1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telefonier-Software (Modem)

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von aeuglein, 17.05.2004.

  1. aeuglein

    aeuglein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit über das interne Modem im iMac ein vollwertiges Telefon zu simulieren und über die T-Com einfach jemanden anzufrufen???
    Im TFT ist ja ein Mikrofon, dann könnte man ganz einfach telefonieren und am Mac arbeiten :)

    Da gibt es doch sicherlich was - Gibt es ja schließlich auch zum Faxe senden... :)

    Gruss
    aeuglein
     
  2. aeuglein

    aeuglein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
     

    Im Prinzip hab ich bereits eines gefunden
    http://www.parliant.com/

    Aber das kann man nicht testen, sondern man muss es kaufen :(

    Gruss
     
  3. aeuglein

    aeuglein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    *schieb*
     
  4. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    11
     


    ..ist das Ding nicht in Verbindung mit entsprechender Handware?! Die diese Firma "teuer" mitverkaufen will?!
     
  5. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    22
  6. usls1

    usls1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    342
    Tach...

    ich beschäftige mich momentan auch mit diesem Thema,
    jedoch muss man hier mal grundlegend zwischen Voip (wie in dem anderen Thread) und telefonieren übers Modem unterscheiden.
    Ich verstehe nicht was Voip viel bringen soll, da wenn ich ein Telefon anrufen will, doch wieder Kosten entstehen und zwar für den Provider, der mir es ermöglicht ausm Inet raus ans Telefon zu kommen. Von Mac zu Mac oder Pc kann man dann ja IChat/Aim und ähnliches verwenden. Und mir extra ein SipPhone oder ähnliches zu kaufen sehe ich auch nicht ein. Die Kosten entstehen bei Voip einfach nur woanders.....klar, man hat seine Flatrate, aber wer hat schon alles ein IP-Telefon?? Also fallen die oben erwähnten Provider-Kosten doch wieder an. (wenn ich hier was falsch verstanden habe, korrigiert mich bitte).
    Ich bin momentan auch auf der Suche nach einer Lösung dafür, übers mein Modem zu telefonieren.
    Und soweit bin ich: mein Powerbook stöpsle ich an den Telefonanschluss und mit der Shareware "phoner" wähle ich Telefonnummern an. Ich habe gestern Abend meine Freundin in Spanien damit angerufen (übrigens 2,1 Cent/min mit entsprechender Vorwahl, also billiger als Voip ans Telefon).
    Hat auch soweit geklappt, bis auf.....achtung jetzt kommts: ich sie hören konnte, sie mich aber nicht; die ganze Zeit das, ich nenne es mal Modemverbindungspiepen in der Leitung war.
    Ich nehme an, dass ich irgendwo noch etwas umstellen muß, oder einfach das Telefonkabel woanders in meine Telefondose stecken muss; bestimmt irgendetwas ganz banales (wie immer halt....)
    Falls mir hier jemand helfen könnte, wäre ich sehr dankbar.....und um nun endlich zur Antwort auf die Threadfrage zu kommen (ein paar Leute behaupten ich wäre umständlich, stimmt das???) einfach bei Versiontracker als Suchbegriff "phone" eingeben, dann hast du die grosse Auswahl, oder "phoner" dann hast du das Utility das ich auch habe, und ich schön simpel finde....
    achso, natürlich möchte ich dann wenn das alles so funktioniert über ein BT-Headset telefonieren.....wenn das alles funktioniert ;)

    Mfg
    usls1
     
  7. aeuglein

    aeuglein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe phoner 1.77 ausprobiert und muss sagen, es ist ganz schön toll, wenn es funktionieren würde...
    Man hört den Gesprächspartner zwar - Allerdings hört der Angerufene den Anrufer nicht, ausser ein paar piep piep piep...

    Was mache falsch?

    Gruss
     
  8. aeuglein

    aeuglein Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    *verzweifeltschieb*
     
  9. Hairfeti

    Hairfeti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mich nicht ganz irre, kann man mit dem von Apple mitgelieferten Adapter dort auch einen analogen Telefonhörer mit Wählfunktion (Tasten) anschließen. Möglicherweise benötigt man dazu aber dann noch einen Adapter, der aus dem Datenanschluß einen Telefonanschluß macht.

    Probiert habe ich das schon mal und es hat normal funktioniert. Ich benutze aber IDSN und habe für das Telefonieren noch einen AB-Wandler zwischenschalten müssen, der digital in analog umgewandelt hat. Gibts im T-Punkt für 79 €.

    Aber mal was anderes: Du sparst Kosten ein, wenn dein Teilnehmer auch online ist und ihr euch per iChat über eure Microfone unterhaltet. Man muß nicht zusätzlich noch einen normalen T-Net-Anschluß benutzen. Und wenn ihr beide DSL-Flat oder DSL mit Volumenbegrenzung habt, ist das Telefonieren praktisch gratis.

    Sollte dein Teilnehmer kein Mac OS X - Client sein, geht das ganze auch mit Windows PC über AIM.
     
Die Seite wird geladen...