TcPa

Maafagga

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.03.2003
Beiträge
88
Also da IBM ja in seinen neuen Think Pads (LapTops)
das TCPA-System schon drinne hat und jetzt den G5
zusammenscharaubt, liegt es fast auf der hand, dass sie
in den G5 auch das TCPA-System drauf tun werden, oder
etwa nicht? Weiss da jemand mehr?

Wer nicht weiss was das TCPA-System bewirkt=

http://wiki.notcpa.org/index.php?pagename=TCPA deutsch
 

metac0m

Mitglied
Registriert
15.02.2003
Beiträge
105
Ein TPM-Chip wird bisher ja als extra Bauteil auf dem Mainboard verbaut. Eine in die CPU integrierte Version wird noch etwas dauern, weil dann die Kontrolle über das System und eine Sicherheitsprüfung beim Start schwierig wird.

Wenn Apple bei TCPA nicht mitmacht - ich hoffe doch, sie bleiben auf dem Kurs - und sich einen Chip von IBM holt, wird deswegen doch nicht Microsofts Weltbeherrschungsprogramm v.3 auf dem Mac landen.
 

Maafagga

Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.03.2003
Beiträge
88
ja das stimmt,
hoffen wir , dass mac aufm richtigen weg bleibt
und sich somit auch wieder voll ins gespräch mit linux bringen wird im gegenteil zu windows, welches nur auf gutem wege ist
sich unbeliebt zu machen,,,
 

hanfkönig

Mitglied
Registriert
23.02.2003
Beiträge
95
windows macht sich schon seit jahren unbeliebt. windows unübersichtliche registry, msn der überall drin ist, internet explorer der überall drin ist, man muss sich alpott nen neuen computer kaufen, da windows nicht mehr funktioniert, jetzt noch die anmeldung über das telefon, etc.

doch trotzdem haben etwa 90% der computeruser windows drauf.

das wird sich nicht gross ändern. denn die meisten user sind privatuser, die nicht drauskommen. und ob jetzt tcpa drauf ist, oder nicht, interessiert die doch nicht.

wenn apple bei tcpa mitmacht, ist es das ende. denn osx basiert ja auf opensource. viele bestandteile von osx sind opensource. wenn apple tcpa beitreten würde, könnte apple das ganze betriebsystem neu schreiben.
 
Oben