Tastatursteuerung beim Mac?

hkoessler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
11
Hallo zusammen,

was mich nach 4 Wochen PowerBook (vorher nur Win und Linux) jetzt richtig nervt ist, dass man Systemdialoge nicht mit Tastatur ansteuern kann.
Beispiel: Ich habe ein Programm, etwa einen Browser (Safari oder Firefox), es kommt eine Dialogbox mit einer Frage (etwa "Passwort merken?"), der Button "Ja" ist vorbelegt und ich muss extra zur Maus greifen, um "Nein" anzuklicken. Ich würde hier viel lieber einmal Tab und Enter drücken (Tab um auf "Nein" umzuschalten und Enter um die Auswahl "abzuschicken").
Kann mir jemand sagen, was ich tun muss, dass das funktioniert?
Ich kann zwar die Tastatursteuerung einschalten und dann wunderbar mit Tab zwischen den einzelnen Elementen, etwa des Browsers rumschalten, aber bei Popup-Menüs funktioniert der Tab trotzdem nicht.

Danke
Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.273
Hallo Heinz,

mit Systemeinstellungen -> Tastatur & Maus -> Register Tastatur-Kurzbefehle, (X) Tastatur-Steuerung aktivieren sollte das schon funktionieren.

Viele Grüße
Michael
 

hkoessler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
11
Hallo Michael,

schön wär's. Unabhängig davon, ob "Tastatur-Steuerung aktivieren" angehakt ist, oder nicht, zeigen bei mir Firefox und Safari das gleiche Verhalten:
Tab springt von der Adressleiste in den Content und wieder zurück, aber bei modalen Dialogen tut sich nix.
Bei der Systemsteuerung selbst stelle ich einen Unterschied fest:
ohne "Tastatur-Steuerung aktivieren" kann ich zwar zwischen Eingabefeldern eines modalen Dialogs mit Tab springen, aber nicht auf "Abbrechen" oder "Übernehmen". Mit "Tastatur-Steuerung aktivieren" schon.

Was mache ich falsch?

Gruß
Heinz
 

mat3000

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
537
genau das selbe nervt mcih auch!

Deswegen kann ich einige Sachen an der dose immer noch schneller berwerkstelligen als auf dem ibook!
 

Snow

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2003
Beiträge
262
hkoessler schrieb:
Ich würde hier viel lieber einmal Tab und Enter drücken (Tab um auf "Nein" umzuschalten und Enter um die Auswahl "abzuschicken").
Kann mir jemand sagen, was ich tun muss, dass das funktioniert?
Enter-Taste = Ja
ESC = Nein

Schon mal probiert?
 

orgonaut

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
hkoessler schrieb:
Hallo Michael,

schön wär's. Unabhängig davon, ob "Tastatur-Steuerung aktivieren" angehakt ist, oder nicht, zeigen bei mir Firefox und Safari das gleiche Verhalten:
Tab springt von der Adressleiste in den Content und wieder zurück, aber bei modalen Dialogen tut sich nix.
Bei der Systemsteuerung selbst stelle ich einen Unterschied fest:
ohne "Tastatur-Steuerung aktivieren" kann ich zwar zwischen Eingabefeldern eines modalen Dialogs mit Tab springen, aber nicht auf "Abbrechen" oder "Übernehmen". Mit "Tastatur-Steuerung aktivieren" schon.

Was mache ich falsch?

Gruß
Heinz
Zum Abbrechen von Dialogen oder Prozessen kannst Du Apfel+. (Punkt) oder ESC drücken. In einigen Dialogen funktioniert auch Apfel + der Anfangsbuchstabe des Buttons.
 
Zuletzt bearbeitet:

hkoessler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
11
orgonaut schrieb:
Du denkst wie ein Windows User, dass machst Du falsch! :D Nicht TAB verwenden, sondern die Pfeiltasten um die Auswahl (heller Rahmen) ...
Also zum ersten: Möglich, dass ich mich nach vielen Jahren an manches bei Windows gewöhnt habe, allerdings denke ich hier nicht wie ein Windows-User, sondern einer, der schon an vielen verschiedenen Systemen gearbeitet hat.
Bei IBM-Großrechnermasken, Linux-Anwendungen und Windows-Anwendungen wechselt man die Felder und Auswahlwidgets (wie Buttons) mit Tab. Das steht im CUA-Standard.

Aber vielen Dank für den Hinweis mit den Pfeiltasten (das hatte ich schon probiert, funktionierte in diesem Fall auch nicht) und Apfel+Anfangsbuchstabe (das hatte ich noch nicht probiert).

In der Hilfe tu ich mir häufig etwas schwer, etwas zu finden; die halte ich für auch nicht besser als bei anderer Software (egal welches Betriebssystem!). Eine anständige Hilfe zu schreiben ist aber auch sauschwer (ich weiß das, arbeite nämlich selbst in der Softwareentwicklung größerer Softwaresysteme). Aber wird schon noch werden.

Gruß
Heinz
 

hkoessler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
11
Snow schrieb:
Enter-Taste = Ja
ESC = Nein

Schon mal probiert?
Hab ich schon probiert. Das Problem dabei ist, dass ich bei der Abfrage in Safari oder Firefox dann nicht sehe, was ausgewählt wurde, weil in beiden Fällen das Fenster weg ist (beispielsweise bei der Frage, ob ein Cookie angenommen werden soll...), aber gut, dass ich jetzt weiss, dass ESC=Nein ist.

Was mach' ich aber bei drei oder mehr Buttons?

Gruß
Heinz
 

Snow

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2003
Beiträge
262
Bei drei Buttons kommt noch Apfel-D dazu. Zum Beispiel in einem Sichern-Dialog.
Sichern = Enter
Abbrechen = ESC
Nicht sichern = Apfel-D

Also D wie "don't". In manchen Programmen benutzt die deutsche Version dann auch Apfel-N wie "nicht ...".

Wozu musst du sehen, was ausgewählt ist? Genügt es nicht, dass du weißt, wofür du dich entschieden hast?
 

mat3000

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
537
eine frage am rande:

warum gibt es kein ausschneiden
bei Apple ?
Sondern nur einfügen und kopieren
 

Maniator

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
416
weil du deine dateien nur per drag and drop herumbewegst, denke ich.
 

ernesto

Mitglied
Mitglied seit
19.02.2003
Beiträge
1.389
mat3003 schrieb:
eine frage am rande:

warum gibt es kein ausschneiden
bei Apple ?
Sondern nur einfügen und kopieren

ausschneiden: apfel + x
kopieren: apfel + c
einfügen: apfel + v
 

mat3000

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
537
hab ich probiert
geht bei mri aber nciht

beispiel: hatte paar .jpeg dateien auf meinem Startbldschirm
udn habe appfel + x gedrückt - geht nähmlich nicht!

probiert es selber mal aus!
 

tk69

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2004
Beiträge
2.672
In TextEdit gehts. Demach nehme ich an, dass es in Programmen funktioniert. Mit Symbolen konnte ich es auch nicht durchführen.

Cu und Gruß
tk
 

orgonaut

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
mat3003 schrieb:
hab ich probiert
geht bei mri aber nciht

beispiel: hatte paar .jpeg dateien auf meinem Startbldschirm
udn habe appfel + x gedrückt - geht nähmlich nicht!

probiert es selber mal aus!
Das man Dateien mit Apfel+C kopieren kann ist meines Erachtens ohnehin nur ein Zugeständnis an UNIX(?). Üblicherweise kopiert man am Mac mit Apfel+C den Namen einer Datei aber nicht die Datei selbst. Mac OS X macht beides und entscheidet abhängig davon wo Du das Ding wieder einfügst, was eingefügt wird.

Ausschneiden (besser passend ist verschieben) von Dateien geht natürlich! Innerhalb des selben Volumen genügt es die Datei in ein anderes Verzeichnis zu ziehen. Zum Verschieben von einem zu einem anderen Volumen dabei die Apfeltaste gedrückt halten. Mit gedrückter ALT-Taste erzeugt man eine Kopie, und mit gedrückter ALT+APFEL-Taste erzeugt man ein Alias (Verknüpfung).
 

orgonaut

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
hkoessler schrieb:
Also zum ersten: Möglich, dass ich mich nach vielen Jahren an manches bei Windows gewöhnt habe, allerdings denke ich hier nicht wie ein Windows-User, sondern einer, der schon an vielen verschiedenen Systemen gearbeitet hat.
Bei IBM-Großrechnermasken, Linux-Anwendungen und Windows-Anwendungen wechselt man die Felder und Auswahlwidgets (wie Buttons) mit Tab. Das steht im CUA-Standard.

Aber vielen Dank für den Hinweis mit den Pfeiltasten (das hatte ich schon probiert, funktionierte in diesem Fall auch nicht) und Apfel+Anfangsbuchstabe (das hatte ich noch nicht probiert).

In der Hilfe tu ich mir häufig etwas schwer, etwas zu finden; die halte ich für auch nicht besser als bei anderer Software (egal welches Betriebssystem!). Eine anständige Hilfe zu schreiben ist aber auch sauschwer (ich weiß das, arbeite nämlich selbst in der Softwareentwicklung größerer Softwaresysteme). Aber wird schon noch werden.

Gruß
Heinz
Sorry, aber Du hast natürlich völlig recht!!! :rolleyes: Hab's mir nochmal ganz genau angeschaut, und es stimmt die Tabulator-Taste dient zum wechseln der Buttons und nicht die Pfeiltasten!!! Die Pfeiltasten kann man zum Auswählen von Menüpunkten der Menüleiste verwenden! -> Weitere Informationen dazu findest Du, wenn Du in dem Mac-Hilfe "Tastatursteuerung" als Suchwort eingibst. ;)
 

hkoessler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
11
Snow schrieb:
Wozu musst du sehen, was ausgewählt ist? Genügt es nicht, dass du weißt, wofür du dich entschieden hast?
So lange man mit try + error arbeitet (also ich nicht wusste, dass ESC=Abbrechen), muss ich doch wissen, das die Taste, die ich gedrückt habe auch das ausgelöst hat, wofür ich mich entschieden hatte...
 

hkoessler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
11
juniorclub schrieb:
Genau wie bei Windows (Windows- statt Apfeltaste). :D
Stimmt nicht ganz, bei Windows ist es nämlich die CTRL (deutsch STRG)-Taste und nicht die Windows-Taste. Die Windowstaste steuert so Spezialitäten wie das Startmenü oder Shortcuts im Zusammenhang mit dem Desktop.
Geschichtlich auch ganz nachvollziehbar, weil Ausschneiden, Kopieren etc. schon vor Windows95 funktionierte und die Windows-Taste erst mit Win95 kam.
Vermutlich hat Microsoft das von Apple und Amiga abgeschaut...
 

mat3000

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
537
was mich noch weiter stört:

ich surfe derzeit mit Firefox
und hab die Zurück taste ( über der enter taste ) um zur vorherigen seite zu gehen benutzt. Nur hier auf dem mac geht das leider nicht.

habt ihr irgendwelche tipps oder Kniffe ?

Ps. wegen tabulator

früher reichte es einfach einmal tab drücken
+ enter und fertig war der beitrag abgeschickt.
Jetzt muss man umständlich mit der maus steuern
 
Zuletzt bearbeitet: