Tastatureingabe total verzögert

Kinzal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2011
Beiträge
950
Hallo zusammen,

nach knapp ein Monat habe ich nun endlich meinen iMac 27" mit SSD und 16 GB RAM bekommen. Cup ist die größte i5.

Egal was ich wo schreibe, die Eingabe ist total verzögert. Ich nehme das hier gerade über die Bildschirmaufnahme auf, dann könnt ihr sehen, wie ich es sehe bzw. wie verzögert es ist.

Es ist die neuste Catalina Version installiert. Tastatur ist das Magic Keyboard 2.


Habt ihr eine Idee was ich machen kann bzw. was das sein kann? Den NVRAM ödere das heißt, habe ich schon resettet.

 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.554
Ohne zu sehen wie du tippst ist das Video ziemlich nutzlos. ;)

Hast du mal mit den Einstellungsmöglichkeiten der Tastatur in den Systemeinstellungen herumgespielt?
Und ganz wichtig: Probier es mal mit einer anderen Tastatur. Egal welche, muss nicht von Apple sein. Kann gerne ein Kabel haben.
 

Kinzal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2011
Beiträge
950
Man sieht doch, wie nichts kommt und plötzlich der Text nur so läuft, obwohl ich schon lange fertig bin mit tippen.

Ok, werde mal eine andere Tastatur testen.
 

Kinzal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2011
Beiträge
950
Mit der billigen USB Tastatur klappt es ohne Probleme.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.554
Man sieht doch, wie nichts kommt und plötzlich der Text nur so läuft, obwohl ich schon lange fertig bin mit tippen.

Ok, werde mal eine andere Tastatur testen.
Naja, das könnte ja auch an deinem tippen liegen. Wie gesagt, es fehlt da der Bezugspunkt. ;)

Okay, dann sind wir weiter. Geht die Tastatur z.B. am iPhone?
 

Kinzal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2011
Beiträge
950
Es passiert genau so wie Du das da siehst. Es liegt nicht an meinem Tippen.

Jetzt nachdem ich die Tastatur von Apple wieder verbunden habe, funktioniert sie. Habe sie aber auch vorhin schon aus Bluetooth gelöscht. Wenn das jetzt nochmal vorkommt, teste ich sie am iPhone oder iPad und melde mich dann wieder.
 

Kinzal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2011
Beiträge
950
WLAN ist nicht an, bin per LAN verbunden. Musste den Mac gerade heu starten, nun ist das Problem wieder da und sogar die Magic Mouse 2 stockt rum.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.052
Was sagt denn die Aktivitätsanzeige hinsichtlich CPU- und RAM-Auslastung?
Ich hatte sowas mal als der RAM einfach durch zuviele gleichzeitig laufende Programme überfordert war. War aber zu frühesten OS-X-Zeiten und mit echt vielen speicherfressenden Programmen bei RAM in der Größenordnung "kaum mehr als als Minimalgröße angegeben".
Welche Programme laufen denn nebenher?
Bei welchen Programmen ist dir dieses Verhalten aufgefallen?
Ich hatte es neulich mal beim Versuch einer Zoom-Videokonferenz. Da der akustische Kontakt immer wieder abgebrochen ist, wollte ich mich mit einer Chatnachricht verabschieden, da hätte ich mir einen Kaffee holen können zwischen Tippen und dem Erscheinen des Textes im Chatfenster.
Nur bei was mit Internet & so oder auch ohne online zu sein?
 

Kinzal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2011
Beiträge
950
Es ist egal was ich wo mache oder offen habe. Außer Mail, Safari und Nachrichten habe ich nichts geöffnet.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.684
Teste es mal unter einem neuen Benutzer.
Ruf den Support an.
Sind Maus und Tastatur ausreichend geladen?
 

asg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.182
Ähnliches Problem bei einem MacMini mit der Maus (Logitech mit Dongle) und Apple BT Tastatur gehabt.
Ursache war: zwei externe Festplatten (SSD) welche link neben dem Mini lagen und dabei wohl das Signal gestört haben, denn seit ich diese rechts auf dem Mini habe: keine Probleme.
Lege ich diese zurück an die alte Stelle: ruckelt min. die Maus.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.659
WLAN ist nicht an, bin per LAN verbunden. Musste den Mac gerade heu starten, nun ist das Problem wieder da und sogar die Magic Mouse 2 stockt rum.
Ist beim Router das Wlan an und der in der Nähe ?

Erklärung: Wlan im 2.4 Ghz Band und auch USB 3.0 Geräte stören Bluetooth weil die im gleichen Frequenzbereich arbeiten.
 

Kinzal

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.08.2011
Beiträge
950
Jetzt weiß ich was stört. Das Magic Trackpad 2 welches davor steht, stört. Wenn ich es ausschalte, ist alles in Ordnung. Nur weglegen bringt leider nichts. Jetzt kann man beide Geräte nicht "gleichzeitig" nutzen oder wie?

Es reicht auch, wenn ich das Trackpad in den Bluetooth Einstellungen trenne, dann kann das Trackpad auch eingeschaltet bleiben. Aber sobald es verbunden ist, sind die Probleme wieder da.

Es ist ja nicht nur die Eingabe der Tastatur verzögert, sondern auch die Maus hat dann Probleme. Ich bewege die Maus und der Zeiger bleibt einfach stehen und geht dann irgendwann weiter. Wenn ich das Trackpad trenne, funktioniert Maus und Tastatur ohne Probleme.
 

asg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.182
Da scheinen die Macs außergewöhnlich anfällig zu sein. Wie mein Mini. Ist mir bei anderen Geräten so noch nicht untergekommen.