T-Racks 24 mit Soundkarte MOTU 828 (Firewire)

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von tamascp, 27.09.2006.

  1. tamascp

    tamascp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    Hallo Leute,
    gestern habe ich endlich mein neues Masteringprogramm T-Racks 24 für meinen MAC G5 erhalten.

    Naja nun habe ich es bekommen und auf meinem Mac G5 installiert.
    Problem: Wenn ich einen Song in T-Racks 24 reinlade (für alle die, die es nicht wissen, T-Racks 24 ist ein Standalone Masteringprogramm von IK Multimedia) wird er über meine MOTU 828 Soundkarte in geschätzter 8 facher Geschwindigkeit wiedergegeben.
    Richte ich für den Song testweise meine Onboardsoundkarte des Macs ein, wird der Song einwandfrei wiedergegeben ...

    Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte ??
    Bin echt am verzweifeln..

    Wäre für Tips echt dankbar !!!

    Gruss
    Jan
     
  2. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    meinst du mit 8 facher geschwindigkeit einen vorspul effekt oder eine änderung der tonhöhe?
     
  3. tamascp

    tamascp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    Hey!
    Kann das ehrlich gesagt nicht wirklich beschreiben, also es ist einfach super schnell und klingt fast wie MIDI ....

    Hast du eine Idee woran das liegen könnte ??

    Habe echt Angst, dass ich das garnicht zum laufen kriege weil die Software einfach nicht mit der Hardware funktioniert, sowas soll es ja geben ...

    Gruss
    Jan
     
  4. Das klingt nach falsch eingestellter Samplingrate (evtl. spielst du 44,1kHz-Dateien mit 192kHz ab.) Check mal die Einstellungen in der Software.
     
  5. tamascp

    tamascp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    ... genau das denke ich auch, mein problem ist, dass ich in der Software keine diesbezüglichen Einstellmöglichkeiten habe !!!!

    ich denke, dass der Treiber der Soundkart einfach ein Konflikt mit dieser Software verursacht ....

    Danke trotzdem, vielleicht fällt jemanden ja noch was ein !!???

    gruss aus Hamburg!
    Jan
     
  6. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    genau das tät ich auch vermuten
     
  7. tamascp

    tamascp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    das heisst es könnte echt sein, dass ich das Programm in dieser Konfirguration (mit der MOTU 828, T-racks und dem Treiber) nicht zum laufen kriege ???!!!

    Was mach ich denn dann ??
    Programm zurück ???

    Jan
     
  8. Was sagt denn die MOTU Cuemix Console?
    Vielleicht kannst du etwas manuell umstellen.
     
  9. tamascp

    tamascp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.03.2006
    ... habe alle Einstellungen in der Cuemix Console ausprobiert..bringt leider alles nichts.
    Fakt ist, das Motu steht Hardware - und Softwareseitig auf Samplerate 44,1 und in dem Programm T-Racks kann ich nichts dergleichen einstellen ...

    Bin echt ratlos ...
     
  10. Hast du die aktuellen MOTU-Treiber installiert?
    Die von der CD sind meist schon bei Auslieferung veraltet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen