Kaufberatung Systemkamera bis 1000€

Diskutiere das Thema Systemkamera bis 1000€ im Forum MacUser TechBar.

  1. wellen

    wellen Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    18.06.2009
    Sieh dir mal die X-T30 an die seit ein paar Tagen erhältlich ist.
     
  2. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    16.01.2016
  3. Kuddl

    Kuddl Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    09.01.2018
    Die A6400 hatte ich eine Zeitlang - sie ist eigentlich großartig, aber einfach zu klein, das stört die schnelle Bedienung.
     
  4. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Die ist doch gerade erst herausgekommen!?
    Aber davon abgesehen: sie ist halt kompakt und leicht. Große und schwere Kameras trage ich nicht mehr gerne kilometerweit herum.
     
  5. rz70

    rz70 Mitglied

    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    271
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Bei 70/30 für Video ganz klar Panasonic MFT. Hier die G81 oder GX9 mit einem gutem Kitobjeltiv (z.b. 12-60 Panasonic). Da solltest du mit dem Budget sehr gut hinkommen. Und wenn dir das System liegt, kannst du mit GH5 oder G9 perfekt aufsteigen.
     
  6. Kaner88

    Kaner88 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    18.01.2019
    Zuerst möchte ich mich für euer Feedback und eure Empfehlungen bedanken. Allerdings macht mir das die Entscheidung leider nicht einfacher :D
    Sorry das ich erst jetzt antworte, aber ich wollte mir erstmal einen ersten Eindruck, von den hier erwähnten Kameras, machen. Ich war am Samstag spontan beim örtlichen MM, um mir mal einige Kameras anzuschauen und sie mal in die Hand zu nehmen und zu schauen was mir so gefällt.

    Anscheinend gibt es keine eierlegende Wollmilchsau in diesem Segment, das meinen Anforderungen entspricht. Ok habe ich auch nicht wirklich erwartet, aber irgendwie hat jede Kamera einen richtig guten Vorteil und leider einen großen Nachteil. Ich versuche mal alles von euch zusammen zu fassen und meine ersten Eindrücke wieder zu geben.

    Bei Olympus und Panasonic gefällt mir die Stabilisierung richtig gut, leider haben die nur den kleineren MFT Sensor, mit dem ich aber leben könnte. Bei Olympus schreckt mich aber das Menu ab, wirkt sehr unsortiert und umständlich. Die EM5 Mark II könnte evtl ein guter Einstieg sein, aber da soll dieses Jahr die Mark III kommen. Mal schauen was die dann kann.

    Panasonic scheint mir, mit ihren Kameras, das zur Zeit beste Paket zu bieten. Die GX9 hat mir von der technischen Seite sehr zu gesagt, aber als ich sie am Samstag in der Hand hatte, muss ich sagen das mir der Griff zu klein ist. Liegt nicht wirklich gut in der Hand. Dafür hat mir die G81 vom Handling sehr gut gefallen und auch vom P/L finde ist sie top.

    Bei der Sony A6400 gefällt mir die Videoqualität sehr gut, dazu der sehr gute AF und die Möglichkeit mit hohen fps zu filmen. Bei der vermisse ich aber wirklich die Bildstabilisierung, dazu scheint sie zu einem heftigen Rolling Shutter Effekt zu neigen. Ich glaube, die müsste ich wirklich erstmal mal testen, ob die Nachteile zu groß sind.

    Damit meinte ich auch die X-T30 (war ein Schreibfehler). Auch die gefällt mir richtig gut von der Qualität her, aber wie bei der A6400 auch ohne Stabilisator. Die konnte ich noch nicht in der Hand halten, aber es sieht so aus als wenn der Griff dort auch sehr klein ist.

    Ist echt keine einfache Entscheidung, da ich schon gerne einen größeren Sensor nutzen möchte, aber zur Zeit geht meine Tendenz eher zur Panasonic G81.

    Bin am überlegen, ob ich sie evtl gebraucht kaufe. Könnt ihr mir Plattformen für gebrauchte Kameras empfehlen? Aus eigener Erfahrung kenne ich nur MBP.com, habe dort aber selbst nur verkauft.
     
  7. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    938
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Ich würde im Zweifelsfall mal bei den einschlägigen Ebay-Händlern (asgoodasnew, flip4shop & co) und in den Ebay-Kleinanzeigen gucken...
     
  8. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Warum muss eine Kamera im Body einen Stabilisator haben, wenn schon das Objektiv einen besitzt? Man muss dann halt seine Objektive ein bisschen danach aussuchen. Oder sind dann beide Stabilisatoren gleichzeitig aktiv?
    Ich finde einen treffsicheren Autofokus einfach am wichtigsten.
     
  9. noname951

    noname951 Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    663
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    Panasonic hat einen Dual I.S. sprich beide Stabis arbeiten zusammen und haben einen Ausgleich von bis zu 6,5 EV.
    Olympus hat ebenfalls einen dual IS, aber nur wenige Linsen, mit denen das funktioniert.
     
  10. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    1.697
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Black Magic bietet u.a. MFT Filmkamerabodies an. So schlimm ist der kleine Sensor oft nur in der Theorie.

    Du willst B Roll Reisen drehen. Da besucht es keine dramatisch unscharfen Hintergründe. Ganz im Gegenteil.

    Und was Stabis betrifft. Alles schön und gut, aber wenn sich ein Motiv bewegt, dann verspielen die ihren Vorteil gerade bei low light. Lichstarke Linsen sind wichtig.
     
  11. rz70

    rz70 Mitglied

    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    271
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    also ich habe schon mit allen Formaten fotografiert und bin bei MFT hängen geblieben. Der unterschied in der Bildqualität ist absolut vernachlässigungfähig und wird einfach heutzutage viel zu hochgehangen. Ist meine Meinung. Fotografieren tut immer noch der Fotograf und nicht die Kamera.

    Angeblich kommt nächste Woche ein Nachfolger der G 81 auf den Markt. Daher dürfte der Preis der G 81 in den nächsten ein zwei Monaten noch mal fallen. Nur falls das von Interesse ist.
     
  12. Kaner88

    Kaner88 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    18.01.2019
    Danke für die Info, werde ich mir mal merken und schauen wie sich der Preis der G81 entwickelt. Vielleicht ist ja auch der Nachfolger interessant für mich.

    Wie gesagt, bin auch dem MFT Sensor nicht abgeneigt, als Einstieg ist es keine schlechte Wahl denke ich mal. So richtig entschieden habe ich mich für keine Kamera bislang, schön wäre ein Hybrid mit der Stabilisierung von Panasonic und dem Autofocus von Sony. Natürlich ist ein lichtstarkes Objektiv von Vorteil, aber bei meinem Budget wird es wohl erstmal ein Kitobjektiv werden.

    Was müsste man denn für ein Objektiv mit guter Bildstabilisation ca. ausgeben, um es zB .an der Sony A6400 zu nutzen?
     
  13. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Ich habe gerade meine A6400 bekommen zusammen mit dem 18-135mm Objektiv (mit OSS). Preis für das Kit war 1399 €. Da das Objektiv alleine 530 € kostet, und der Body 1045 €, ist das ein guter Preis. Nun habe ich mir noch ein 10-18mm Weitwinkel-Zoom (mit OSS) dazu bestellt, welches bis zum 31.03. bei Amazon nach Abzug einer 50 €-Ermäßigung 605 € kostet.
    Ist schon ein Batzen Geld, aber ich verkaufe halt meine Sony A77 und meine sehr umfangreiche Objektivsammlung mit A-Mount. Weniger ist manchmal mehr.
     
  14. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    1.697
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Weniger Zoom ist manchmal auch mehr ;)

    Ist n krasser Brennweitenbereich :cool:
     
  15. noname951

    noname951 Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    663
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    Wenn du das schon krass findest, schau dir das neue Olympus 12-200 oder das 14-150 an. Cropfaktor ist 2 bei mft
     
  16. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.216
    Zustimmungen:
    1.697
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Kenne mft ganz gut. Bei Oly und Pana weiss ich auch, dass da die Quali noch meist passt. Aber bei APS-C sind solche Bereiche doch oft mit Kompromissen behaftet.
     
  17. rudluc

    rudluc Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    16.01.2016
    Inwiefern denn bei APS-C mehr als bei MFT?
    Ich finde es als jemand, der seit 45 Jahren fotografiert übrigens bemerkenswert, welche sichtbaren Qualitätsfortschritte es in der Fotografie immer noch gibt! Sowohl in der Kamera als auch im Objektivbau.
     
  18. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.384
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Darf ich fragen welches?
     
  19. noname951

    noname951 Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    663
    Mitglied seit:
    18.06.2006
  20. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    814
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Ich finde es echt bemerkenswert das hier so viel Olympus empfohlen wird obwohl der TE angegeben hat das er die Kamera zu 70% für Videos nutzen möchte. Die Kameras sind gut, keine frage (hatte selber 3 1/2 Jahre lang parallel eine E-P5), aber für Video sind die einfach unterirdisch..
    Ich würde da auch nicht zu sehr auf die Stabilisierung schauen, für Fotos ist der Oly IBIS super, bei Videos sieht das großteils schaurig aus (wenn er nicht mit einer Objektivstabilisierung zusammen arbeitet) wenn er bei Kameraschwenks eingreift. Da ist vom Bildeindruck eine Objektivstabilisierung meist smoother weil die keinen Wackelpudding an den rändern erzeugt.

    Wie auch immer, wenn Video gefragt ist -> Panasonic oder Sony

    In Deinem Preisbereich würde ich die A6300 nehmen. Gibbet beim großen Fluss gerade für 666 inkl. Kit Objektiv (nicht der burner, aber ultra kompakt). Da bleibt dann auch noch Budget um ne weitere Linse dazu zu nehmen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Systemkamera 1000€
  1. rechnerteam
    Antworten:
    89
    Aufrufe:
    8.081
  2. Kalkhar
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    574
  3. EssenerMacianer
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    524

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...