Systemprofiler macht's mit 2 Mäusen :-)

MacBookNewbie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
796
übrigens ist es KEIN Problem gleich zwei Mäuse am Mac zu betreiben, meine optische Windows-Maus genauso wie die schrottige Optical Apple Mouse.
 

Anhänge

Gulla Gulla No

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
1.175
übrigens ist es KEIN Problem gleich zwei Mäuse am Mac zu betreiben, meine optische Windows-Maus genauso wie die schrottige Optical Apple Mouse.
und was bringt das, bzw werden dann auch 2 mäuse auf dem bildschirm angezeigt?
 

whoami

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.07.2008
Beiträge
1.532
Oder man streitet sich zu zweit um den einen Mauszeiger.
Eine nette Beschäftigung für Abende jetzt in der dunklen Jahreszeit...

Grüsse
 

MacBookNewbie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
796
und was bringt das, bzw werden dann auch 2 mäuse auf dem bildschirm angezeigt?

Naja.... es bringt nix Vernünftiges, aber es bringt Spass ...
Man sieht einen Mauszeiger, der aber mit beiden Mäusen gleichzeitig bewegt werden kann...wobei sich die Bewegungen physikalisch korrekt überlagern...
sprich wenn die eine den Pfeil nur nach oben schiebt, die andere zugleich den Pfeil nur links, ergibt sich eine nach-links-oben-Spur...

und wenn die eine Maus nach rechts geht und die andere gleich schnell nach links...
:cool:
 

MacBookNewbie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
796
Eine nette Beschäftigung für Abende jetzt in der dunklen Jahreszeit...Grüsse

Grööhll..... auf-die-Schenkel-krach....
:hehehe:
 

Maximilia

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
79
Naja.... es bringt nix Vernünftiges, aber es bringt Spass ...
Man sieht einen Mauszeiger, der aber mit beiden Mäusen gleichzeitig bewegt werden kann...wobei sich die Bewegungen physikalisch korrekt überlagern...
sprich wenn die eine den Pfeil nur nach oben schiebt, die andere zugleich den Pfeil nur links, ergibt sich eine nach-links-oben-Spur...

und wenn die eine Maus nach rechts geht und die andere gleich schnell nach links...
:cool:
Ist ja ach logisch, oder? Der Sensor beider Mäuse zeichnet eine Relativbewegung auf, ob sich nun der Untergrund oder die Maus bewegt spielt dabei keine Rolle. Wenn nun beide Mäuse eine ungleiche Bewegung ausführen, dann gibt die Vektoraddtion die letztendliche Richtung an und wenn sich die beiden Nager exakt gegenüberstehen und der Vektor die gleiche Länge besitzt, dann ist das Ergebnis 0.:eek:
 
F

fuddl21

..........
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

palmann

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.04.2004
Beiträge
1.972
Oder man streitet sich zu zweit um den einen Mauszeiger.
Eine nette Beschäftigung für Abende jetzt in der dunklen Jahreszeit...

Grüsse
Ich stell mir das gerade vor... :rotfl:

Gruesse, Pablo
 

MacBookNewbie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
796
die Vektoraddtion

Also es ist alles logisch - aber ich finde es ja erstaunlich, dass mein Mac sowas Tolles kann... Vektoraddition... ist das standardmäßig eingebaut/vorgesehen/im System verankert???

... stelle mir gerade einen Systemprogrammierer bei Apple vor... "Falls jemand mal zwei oder mehr Mäuse anschließen SOLLTE... Mensch, da müssen wir UNBEDINGT eine Vektoraddition einbauen!"
also:

if mouse1(vek1) := mouse2(vek) then ADD (vek1+vek2)=result AND set_pointer TO result )

Tja, Apple baut halt vor... wie viele Mäuse lassen sich eigentlich noch anschließen? habe nur zwei..leider... :p


Spannend ist übrigens auch, dass die Tastenklicks sich "vektoraddieren" lassen... wenn ich ein Icon mit Maus 1 rechts anklicke, erscheint das Kontextmenü.. und wenn ich mit Maus 2 dann links klicke, wird der Menüpunkt (zb Öffnen) prompt ausgeführt!

Toll, jetzt kann ich endlich immer nur einen Knopf pro Maus verwenden...spart enorm Ersatzteile :)

Wahrscheinlich deshalb gab's früher bei apple nur so ein-tasten-mäuse...
 
Zuletzt bearbeitet:

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
soviele wie du USB ports hast, weil alle angeschlossenen geräte als eigenständig behandelt werden. btw. du hast an nem MB/MBA/MBP drei mäuse, wenn du jeweils 1 ext. tastatur und maus anschließt.
 

animalchin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2003
Beiträge
5.005
Passend zum "Ich vermisse die Zeit..." Thread: Das ging schon mit ADB-Mäusen. :cool:


:crack:
 

empreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
2.967
V.a. geht das auch mit jedem Betriebssystem und das auch schon seit Ewigkeiten. Kannst ja auch noch zehn Tastaturen anschließen. Huiiii was ein Spaß.
 

rm -r *

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2006
Beiträge
2.376
übrigens ist es KEIN Problem gleich zwei Mäuse am Mac zu betreiben, meine optische Windows-Maus genauso wie die schrottige Optical Apple Mouse.
Unter Windows geht das auch.
Wieso auch nicht ?

Ist ja keine riesenkiste.
 

animalchin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2003
Beiträge
5.005
Jetzt macht ihn doch nicht fertig. Ist doch schön, wenn man was - für sich - neues entdeckt und sich drüber freut. :)
 

MacBookNewbie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
796
Ist doch schön, wenn man was - für sich - neues entdeckt und sich drüber freut. :)
Naja, vor allem ging's mir darum, festzustellen, was der Systemprofiler anzeigen kann und OB er aktuelle Infos anzeigt. Antwort: ja, macht er, SOFERN man apple+r tippt.
 
K

Krizzo

Aha.

Na das ist doch mal eine Entdeckung die einiges Revolutionieren wird...
 

MacBookNewbie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.07.2008
Beiträge
796
die einiges Revolutionieren wird...

Zumindest wird es helfen, das nicht erkannte Mischpult am Firewire-400-Anschluss des MacBooks per Systemprofiler zu untersuchen. Nur darum ging's. :D
Eine Analysetool für FW scheint's ja nicht zu geben.:(
 
E

Electropapa

Hey, bei mir kommt pro zusätzlich eingesteckter Maus jeweils ein weiterer Mauspfeil dazu! :eek:

Gruß E-pa
 
Oben