Systemeinstellungen > Sicherheit: Eintrag "Support-LogMeInRescue.app" nicht abwählbar

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.701
Moin.

Für eine Supportsitzung mit Microsoft mit Bildschirmfreigabe hatte ich vor einiger Zeit mal die dafür vorgesehene App "Support-LogMeInRescue" verwendet.

Nun wollte ich den Zugriff in "Systemeinstellungen > Sicherheit > Bildschirmaufnahme" verbieten, also den Haken entfernen.

Das ist nicht möglich.
Bei den anderen im Screenshot sichtbaren Apps, geht das problemlos.

Wie würdet ihr vorgehen?
Danke.
 

Anhänge

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.154
Ehm, bist du sicher dass das Microsoft war? Klingt für mich eher nach dem bekannten Phänomen der "angeblichen Microsoft-Mitarbeiter".
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.466
Das war nicht unbedingt Microsoft sondern könnten auch Betrüger gewesen sein die dein System übernommen haben: https://www.siedl.net/page.asp/-/129.htm
Auch wenn Microsoft für Supportaktivitäten tatsächlich logmein nutzt, wäre ich da extremst vorsichtig, dass mir jemand eine Fernwartungssoftware auf mein System spielt.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.154
Mit anderen Worten: System komplett plattmachen und neu installieren. Keine automatische Übernahme aus einer Datensicherung. Passwörter ändern. Alle.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.701
Nein, es war kein Betrüger. Die Software habe ich von einem Microsoftserver geladen. Währenddessen habe ich ein Gespräch mit einem Microsoftmitarbeiter telefonisch geführt, direkt initiiert durch ein Ticket im Online-Interface von MS.

Wie auch immer:
Offenbar kennt niemand das Phänomen einer nicht entfernbaren Berechtigung zu diesem konkreten Tool. Hätte ja sein können.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.154
Also hast du selbst den Support kontaktiert und nach Hilfe gefragt?

Hier die Anleitung des Herstellers zu Deinstallation. Gegebenenfalls musst du vorher die Software nochmals installieren, um die entsprechende Deinstallationsroutine zu finden. Eventuell kannst du den Haken auch entfernen, wenn du Die Software nochmal installiert hast.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.701
Richtig, ich habe den Support selber kontaktiert.

Die Software habe ich schon deinstalliert und entsorgt. Selber laden kann man sie nicht. Man erhält den Downloadlink erst online nach Eingabe eines Codes, der einem vom Mitarbeiter am Telefon genannt wird.

Hätte ja sein können, dass man auf Dateiebene die entsprechenden Dateien, die zu diesen Berechtigungen gehören entfernen kann.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.154
Du hast den Rechner aber einfach mal neugestartet, oder?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.154
Wie geschrieben: Ich gehe davon aus, dass sich der Haken entfernen ließe, wenn die Software noch installiert wäre. Kannst du diese vielleicht aus einer Sicherung temporär wieder herstellen?
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.701
Meines Wissens kann man die Anwendung nicht starten, ohne das zuvor so ein "Ticket-Code" eingegeben wurde. Für jedes neue Ticket muss die App auch erneut geladen werden, sie ist also irgendwie "individualisiert".

Wie auch immer: das dauert zu lange. Ich gebe das Entfernen auf.
 

thulium

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2011
Beiträge
1.701
Ich habe mich doch getraut:
Alle Fundstellen im Benutzerordner mit dem String "logmein" (waren 15) gelöscht.
Neustart.

Resultat: Alle Einträge zu LogMeInRescue in den Systemeinstellungen > Sicherheit sind weg.
 
Oben