T-DSL über Virtual PC, Wie?

foe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2002
Beiträge
28
hallo, bin windows umsteiger und habe letztens auch eine lizens für virtual pc erworben.jetzt habe ich das problem, dass ich nicht weiss, wie ich virtual pc für den tdsl betrieb konfiguriere. braucht man da auch die t-online software oder muss man nur in osx die internetverbindung anmachen und kann dann auch in vpc ins internet?keine ahnung...
fänd ich echt klasse, wenn mir das jemand erklären könnte. danke schonmal! :)
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
also ich habe es bei meinem Kabelanschluss einfach so gemacht:

Windwos normal installieren und dabei auch das Netwerk frei geben

anschliessend alles wie beim normalen PC

dürfte so funktionieren

Gruss

Yoda
 

newmedia

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
347
@foe

Wozu braucht man denn so was??? Ist Dir der MSIE for MacOSX zu schnell???

:rolleyes:
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
moin foe,

du brauchst keine DSL treiber installieren sondern kannst alles mit boardmitel realisieren.

Bei VPC stellst du alles auf “Netzwerkfreigabe mit Sockest“ oder “Virtuelle Umschaltung“ und im Windows wählst du eine LAN-Verbindung über die interne Netzwerkkarte. möchtest du die T-Online software benutzen weil du dort Banking machen möchtest, wählst du ebenfals die verbindung über LAN.
du bekommst das schon hin und wenn nicht einfach weiter fragen, viel spass :p.


viele grüsse, appel :D
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von appelknolli

...Bei VPC stellst du alles auf “Netzwerkfreigabe mit Sockest“ oder “Virtuelle Umschaltung“ und im Windows wählst du eine LAN-Verbindung über die interne Netzwerkkarte. möchtest du die T-Online software benutzen weil du dort Banking machen möchtest, wählst du ebenfals die verbindung über LAN.
...viele grüsse, appel :D
 

so weit so gut. die tipps haben mir auch schon ganz gut geholfen. allerdings, sagt die t-online software das alles "ok" und keine updates der software nötig seien. das kann diese komische software doch nur behaupten, wenn sie "nach hause telefoniert hat"!? aber wieso, kann ich mit keinem browser, ftp oder email (innerhalb von virtual pc, win2000) ins internet? checke ich nicht. hat einer von euch eine idee?

thanx
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo xartist,

wenn du die netzwerkeinstellung von VPC auf freigegebenes netzwerk stellst und die einstellung in W2K auf IP bei “TCP/IP einstellung“ automatisch beziehen solltest du keine probleme mehr haben.

wie ist deine einstellung?

viele grüsse, appel :D
 

Mauki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.396
braucht man da auch die t-online software
allgemein gesagt braucht man die T-Online Software garnicht. Selbst wenn manne Dose und T-DSL hat. Sowas tut man sich ja nicht an. ODer würde sich hier jemand freiwillig AOL installieren :D

(bitte jetzt keine Flames) :)

mfg
Mauki
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von appelknolli
hallo xartist,

wenn du die netzwerkeinstellung von VPC auf freigegebenes netzwerk stellst

viele grüsse, appel :D
 

uuurgh, wie doof! genau das war es.

vielen, vielen dank!!

xartist

--
switcher anno 1992
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von xartist
 

vielen, vielen dank!!

 

äh... da war ich wohl etwas voreilig. :rolleyes:

unter 9 läuft alles, dank der tipps, bestens. nur unter 10.2.3 sagt mir VP das ich bei windoof 2k einfach auf DHCP umschalten solle. toll! wo kann man das denn bei diesem beknackten windows einstellen?? :confused:

aber ich weiss, das ich auch in diesem punkt auf euch zählen kann! ;)

xartist
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
nichts einfacher als das sagte fridolin, mit dem Netzwerkverbindungs Assistent :D


also, Start ---> Einstellungen --->Systemsteuerung --->Netzwerk --->neue Verbindung erstellen. Jetzt kommt ein Fenster welches von dir die Ortskennzahlen haben möchte, wegklicken weil brauchen wa nicht. dann im hauptfenster, da wo willkommen steht auf weiter klicken und den bildern unten folgen. nach dem letztem bild kommen noch 2 weitere felder die du überspringen kannst. jetzt sollte im fenster von Netzwerk- und DFÜ-Verbindungen ein Icon sein das da heißt „LAN-Verbindung”. das wählst du aus und öffnest mit der rechten maustaste oder Ctrl+mausklick das kontextmenü und wählst „Eigenschaften” und konfigurierst es wie du es benötigst, fertig. bei den Internetoptionen musst du noch die verbindung über LAN herstellen.

ich hoffe das ich jetzt keine fehler drinne habe :rolleyes:

viel glück, appel :D
 

Anhänge

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
wow, auch diesmal hat es natürlich gefunzt - aber leider ist vpc auf meinem armen kleinen iBook (500 /640 ram) unter 10.2.3 dermassen ar***langsam das es nicht zum aushalten ist. sicherlich liegt das auch an dem, für meine bedürfnisse, völlig überdimensionierten win2k. :mad:

also, werde ich os9 für vpc drauflassen. na toll, ein komplettes betriebssystem um ein anderes komplettes betriebssystem laufen zu lassen.

was soll´s - trotzdem danke ;)

xartist
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
wozu andere große graue kisten benötigen macht unser mac noch nebenbei, na fast :D
aber für kleinkram reicht es allemal.

viele grüsse, appel