systeminstallation per target mode: intel vs powerpc

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von el.manu, 07.09.2006.

  1. el.manu

    el.manu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2005
    auf einen g4 ohne dvd-laufwerk möchte ich OS X installieren, welches ich nur auf dvd besitze. eine der drei bekannten möglichkeiten ist es, einen zweiten mac per firewire an den "target" mac anzuschließen und dann zu installieren. nun ist aber mein "source mac" sozusagen neueren semesters, sprich: mit intel chip. er installiert os x also scheinbar nur auf platten, die GUID-partitioniert sind. dies ist jedoch für den powermac eher suboptimal, da dieser hievon nicht booten kann.

    muss ich mir tatsächlich noch ein externes dvd-laufwerk organisieren, oder gibts da bessere möglichkeiten?

    thx, peace
    elmanu
     
  2. el.manu

    el.manu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2005
    wie stehen den die chancen, dass ich das system über eine externe usb-festplatte booten kann???
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.139
    Zustimmungen:
    3.680
    MacUser seit:
    23.11.2004
    es gab irgendwo eine anleitung, wie man eine art hybrid guid/ppc installation machen kann...
    glaube es auch auf macosxhints.com...

    übrigens, wenn du da keine ppc 10.4 dvd hast, ist es kein wunder, dass der immer GUID formatieren will ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen