Tasche für‘s Geschäft gesucht?

Diplo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Hallo zusammen,

für mein neues 13“ MBP suche ich ein nettes Täschchen.

Es soll gern einen Schulterriemen aber auch Henkel für das Tragen in der Hand sowie etwas Stauraum für Kabel, Stifte, Block und Co. haben.

Die Tasche sollte aber kein „mobiles Büro“ werden - also eher kleiner und chicer. Vom Material bin ich offen - Leder, Stoff …

Was tragt Ihr so, oder was findet Ihr chic?

Danke und Grüße.
 

rechnerteam

MU Scout
Registriert
11.12.2006
Beiträge
9.188
Bildschirmfoto zu 2021-11-07 16-39-02.png
Diese Tasche nutze ich seit knapp vier Jahren und bin sehr zufrieden (habe sie bei amazon gekauft.). Als Rucksack kann man sie auch nutzen, es wurde an alles gedacht. Leider ist sie vergriffen, aber sehr ähnliche sind zu haben.
 

Diplo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Wieso hast du das Gefühl es würde bei mir etwas nicht stimmen? :unsure:

edit:
Ich weiß: ich vergaß "Schulterriemen aber auch Henkel für das Tragen"
gut die sind bei meinem Tipp jetzt nicht dabei; da gebe ich dir recht.
Man beantwortet eine Frage nicht mit einer Gegenfrage!

Also beantworte erst meine Frage, dann beantworte ich Deine: Was stimmt mit Dir nicht?
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.050
Man beantwortet eine Frage nicht mit einer Gegenfrage!

Also beantworte erst meine Frage, dann beantworte ich Deine: Was stimmt mit Dir nicht?
Ok, du sorgst dich also.
Im Kern besitzen Sorgen durchaus wertvolles Potenzial.
Manche Phantasien weisen uns auf Gefahren hin. Andere starten das Kopfkino und entführen uns in mögliche Abenteuer.
Die meisten bieten immer einen Anlass und die Chance zur Selbstreflexion und Weiterentwicklung.

Logisch betrachtet wäre nun zu prüfen, ob ihr ein berechtigter Kern innewohnt oder eben nicht:
- Gibt es eine reale Grundlage?
- Wie konkret ist die Sorge?
- Wie langlebig ist die Sorge?

Sorgen sind schließlich auch Teil der (Selbst-)Fürsorge, denn Sorgen entstehen auch aus Selbstzweifeln.
Mitunter könnte man nun annehmen, dass Sorgen in die Zukunft projizierte Ängste sein können.
Und es muss Dir also klar sein, wer sich laufend Sorgen macht, versorgt das, was er nicht will, mit Energie!
So kann es für dich hilfreich sein, nicht "Sorgen zu machen", sondern "dafür zu sorgen".
Dafür sorgen bedeutet Verantwortung zu übernehmen und zu bestimmen.
Du bist dann nicht mehr der Willkür Deiner Sorgen ausgeliefert, denn Du sorgst dafür, dass das kommt, was Du wirklich willst.
Also: sorge für dich.

Hoffe dir damit geholfen zu haben.
:teeth:
 

Diplo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Du nimmst also an, ich sorgte mich um Dich!?

Wie das allerdings immer so mit Annahmen ist – sie entbehren oft Einiges
an Wissen. Wissen um sich, Wissen um mich und Wissen um unsere Be-
ziehung. Letzte sollte man für eine effektive Sorge haben. Nur so kann man
wissen, was den Anderen umtreibt, was er ggf. treibt und was er vielleicht
nicht treiben sollte – um das man sich dann sorgen könnt. All das wissen
wir voneinander nicht. Von daher ist eine Sorge sinnbefreit.

Apropos, Sorgen sind in meiner Welt aber eh eine eher destruktive Einrich-
tung. Sie helfen weder dem, der sich sorgt, noch dem, um den sich gesorgt
wird.

Aber wie gesagt, für berechtigte Sorgen müsste man eine Beziehung zuein-
ander haben. Diese haben wir meines Erachtens nicht – zumindest nicht über
das Thema hier hinaus: Ich User, den Du hier und da sperrst, weil Du mit meiner
(einer konträren) Meinung schlecht umgehen kannst, Du Admin, Frontend, what
ever, der mich hier und da mehr oder weniger absichtlich missverstehen will und
sperrt …

Ich hoffe, es geht damit besser?
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.050
Du nimmst also an, ich sorgte mich um Dich!?

Wie das allerdings immer so mit Annahmen ist – sie entbehren oft Einiges
an Wissen. Wissen um sich, Wissen um mich und Wissen um unsere Be-
ziehung. Letzte sollte man für eine effektive Sorge haben. Nur so kann man
wissen, was den Anderen umtreibt, was er ggf. treibt und was er vielleicht
nicht treiben sollte – um das man sich dann sorgen könnt. All das wissen
wir voneinander nicht. Von daher ist eine Sorge sinnbefreit.

Apropos, Sorgen sind in meiner Welt aber eh eine eher destruktive Einrich-
tung. Sie helfen weder dem, der sich sorgt, noch dem, um den sich gesorgt
wird.

Aber wie gesagt, für berechtigte Sorgen müsste man eine Beziehung zuein-
ander haben. Diese haben wir meines Erachtens nicht – zumindest nicht über
das Thema hier hinaus: Ich User, den Du hier und da sperrst, weil Du mit meiner
(einer konträren) Meinung schlecht umgehen kannst, Du Admin, Frontend, what
ever, der mich hier und da mehr oder weniger absichtlich missverstehen will und
sperrt …

Ich hoffe, es geht damit besser?
Zumindest weiß ich jetzt, durch deine Begründung das "deine Welt" keine Inhalte für ein soziales Miteinander enthält,
dass nicht ich das Problem habe – was "uns" betrifft.

Du nimmst also an, ich sorgte mich um Dich!?
Und das war keine Annahme, sondern eine Feststellung. :teeth:
 

Bubo bubo

Mitglied
Registriert
30.09.2021
Beiträge
249
Hallo zusammen,

für mein neues 13“ MBP suche ich ein nettes Täschchen.

Es soll gern einen Schulterriemen aber auch Henkel für das Tragen in der Hand sowie etwas Stauraum für Kabel, Stifte, Block und Co. haben.
im ernst, ich versuche es mal.

Da würde hier passen:
https://www.globetrotter.de/fjaellr...and-shoulder-bag-black-f23154/?sku=5637517936
https://www.globetrotter.de/fjaellraeven-umhaengetasche-foldsack-no-3-navy-f24225/?sku=5637540665
 

Diplo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Zumindest weiß ich jetzt, durch deine Begründung das "deine Welt" keine Inhalte für ein soziales Miteinander enthält,
dass nicht ich das Problem habe – was "uns" betrifft.
Du nimmst also aus einer simplen Aussage zu einem einzigen Umstand
an, dass es in meiner Welt keinerlei Inhalte für soziales Miteinander gibt
und verallgemeinerst dies auch noch.

Spannender Charakterzug von Dir …

Und das war keine Annahme, sondern eine Feststellung. :teeth:
Woher nimmst Du die Überzeugung, dass Deine Annahme, ich würde mich
um Dich sorgen, eine Feststellung sei? Feststellungen beinhalten Fakten, die
ich hier nicht sehe!?

Das kann in Deiner Welt allerdings anders aussehen – jeder hat seine eigene
„Wahrheit“ …
 

Diplo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.06.2012
Beiträge
909
Ich bin grad bei sowas hier – oder ggf. doch eine alte Doktortasche!?

IMG_1881.jpg

Wobei mir hier eben der Riemen fehlt …
 
Oben Unten