Benutzerdefinierte Suche

T-Dose (ohne Splitter) + FritzBox + Festnetztelefon = geht nicht!

  1. Mac User Y

    Mac User Y Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand die folgende Kombination am laufen?

    FritzBox WLAN Router
    an einer normalen T-Dose
    (ohne Splitter, ist ja nicht nötig)
    sowie ein normales Telefon zum Festnetztelefonieren (nicht zum Internetfonieren).

    Ich bekomme zwar irgendwelchen Signale im Telefon zu hören, aber sonst funktionieren keine aus- und eingehenden Anrufe.

    Bei Verbindung vom Splitter jeweils zur Fritzbox und zum Telefon geht natürloch alles.
     
    Mac User Y, 15.03.2007
  2. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    öh...das hab ich jetzt nicht kapiert. Verwendest du jetzt einen Splitter, oder nicht? Der ist nämlich in jedem Fall nötig...(ausser, der wäre in der Fritzbox eingebaut...was ich jetzt nicht glaube...aber ich kenne die Fritzbox nicht)

    Also normale Dose von der "Straße" ankommend -> Splitter -> WLAN-Router
    und
    Splitter -> Telefon
     
  3. Mac User Y

    Mac User Y Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Verwende jetzt wie "üblich" Splitter an dem die:

    -FRITZ!Box Fon WLAN 7170
    -Ein normales Telefon (Festnetz)


    separat angeschlossen sind.

    Habe aber dir FRITZ!Box Fon WLAN 7170 auch direkt an die Telefonsteckdose (also ohne Splitter angeschlossen):

    - Internet ging
    - Signal am Telefon war da

    Jedoch telefonieren könnte man nicht und auch keine Anrufe empfangen.

    Da ich eh in wenigen Tagen von der Telekom weg bin und ganz auf Internettelefonie umsteige (STRATO DSL 3+) dachte ich ich schliesse die Hardware schon mal ohne DSL-Splitter an.

    Denn bei Strato DSL 3+ benötigt man ja den DSL-Splitter nicht mehr.

    Kann aber auch sein, dass es nicht geht für Analoge Telefonie ohne Splitter. Ist so bisch'n Neuland für mich.
     
    Mac User Y, 15.03.2007
  4. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Hm...also der Splitter ist eigentlich dafür da, die Telefonsignale von den Datensignalen zu trennen. Ohne Splitter ist das nur ein Signalbrei und nix funktioniert wie es soll.
    Der Splitter ist genaugenommen eine simple Frequenzweiche.

    Wenn du jetzt nur noch Internetdatenpakete hast (also z.B. VoIP-Telefonie), kann es sein, das man den Splitter weglassen kann. Aber da du ja noch ein normales Telefon mit anschließt, und vor allem auch noch "normale" Anrufsignale auf der Leitung reinbekommst, ist das bei dir nicht der Fall.
     
  5. DickUndDa

    DickUndDa

    Solange noch ein Telefonsignal mit auf der Leitung ist braucht man sicherlich auch einen Splitter. Und IMHO auch dann wenn kein Telefonsignal mehr drauf ist (gibts das überhaupt für Normalkunden?)
     
    DickUndDa, 15.03.2007
  6. Mac User Y

    Mac User Y Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    @cla:

    Könnte ja sein dass ein Splitter in der FritzBox schon drin ist. Jedenfalls hatte ich funktionierendes Internet sowie ein Freizeichen Signal nach dem ich die FritzBox direkt an die telefondose angeschlossen habe.

    @DickUndDa:

    Ja, reines DSL gibts zB. von STRATO
    DSL 16.000 sogar direkt schon dabei mit 3 Leitungen und 3 Rufnummern. Alles für 33,80 Euro

    Da ist man weg von der Telekom und weg vom Festnetzanschluss.
     
    Mac User Y, 15.03.2007
  7. DickUndDa

    DickUndDa

    Nein der ist sicher nicht drin - kenne das Teil, da ist nur das Modem schon integriert.
     
    DickUndDa, 15.03.2007
  8. tocotronaut

    tocotronautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    18.802
    Zustimmungen:
    2.221
    der splitter gehört ja auch nicht zum kunden sondern noch zum telefonanbieter... deshalb ist er auch nirgends integriert

    er ist sozusagen der übergabepunkt für die netzverantwortung - erst was danach kommt gehört (bei einem analogen anschluss)in den verantwortungsbereich des kunden...
     
    tocotronaut, 15.03.2007
  9. DickUndDa

    DickUndDa

    Neee Übergabepunkt ist die erste TAE-Dose ("Monopoldose")
     
    DickUndDa, 15.03.2007
  10. tocotronaut

    tocotronautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    18.802
    Zustimmungen:
    2.221
    nicht ganz - bei ISDN zählt der NTBA als übergabepunkt und bei DSL halt der Splitter

    der anschlussstecker des splitters blockiert ja auch alle Ausgänge der 1. TAE und macht den splitter zur "neuen" 1.TAE
     
    tocotronaut, 15.03.2007
Die Seite wird geladen...