1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Tabelle aus Excel kopieren und als Bild in Word einfügen

Diskutiere das Thema Tabelle aus Excel kopieren und als Bild in Word einfügen im Forum Office Software.

  1. annez

    annez Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.09.2012
    Hallo,

    ich bin "eigentlich" ein erfahrener Office-Nutzer und steige gerade von Office für Win auf Office für Mac um. Ich erstelle gerade eine umfassende Dokumentation, bei der ich Ausschnitte aus einer Tabelle in Excel in Word als Grafik oder Bild einfügen möchte. Ich nutze Office für Mac 2011.

    Ich finde zwar den Befehl "Inhalte einfügen" auch in Word, dieser ist leider nur dann aktiv, wenn ich innerhalb von Word kopiere und einfüge. Wie kann ich diesen aktivieren? Oder mache ich komplett was falsch?

    Wer kann mir helfen, bin schon etwas verzweifelt ...

    annez
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.083
    Zustimmungen:
    1.601
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Ist einfaches Kopieren in Excel (CMD-C) und ebensolches Einfügen (CMD-V) in Word zu einfach???
    Und warum soll es eine Grafik sein??
    Wenn es eine sein soll, dann würde ich einfach eine Hardcopy über die Zwischenablage machen (CTRL SHIFT CMD 4)
     
  3. peterg

    peterg Mitglied

    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    215
    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    es gibt viele gute Gründe, Bilder statt Excel-Objekte in Word einzufügen. Bis zu word:2004 gab es nur das Bild-Format mit, je nach Drucker, mehr oder weniger guten Ergebnissen. Seit word:2008 gibt es auch das PDF-Format und das ist Vektor-Grafik und stets und immer von sehr guter Qualität. Doch Vorsicht: Kompatibilität mit Word 2010 für Windows testen!

    Warum das angeblich nicht funkt, weiß ich nicht. Bei mir (OS 10.7.4 und office:2008) klappt es jedenfalls bestens. In Excel markieren, kopieren und in Word über "Inhalte einfügen..." PDF einfügen.

    Peter
     
  4. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    3.753
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Das Problem kann ich nicht nachvollziehen (MSO2011-14.2.3 unter MacOSX-10.6.8)

    Selbst Drag&Drop aus der Excel-Arbeitsmappe funktioniert und führt zu einer Word-Tabelle aus dem markierten Zellbereich:

    [​IMG]

    Alle Optionen aus Bearbeiten > Inhalte einfügen… führen zu einem Ergebnis, wobei aber die Grafikqualität unterschiedlich sein kann. Und auch die Funktionalitäten weichen ab.

    – Gewöhnliches C&P führt wie D&D im Dokument zu einer Word-Tabelle aus dem in der Arbeitsmappe markierten Zellbereich;
    'Microsoft Excel-Arbeitsblatt-Objekt' führt zu einer Grafik im Positionsrahmen, die per Doppelklick wieder in Excel öffnet;
    'Formatierter Text (RTF)' liefert eine Word-Tabelle;
    'Unformatierter Text' ist Tab-getrennter Text im Dokument;
    'Bild' macht eine m.E. mäßig aufgelöste Grafik;
    'PDF' liefert eine Vektorgrafik (die aber unter älteren Winwords nicht wiedergegeben würde):

    [​IMG]

    Daher schildere bitte einmal deine genaue Vorgehensweise beim Markier-, Kopier- und beabsichtigten Einfügevorgang; also einschließlich aller Mausaktionen und aufgerufener Menüs.
     

    Anhänge:

  5. annez

    annez Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.09.2012
    Bei mir besteht das Problem, dass der Befehl "Inhalte einfügen" in Word grau abgeblendet und somit nicht auswählbar ist. Der Befehl ist nur dann auswählbar, wenn ich innerhalb von Word kopiere und Inhalte einfüge :).

    ... mit Drag&Drop funktioniert's natürlich. Aber meine Tabellen sind nicht immer vom Format her geeignet (zu breit), um in Word "kurz und schmerzlos" eingefügt zu werden. Das Umformatieren macht einen riesigen Aufwand, den ich mir gerne sparen würde, da er mir hier keinen Mehrwert bringt (ich muss nicht mehr in Word überarbeiten).

    Der Screenshot funktioniert grundsätzlich, bringt mich aber zum nächsten Problem, dass ich nicht weiß, wie die Seitenumbrüche in der Bildschirmansicht ausgeblendet werden können (als Umsteiger kommt man wirklich von einem Problem zum nächsten ... soll heißen, auch für einen solchen Tipp bin ich dankbar - Gitternetzlinien ausblenden hab ich schon gefunden :) löst aber das Seitenumbruch-Anzeige-Problem nicht).
     
  6. Oldy62

    Oldy62 Mitglied

    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    987
    Mitglied seit:
    24.11.2009
    Bildschirmfoto vom betreffenden Ausschnitt machen und einfügen.

    Apfel + Shift + 4 (wenn ich nicht irre)

    So habe ich es mit einem PDF-Ausschnitt gemacht.
     
  7. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    3.753
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Ist ein Menübefehl ausgegraut, so ist er im Kontext nicht anwendbar (bei der Logik hinter dieser Darstellung besteht kein Unterschied zwischen Windows und Macintosh).

    Die Frage lautet dann folglich: Warum ist der betreffende Befehl nicht anwendbar?

    a) Die Zwischenablage ist leer.
    b) Die Zwischenablage ist nicht leer, sie enthält aber nichts, was durch den zu verwenden beabsichtigten Befehl am Ziel ver- bzw. angewendet werden könnte.
    c) Die diese Funktion unterstützenden Programmressourcen sind defekt.
    d) Etwas Drittes behindert die programmübergreifende Entnahme der Inhalte aus der Zwischenablage.

    Bei a) wiederum die Rückfrage, ob in der Excel-Arbeitsmappe überhaupt etwas in die Zwischenablage kopiert wurde?
    Bei b) hingegen die Variante jener Rückfrage, was hast du wie in die Zwischenablage zu kopieren geglaubt?
    Bei c) würde ich aber auch diese Funktion programmintern gestört vermuten (schließlich sind's dieselben Kernressourcen in MSO).

    So denn nach Kopieren in der Arbeitsmappe etwas in der Zwischenablage ist, lässt sich dieser Inhalt denn in die Dokumentdatei einer anderen Anwendung einfügen, wenn denn nicht nach Word? Gängige Testprogramme sind TextEdit (s.u.) und OpenLibreNeoOffice:

    [​IMG]

    Bleibt d): Was passiert bei einem Versuch…
    1. in einem anderen Benutzerkonto auf dem Rechner?
    2. Im Sicheren Systemstart des Rechners?
     

    Anhänge:

  8. blue apple

    blue apple Mitglied

    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    1.322
    Mitglied seit:
    01.12.2005
    @ annez
    ist deine office version auch aktuell?
     
  9. annez

    annez Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.09.2012
    Ich habe die microsoft office:mac 2011, Version 14.2.3. Vor drei Wochen gekauft inkl. dem neuen MacBook Pro. Also ich denke, aktueller geht's nicht.
     
  10. annez

    annez Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.09.2012
    Das ist grundsätzlich eine Möglichkeit, die zumindest funktioniert. Aber wie oben schon erwähnt habe ich das Problem, dass die Seitenumbrüche noch angezeigt werden ... und da finde ich nicht, wie ich diese ausblenden kann. Hast Du eine Idee?
     
  11. annez

    annez Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.09.2012
    Kennt jemand die Folge 1 von IT-Crowd? ..."Schon mal mit Ausschalten und Einschalten probiert?" ... Ich dachte, dass dies mit dem Mac endlich vorbei ist :p ... ABER ES HAT FUNKTIONIERT!

    Wovon es mich schon überzeugt hat, ist diese Community. Man fühlt sich nicht mehr so einsam :) Vielen Dank für die vielen Hinweise.
     
  12. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.490
    Zustimmungen:
    3.753
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Welche Form der Anzeige der Seitenumbrüche meinst du?

    a) Das simulierte Papierblatt in der Seitenlayout-Ansicht?

    [​IMG]

    oder
    b) die gestrichelte Linie in der Standard-Ansicht?

    [​IMG]

    Diejenigen aus der Seitenlayout-Ansicht bekommst du durch die Standard-Ansicht weg; die gestrichelte Linie in der Standard-Ansicht wiederum durch Abwahl der entsprechenden Voreinstellung in Excel > Einstellungen… > Ansicht:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...