Telegram - alle beigetretenen Kanäle weg, Chats weg, Kontakte weg

uwolf

Mitglied
Registriert
26.09.2006
Beiträge
665
Man kann natürlich auch What's App nutzen und alle mitlesen lassen ;-)
Wie geht das?
Ich dachte Whatsapp ist Ende zu Ende verschlüsselt.
Meta Daten gehen (wer wann mit wem), aber Inhalte?

Das soll kein Blame sein sondern wirkliches Interesse, obwohl ich in Whatsapp nichts für die Allgemeinheit lesenswerte schreibe ;-)
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.442
Und auch mal zur Info: wenn man den telegram account x Tage/Wochen nicht nutzt bzw sich nicht Uber das Hauptgerät einloggt, wird der Account automatisch gelöscht. Ist ein „Sicherheitsfeature“. Im Standard Setting ist das an und auf 1 oder 3 Monate gestellt. Das passt ziemlich gut zu dem Problem des TS.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.638
So sieht es aus. ;)
 

Anhänge

  • IMG_A5D030BBEF58-1.jpeg
    IMG_A5D030BBEF58-1.jpeg
    45,6 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_A0B6A78E803E-1.jpeg
    IMG_A0B6A78E803E-1.jpeg
    65,2 KB · Aufrufe: 29

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.340
Wie geht das?
Ich dachte Whatsapp ist Ende zu Ende verschlüsselt.
Meta Daten gehen (wer wann mit wem), aber Inhalte?

Das soll kein Blame sein sondern wirkliches Interesse, obwohl ich in Whatsapp nichts für die Allgemeinheit lesenswerte schreibe ;-)
WhatsApp ist Ende-zu-Ende verschlüsselt, aber Facebook liest mit ;)
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.542
Daten abgreifen ist aber was anderes als „Alle lesen mit“ ... die Frage ist immer noch offen, wie das geht.
Habe ich hier auch schon gestellt und keine Antwort bekommen.
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.340
Doch, aber WhatsApp gehört Facebook, und die (hab mich doof ausgedrückt mit "lesen mit") greifen Daten ab.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.750
Heise.de hat nachgewiesen, dass selbst Eingaben die man nicht abschickt bereits zu Telegram übertragen werden.
...da gibts doch nix nachzuweisen. Melde dich an zwei Geräten an, schreib auf einem davon einen Nachrichten-Entwurf, dann schau aufs zweite Gerät und du wirst sehen, der Entwurf ist dort auch sichtbar. Natürlich wurde der Text an Telegram übertragen. Das wird dir weder verheimlicht noch gilt es für E2E-verschlüsselte Chats. Dass dem Betreiber ohne E2E-Verschlüsselung alle Inhalte offenbart werden, ist überall so, ob Chatprogramm oder sonstwas.

Gute Alternativen sind Signal oder Threema!
Threema ist eine wirklich gute Alternative, wenn ich Selbstgespräche führen will. Von der Technik dahinter hab ich nix, weil das niemand verwendet. Signal bekommt in meinem Netzwerk keine Verbindung weil es weder http- noch SOCKS-Proxies akzeptiert, und das "by design" so ist, während aus Datenschutzgründen bei mir kein Gerät einen direkten Internetzugriff bekommt.

Dann ist es nicht Ende zu Ende verschlüsselt.
Wobei - es geht technisch schon. Du kannst E2E-verschlüsseln wie du lustig bist, auf den Endgeräten von Sender und Empfänger liegt es wieder im Klartext vor. Die Facebook-App greift ja munter Daten ab, hat in der Vergangenheit einfach unaufgefordert Mikros aktiviert usw usf. Was hindert also die Facebook-App daran, die am Endgerät entschlüsselten Chatnachrichten von Whatsapp abzugreifen? Und E2E unter Betrachtung des Bundestrojaners kann auch heißen, dass der Betreiber einen geheimen zusätzlichen Schlüssel hat, um dennoch mitlesen zu können. Ob Whatsapp oder sonst eine App das drin hat, lässt sich nicht ohne Weiteres feststellen.

Sagte der unerfahrene Nutzer……….. schon mal Bots die Kryptowährung einsammeln(nicht minen) in Chatgruppenräume gestartet ? Micro Kredite verteilt oder eingenommen über Apple Pay oder Google Pay? Na schon mal eine Geofance Automatisierung gestartet (Garage öffnen vorgefertigten Text inklusive Benachrichtigungsankündigung… wenn du durch bestimmte Bereiche gefahren bist? Alles über Telegramm aber es ist ja nur ein Chat-Tool wie alle andern auch………
Ja du kannst Bots nutzen, und? Solche Funktionalität hatte ich mit IRC vor über einem Jahrzehnt bereits. Nein, ich hab in meinem Leben noch keinen "Micro Kredit verteilt oder eingenommen" was auch immer das bedeutet :rolleyes:
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2006
Beiträge
2.971
WhatsApp ist Ende-zu-Ende verschlüsselt, aber Facebook liest mit ;)
Hast Du hierfür einen Beleg? Ich nutze zwar kein WhatsApp mehr, aber es ist mir neu das Facebook mitliest. Was sie mitlesen können sind lediglich die Metadaten (diese sind wohl noch wichtiger als das was man schreibt) und was im Status steht
 

Elektroschrott

Mitglied
Registriert
25.05.2021
Beiträge
156
Sagte der unerfahrene Nutzer……….. schon mal Bots die Kryptowährung einsammeln(nicht minen) in Chatgruppenräume gestartet ? Micro Kredite verteilt oder eingenommen über Apple Pay oder Google Pay? Na schon mal eine Geofance Automatisierung gestartet (Garage öffnen vorgefertigten Text inklusive Benachrichtigungsankündigung… wenn du durch bestimmte Bereiche gefahren bist? Alles über Telegramm aber es ist ja nur ein Chat-Tool wie alle andern auch………

dann lass ich dich mal in diesem Glauben

natürlich werden die Hater jetzt sagen wer Brauch sowas? Ich sage nur das ist ein Promille Satz von dem was Telegram kann….. ja es gibt definitiv gravierende Unterschiede beim Ausführen bestimmter Dinge und beim betreten bestimmter Chat-Gruppen ob man ein iPhone nutzt oder ein Android… wenn man dann tiefer in der Materie steckt …

wer nicht mit der Zeit geht geht mit der Zeit….
Puh, da werden ja anscheinend eine Menge Daten verarbeitet. Hut ab! ;)

Da ich zum Glück völlig frei bin von Meinungen (Stichwort: Meinungsfreiheit), bleib ich lieber bei Threema...
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.340
Einen handfesten Beleg hab ich nicht 😅😬
Da reden halt immer alle davon...
Und wenn ich mich recht erinnere, wurden doch auch die den Datenschutzbestimmungen geändert.
Sorry...
 
Oben Unten