Benutzerdefinierte Suche

Telefonanlagen programmieren etc.

  1. DukeJo

    DukeJo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich wüsste gerne ob es möglich ist, mit einem iBook Telefonanlagen zu programmieren, oder ob ich dafür wieder zum alten Laptop greifen muss. Ich weiß, dass es z. B. von DeTeWe mac-kompatible TK-Anlagen gibt, aber dass ist in meinem Fall uninteressant. Kann ich evtl. mit Virtual PC und einem Adapter von USB zu Seriell auf Anlagen zugreifen?

    Außerdem würde es mich interessieren, ob es eine Mac-Alternative zu Produkten wie David von Tobit Software gibt. Ok, mal von einem Exchange-Server abgesehen (Outlook gibt es ja glaube ich auch für den Mac). Vielleicht der Open Exchange Server von Novell/Suse?

    Vielen Dank für eure Antworten!

    DukeJo
     
    DukeJo, 31.10.2005
  2. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Ja, ich habe schon über USB Eumex und Auerswald Anlagen am PowerBook über VPC mit Windows 98 programmiert. Ich gehe mal davon aus, das es auch mit einem USB -> Seriell Adapter problemlos geht.
     
    SchaSche, 31.10.2005
  3. DukeJo

    DukeJo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Na das hört sich doch super an! War jetzt eher davon ausgegangen, dass ein Emulator keine Schnittstelle ansprechen kann. Aber dann besteht ja Hoffnung.

    Bzgl. meiner anderen Frage: Die ist stelle ich besser nochmal in einem passenderen Forum, ist ja schon etwas spezieller.
     
    DukeJo, 02.11.2005
  4. krm

    krmMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    Hallo; also, kann leider nur eine negative Erfahrung hier wieder geben:
    Habe eine Telekom-Anlage (T Concept XI 420), die ich seinerzeit versucht habe mit VPC und USB von meinem Mac zu Programieren; nach unentlichen Versuchen muß ich sagen ZWECKLOS (oder zu schusselig)!

    Gruß Kai
     
  5. bjbo

    bjboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    82
    Die Auerswald Anlagen kann man auch direkt ohne VPC programmieren. Mittlerweile liefert Auerswald eine CD mit kompatibler Software für Mac, Linux und Windows mit.
     
    bjbo, 03.11.2005
  6. Der_Hollaender

    Der_HollaenderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    910
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    Ericsson brauchen so weit ich weiß nur einen virtuellen SQL Server auf deinem Rechner. Danach geht es übers Webinterface. So lief das glaub ich im Praktikum... Leider schon etwas her.
     
    Der_Hollaender, 03.11.2005
  7. DukeJo

    DukeJo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ja, in Zukunft wird der Zugriff vom Mac auf TK-Anlagen immer besser, allerdings muss ich bei meinen Kunden auf alle möglichen älteren Geräte zurückgreifen. Mal schauen wie das klappt, hätte mein altes Laptop eigentlich gerne abgegeben - wäre blöd wenn ich das nur deswegen nicht kann.
     
    DukeJo, 03.11.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Telefonanlagen programmieren etc
  1. Beginnerin
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.237
  2. dino368
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.323
    dino368
    27.10.2011
  3. Newmiraculix
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.969
  4. Clooni1
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    4.105
    bassist75
    17.09.2010
  5. Soonu
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    867
    eMac_man
    16.04.2009