T-Shirts selbst bedrucken

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von sDesign, 28.11.2006.

  1. sDesign

    sDesign Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    21.05.2006
    Da es ja schon bald Weihnachten ist wollte ich bei dieser Gelegenheit mal nachfragen ob es möglich ist zu Hause eigene T-Shirts für die Verwandschaft zu bedrucken. Was brauche ich alles für den T-Shirt druck und was sind die Unterschiede zu den Druckverfahren bei diesen T-Shirt Druckereien.
    Die Bilder auf den Shirts müssen eigentlich nur 10 Waschvorgänge durchalten.

    Was benötige ich hierfür alles? Genügt ein HP Deskjet 3940 für diese Zwecke oder ist der zu schlecht?
     
  2. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    229
    Mitglied seit:
    15.02.2006
    Du brauchst Transferfolie, einen Tintenstrahldrucker, T-Shirts, gute Sprüche und ein Bügeleisen.
    Die Transferfolie gibt es für schwarze und weiße T-Shirts auch bei real oder so. ;)
     
  3. sDesign

    sDesign Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    21.05.2006
    Wie ist den die Qualität mit solchen Transferfolien und was kostet sowas?
     
  4. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    229
    Mitglied seit:
    15.02.2006
    10 Folien von Herlitz kosten roundabout 15,-- EURO. (Glaub' ich :o )
    Die Folien haben DIN A4 Größe, Du kannst Sie mit diversen kleinen Motiven bedrucken, da das Motiv vor dem Aufbügeln ausgeschnitten werden muß.
    Qualität ist ok; meine T-Shirts haben schon mehr als 10 Wäschen hinter sich. Das einzige Manko ist, daß man die Folie möglichst nah am Motiv ausschneiden sollte, da sonst ein Rand stehen bleibt, der sichtbar ist.(Aber das finde ich jetzt nicht sooooooo schlimm)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen