Systemuhr in OSX+WinXP spinnt nach WinXP-Installation

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von zakus, 20.12.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zakus

    zakus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Hi.

    Meine Systemuhren spinnen in beiden Systemen, seit ich WinXP installiert habe.
    Eingestellt sind beide Uhren richtig, dennoch geht sie immer eine Stunde vor.

    Irgendwie versteh ich das nicht.
    Bootcamp initialisiert zwei unabhängige Partitionen.
    Ein BIOS in dem Sinne gibts ja nicht.
    Und die Uhren werden über's Internet normalerweise synchronisiert.

    Aber nach jedem Systemneustart geht die Uhr genau eine Stunde vor, obwohl die Zeitzone korrekt eingestellt ist.

    Das Phänomen tritt in beiden Systemen auf.
    Klick ich dann in OSX auf die Uhr + "Datum & Uhrzeit öffnen" stellt sie sich sofort wieder und ohne weiteres Zutun korrekt ein.
    Gleiches Spiel in Windows.

    Hatte das schonmal jemand und/oder evtl. ne Idee wie man das beheben kann?

    Danke für jeden Tip.
    Grüße Johannes

    P.S.: ich wußte nicht, ob's ins OSX oder ins Windows Forum gehörte. Falls es hier fehl am Platz ist bitte ich die Admins oder Mods, das Thema entsprechend zu verschieben. Danke.
     
  2. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Das Problem tritt bei mir auch auf, eine Lösung gibt es imho nicht.
     
  3. mannmitibook

    mannmitibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    27.12.2005
    Das Problem wurde in der "Windows Auf Dem Mac"-Ecke schon oft diskutiert, und es gibt dazu keine Lösung. Der Zeitunterschied resultiert aus einer unterschiedlichen Interpretation der Systemzeit von Windows und OS X. Die einzige Lösung ist, in beiden Systemen den Zeitabgleich per Internet einzuschalten, aber Windows gleicht nicht sehr häufig die Zeit ab, das lässt sich allerdings mit vielen Freeware-Tools regeln. OS X Fragt die Zeitserver (ich hab den von Apple genommen) meiner Erfahrung nach sehr häufig ab, bei mir stimmt die Zeit kurz nach dem Boot schon.
     
  4. zakus

    zakus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Erstmal Danke für die Antworten.

    Sorry, ich gestehe, ich hab im Windows-Forum nicht nachgeschaut und auch die SuFu nicht benutzt.

    Danke für die Aufklärung!


    @Admins und Mods: Thema kann geschlossen/gelöscht/mit anderem Thema zusammengeführt werden.
     
  5. Tiger02

    Tiger02 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    11.12.2006
    bei mir war nach der Xp Installation die falsche zeitzone eingestellt danach klappte es auch mit der zeit. Bei den Mac-Treiber für xp läuft im taskmanager eine Datei appletime.exe die wohl die zeit zwischen MacOS und Windows regelt.

    Habe die Synchronisation übers www in beiden Systemen deaktiviert.

    mfg Tiger
     
  6. mannmitibook

    mannmitibook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    27.12.2005
    Dann hast du ja Glück gehabt, ich musste XP nach der BootCamp-Treiberinstallation neu installieren, weil nach danach die Tastatur nicht mehr funktionierte. Ich hab das ganze zwei mal gemacht, danach hab ichs aufgegeben und die Treiber von Hand installiert. Darum hab ich dieses Zeit-Tool nicht, und mach das halt über Internetsynchronisation.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen