1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Team Macintosh, ein RC5-72 Subteam im GHN

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von RadeOn, 19.07.2003.

  1. RadeOn

    RadeOn Thread Starter

    Moin,

    Habt ihr Lust bei RC5-72 mitzumachen? RC5-72 ist ein Distributed Computing Projekt bei dem es um das Knacken eines 72 Bit Schlüssel via Brute Force Methode geht. Der Keyspace umfast 4722366482869645213696 Schlüssel. Da gilt es einen ganz bestimmten zu knacken. Wer das schafft, bekommt von RSA Labs (dem Initiator des Projektes) ein nettes Preisgeld. In erster Linie sollte man nicht wegen des Preisgeldes dabei sein, weil die Chance nicht sehr hoch ist diesen zu knacken (ist aber wiederum höher als beim Lotto zu gewinnen ;)). Beim Vorgänger Projekt, RC5-64 hatte ein japanischer P3 450 den Schlüssel entdeckt - kein Cracker (knacker ;)) mit ein paar 1000 Work Units/Tag. Es steht vielmehr im Vordergrund, das das German Hardware Network weit oben in der Weltrangliste mitspielt (im Moment sind wir auf Platz 3.). Das GHN hat eine hervorragende Infrastruktur, wir haben einen Teamproxy, ein eigenes Statistik System - die Teamstats (in dem auch die Subteams integriert sind) und eine sehr nette Community ;). Die Teamstats basieren auf den offiziellen Statistiken von Distributed.net, sie bieten uns die Möglichkeit, das mehrere Teams in einem ganz vore mitkämpfen.
    Für das Subteam für das ich werbe ist das Team Macintosh. Dieses Team besteht schon seit einiger Zeit und hat sich hervorragend entwickelt. Es ist eine der treibenden Kräfte im GHN. Der Vorteil bei diesem Team ist halt, das dort vor allem Macs rechnen und Macs sind bei RC5 sehr bevorteilt.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr das Team Macintosh und das GHN unterstützen würdet.
     
  2. RadeOn

    RadeOn Thread Starter

    Unser Team: http://www.rc5team.de/stats/substats.php?sID=31

    Damit ihr im GHN und im Team Macintosh cracken könnt braucht ihr erstmal einen Account bei Dnet:

    1. Eine kurze und knappe Anleitung findet ihr hier
    2. Eine ausführliche Anleitung findet ihr im folgenden Text:

    Ladet euch den Client (die Software) runter:
    entweder einen für AMD CPUs und vor allem Macs schnelleren Beta Client oder einen offiziellen Client.

    Dann entzippt/installiert ihr den client, geht in den Ordner und öffnet die dnetc.ini:
    so sollte sie ungefähr aussehen:

    [parameters]
    id= EURE E-MAIL ADDRESSE

    [display]
    progress-indicator=auto-sense

    [misc]
    project-priority=OGR=0,RC5-72

    [processor-usage]
    priority=3

    [rc5-72]
    fetch-workunit-threshold=1000
    core=6

    [networking]
    autofindkeyserver=no
    keyserver= teamproxy.dyns.net:2064
    nofallback=true
    disabled=yes

    [buffers]
    checkpoint-filename=backup_buffout


    Ich habe in der *.ini als Keyserver unseren Teamproxy eingestellt, ihr könntet dann euere geflushten (abgeschickten) Work Units schon vor der offiziellen Stat generation von Dnet angucken: http://teamproxy.dyns.net/

    weitere Kommentare zur *.ini:
    [misc]
    project-priority=OGR=0,RC5-72
    ES IST GANZ WICHTIG, DAS DIE PRIORITÄT FÜR OGR AUF NULL IST
    [processor-usage]
    priority=3 MIT DER NORMALEN PRIORITÄT KÖNNT IHR DIE KEYRATE STABILISIEREN
    [rc5-72]
    fetch-workunit-threshold=1000
    core=6 CORE 6 IST BEIM BETA CLIENT DAS SCHNELLSTE CORE FÜR DEN ATHLON, FÜR DEN P3/P4/MAC SOLLTET IHR EIN BENCHMARK MACHEN, DAZU SPÄTER MEHR

    Habt ihr die Ini soweit für euch konfiguriert, öffnet ihr den Client über die Dnet *.exe. Nun solltet ihr, wenn ihr keinen Athlon habt, ein Benchmark machen, dazu welchselt ihr die Ansicht von Core throughput auf Console (oben auf view, usw klicken). Jetzt könnt ihr erst benchmarken, dazu klickt ihr auf Client->Benchmark->RC5-72 all cores. Jetzt bencht der Client erstmal. wenn er fertig ist, nehmt ihr den schnellsten Core und trägt diesen in der *.ini ein.

    Jetzt solltet ihr erst einmal mehrere WUs rechnen (mehr als 5, besser 10 sollten es schon sein, es kann nämlich passieren, das ist zumindest meine erfahrung, das eine WU nicht ausreicht um den Account zu generieren), nach einiger Zeit flusht ihr die WUs. Ihr klickt auf Client->Flush Work oder Update Buffers, dafür müsst ihr natürlich online sein. Nun wartet ihr min. bis zum nächsten späten Vormittag (abends ein paar WUs geflusht, mittags sollten sie dann da sein). Die Dnet stats werden immer so gegen 5-7 Uhr MEZ generiert, es kann sich aber natürlich auch verzögern. Nun geht ihr auf die Stat Seite, beispielsweisehier und gebt oben in der mitte (unter paticipant stats) euere in der *.ini stehende E-Mail addresse ein und klickt wiederrum auf search. Nun solltet ihr zu eueren Stats kommen, dann scrollt ihr nach ganz unten und klickt auf "please email me my password". innerhalb von 5 min solltet ihr eine Email von Dnet erhalten, in der euer Passwort und noch andere sachen drin stehen.

    Ihr könnt mit dem Passwort, auf den stat seiten unter "edit your information" (oben in der mitte) euer Profil, editieren, wie Name, Land, usw..
    Jetzt kommt aber der wichtigerere schritt, ihr müsst dem GHN joinen. Dafür geht ihr auf die GHN Dnet Stat Seite und scrollt ein wenig runter und klickt auf "I want to join this team", nun müsst ihr eure email addresse und das Passwort eingeben. Dann kommt eine bestätigung, das ihr dem Team beigetreten seid. Ihr erscheint allerdings erst nach dem nächsten Stats-Run im Team.

    Um dem Team Macintosh zu joinen müsst ihr auf unsere Team Site vom GHN, http://www.rc5team.de gehen und klickt auf in der Menüseite auf "member login", ganz unten könnt ihr zur registrierung gehen. Dieser Account ist, wie gesagt, nötig um dem Subteam zu joinen. Was man mit dem Account alles anstellen kann, könnt ihr ja durch ausprobieren herrausfinden ;). Zum Abschluss des erstellen des Accounts müsst ihr in der vom GHN erhaltenen EMail den Aktivierungslink anklicken, nun loggt ihr euch ein, klickt aufr "Persönliches" und geht dort (GAAANZ WICHTIG) eure Dnet ID ein, das ist die Zahlenreihe am Ende euerer Dnet Stats (Bsp. http://stats.distributed.net/participant/psummary.php?project_id=8&id=403830 => die ID ist 403830). Um nun endlich dem Subteam zu joinen, geht ihr in den Menüpunkt Subteam und joint dem Team Macintosh. Um nun die Subteam Stats angucken zu können, geht ihr auf http://www.rc5stats.de . Dort sind alle Subteam Stats (=Teamstats) einzusehen. Nochmal zu erinnerung, die Teamstats basieren auf den Offiziellen Dnet stats.

    Nun seid ihr fertig mit allem. Eigentlich ist das alles gar nicht so schwer. Ich hätte natürlich auch die Einleitung ganz kurz fassen können, aber so ist es denke ich einfacher - nicht nur für mich ;).
     
  3. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    7.212
    Zustimmungen:
    236
    klingt mir stark nach seti@home, nur statt kleinen grünen männchen sucht ihr nen virtuellen schlüssel ;)
     
  4. RadeOn

    RadeOn Thread Starter

    ja ist vergleichbar, nur sind die Macs noch sehr viel schneller als irgendein anderer Rechner... bei Seti sind die ja nicht so stark bevorteilt. ein dual g4 mit 1,42 GHz schafft soviele WUs wie ~6,4 P4 mit 3,2 GHz... und außerdem weiß man das es ein ende haben wird, was bei Seti ja nicht unbedingt der fall ist.