #8
  9. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    174
    Folgendes:

    Mein iBook läuft hier auf CPU Einstellung Maximal und hier ist es auch so: Wenn ich viel mit TextWrangler, Photoshop und Dashboard mache springt der Lüfter alle 15 Minuten oder so an. Aber da hängt das iBook auch konstant zwischen 80% und 100% CPU Last. Jetzt hier beim Surfen kommt die CPU nicht über 52°C was bei der Maximal Einstellung ganz normal ist.

    Gruß
    Artaxx
     
    Artaxx, 05.05.2005
    #9
  10. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Haben iBooks ein Thermometer??? Mein iBook G3 800 MHz nämlich nicht.

    johannes
     
    jofamac, 06.05.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Temperatur Tiger
  1. Rezgar
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    206
  2. greyfinn
    Antworten:
    64
    Aufrufe:
    2.316
    greyfinn
    03.02.2017
  3. taibuca
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    885
    Tastenterror
    03.04.2013
  4. alex_666_06
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    655
    alex_666_06
    23.01.2010
  5. .Mac.
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    590
    Ostsee!
    28.12.2007