1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tastaturbelegung XPress 4.11 in Classic

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von maro78, 25.01.2005.

  1. maro78

    maro78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich schlage mich da mit einem Problem rum, welches mir erhebliche Sorgen macht. Ich habe einen G5 aufgesetzt mit OSX 10.3.7 und anschliessend in Classic Quark XPress 4.11 installiert. Das Ganze läuft über einen iMate an welchem der Dongle angehängt ist. Sobald XPress gestartet ist, habe ich nur die Englische Tastaturbelegung zur Verfügung. Ich habe mehrmals alle Einstellungen in Classic und OSX geprüft. Ich habe da jeweils nur die "Schweizerdeutsche" Tastatur dran.

    Weiss mir jemand einen Rat?
     
  2. heurot

    heurot MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo maro 78,

    wir hatten das gleiche Problem, bei uns war der iMate-Adapter fürs Dongle die Ursache. Nachdem wir uns einen Quark-USB-Dongle bei Quark besorgt hatten, war bei uns das Problem gelöst.

    Gruß
    heurot
     
  3. maro78

    maro78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hi heurot

    Danke für den Tipp. Leider bringt mir dies nicht viel, da Quark soviel ich weiss keine Dongle mehr umtauscht. Dies war Anfangs eine Aktion, als die neuen Geräte mit USB kamen. Aber seit XP 5 braucht es ja keinen Dongle mehr.
     
  4. Guck mal hier

    Quark weißt selber auf die Problematik mit iMate hin … vielleicht ist das ja die Lösung für dein Problem.
    Hasst du mal bei Quark direkt nachgefragt, was den Dongle angeht? Auf die Infos anderer würde ich mich in einem solchen Fall nicht unbedingt verlassen …
     
  5. maro78

    maro78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich probiers mal aus. So wie ich das aber verstehe, hat das nur bedingt mit meinem Problem mit der Belegung zu tun. Ich lese da viel eher ein Problem mit dem Erkennen des Dongles heraus.

    Ich hab die Anleitung durchgespielt. Hat leider nichts genützt.

    Das mit dem Dongle-Austausch habe ich von verschiedenen Seiten gehört und auch gelesen.

    Hier noch eine Nachtrag zu meiner Aussage bezüglich Dongle-Austausch: http://www.hilfdirselbst.ch/foren/v...cc0ca6c803e371e19e&forum_id=24&topic_id=14250
     
  6. heurot

    heurot MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei uns hat der Umtausch der Dongles vor ca. 4 Wochen reibungslos geklappt.

    Gruß
    heurot
     
  7. maro78

    maro78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    OK, dann werden wir uns da wirklich mal bei Quark anhängen. Werden evtl. noch weitere solche Dinger brauchen.
     
  8. Das ist das was ich oben gemeint habt: EIN (anonymer) User hat im verlinkten Forum vor einem Jahr gesagt/behauptet Quark würde keine Dongles mehr austauschen, die restlichen Poster sind darauf gar nicht eingegangen.
    Ich will dir gar nix vorwerfen Maro, meine Erfahrung in solchen Dingen ist es, offiziell bei der offiziellen Stelle (in diesem Fall Quark) vorzusprechen, da dies die einzig gültige Antwortstelle ist (und selbst da muss man gegebenenfalls Druck machen, vor allem wenn man mehrere Programme aus dem entsprechenden Haus hat – man könnte ja z. B. auch zu Indesign wechseln (wäre ein Hilfsargument bei ablehnender Haltung)).