Tabellenkalkulation "Formel verschwinden lassen"

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von ernesto, 11.01.2005.

  1. ernesto

    ernesto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    Ähmmm...., ich hab folgendes Problemchen:
    Ich hab eine Preisliste, bei der ich alle Preise um x% ändern will.
    Die Datei will ich jemandem per email senden.
    Der Empfänger soll natürlich nicht wissen, wie der %-Satz ist, um den ich geändert habe.

    Wie also "entferne" ich die Formel und lasse die reinen neu berechneten Zahlen zurück??


    Nur als Erklärung, warum ich das gerne automatisieren will: das sheet hat über 900 Zeilen........
     
  2. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Druck die Liste als pdf und ab damit ...
     
  3. mackay

    mackay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    7
    @ernesto

    wenn ich mich nicht zu sehr täusche musst du das Blatt bzw. die Zellen schützen.

    Kay ;)
     
  4. ernesto

    ernesto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    @ stadtkind
    PDF geht nicht.
    Der Empfänger will nochmal an den Preisen basteln....... :D
    Deshalb will er ja ein Excel-sheet.

    @ mackay
    siehe oben......


    Ich krieg die Krise, wenn ich 1718 Preise (nicht bloß über 900) manuell ändern muß.......
    Hab mit gedacht, ich ändere den ersten Preis und zieh die Zelle runter. Fertich....
    Aber dann sieht der Empfänger ja die Formel oben in der Eingabezeile........
     
  5. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Gesamtes Blatt kopieren, im neuen Blatt "Inhalte einfügen", "Werte" und schon fehlen die Formeln ...
     
  6. Iceangel

    Iceangel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    also bei excel geht das folgendermaßen:
    du ziehst die formel runter, danach kopierst du die zellen hinter der die formel liegen und die dann ja die neuen preise anzeigen und fügst über "inhalte einfügen" wieder ein. in dem "inhalte einfügen" dialog mußt du "werte" auswählen. dann kopiert er einfach die neuen werte über die formel und von selbiger kriegt keiner was mit.

    gruß christoph
     
  7. ernesto

    ernesto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    "Zahlen" nennt es sich bei NeoOffice/J......
    Ich mach zwar schon lange mit solchem Kram rum, aber immer nur learnig by doing.

    Bald reichts für ein Kaffeekränzchen..
    Schon wieder 2, die eine nKaffee bei mir gut haben!!

    Danke!!
     
  8. ernesto

    ernesto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    "Zahlen" nennt es sich bei NeoOffice/J......
    Ich mach zwar schon lange mit solchem Kram rum, aber immer nur learnig by doing.

    Bald reichts für ein Kaffeekränzchen..
    Schon wieder 2, die einen Kaffee bei mir gut haben!!

    Danke!!