SystemABSTURZ nach Ruhezustand

rwsue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
32
Hüüüülfe,

innerhalb der letzten paar Tage hat sich OS X selbstständig mit einer häßlichen Fehlermeldung verabschiedet, in der stand, dass der Computer neu gestartet werden muss.
Wenn ich das dann getan habe, kommt ein Hinweisfenster, was mir sagt, was ich dann schon wußte ......."MAC OS X wurde unerwartet beendet."

Und das alles passierte immer, wenn ich den Rechner mittels Tastendruck aus dem Ruhezustand geholt habe.

Kennt jemand das Problem??
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2005
Beiträge
3.024
dass du jetzt was über den hinweis schreibst ist sehr schön, aber schreibe doch lieber was in der fehlermeldung stand! ;)
 

rwsue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
32
Da stand nur : Ihr Computer muss neu gestartet werden. Drücken sie dazu bitte die PowerTaste und halten sie sie einige Sekunden gedrückt. Das ist alles! Außer, dass es in ungefähr 6 verschieden Sprachen dastand, gab es keine Auskunft über das WARUM!
 

micki-mac

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
885
Und wenn du jetzt noch mitteilst, welcher Computer und welches System, kann man schon bald über eine Antwort nachdenken. ;)
 

rwsue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
32
lengsel schrieb:
Das ist eine Kernel Panic. Mehr Info: KLICK

Grüße,
Flo




KERNEL PANIC?? Nie gehört:( Dein Link funktioniert leider nicht. nochmal probieren?
Aber danke für die schnelle antwort
 

rwsue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
32
micki-mac schrieb:
Und wenn du jetzt noch mitteilst, welcher Computer und welches System, kann man schon bald über eine Antwort nachdenken. ;)

Hoppla, sorry bin so verwirrt, weil ich das noch nie hatte und immer daran geglaubt habe, das macs nicht so einfach abstürzen....
Es ist das Macbook leider...
 

lengsel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
rwsue schrieb:
Dein Link funktioniert leider nicht
Macht nichts. Er führte zu den Suchergebnissen der Worte "kernel" und "panic" hier in der Forensuche. Kannst Du auch selber machen.

Grüße,
Flo
 

rwsue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
32
lengsel schrieb:
Macht nichts. Er führte zu den Suchergebnissen der Worte "kernel" und "panic" hier in der Forensuche. Kannst Du auch selber machen.

Grüße,
Flo


Ach sooooo....dann werd ich das mal jetzt machen. Danke soweit
LGrüße
Sue
 

micki-mac

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
885
Die Systemversion wissen wir nun immer noch nicht.
Dass es eine Kernel Panic ist, hast du schon gehört.
Ich habe dich so verstanden, dass es wiederholt auftritt. Wenn das so sein sollte, solltest du noch ein paar Infos dazu liefern, damit man helfen kann. Wenn es einmalig passiert ist, hoffen wir mal, dass es nicht wieder passiert. Ansonsten kann man mal in das Fehlerprotokoll schauen, was da schief läuft.
 

Mister_Ed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.12.2005
Beiträge
3.024
jetzt mal echt! helfen zu wollen, und raten zu müssen ist ein bisschen viel. er hat aber vom "macbock" getippelt. es kann also sein, dass es am speicher liegt. ist sehr oft der fall. meistens wenn ein neuer dazu kommt.
 
D

DickUndDa

da der Kernelpanic direkt nach dem aufwachen auftritt würde ich als erste Maßnahme mal einen RAMcheck machen (die Infos werden ja im Ruhezustand im RAM gespeichert, wenn da was defekt ist...).

Das kann man mit der check CD von Apple machen (wies geht steht im Handbuch bzw. auf den Appleseiten). Das ist allerdings nicht zu empfehlen da der check relativ ungenau ist - schaden kanns aber für erste anhaltspunkte auch nicht.

Dann gibt es noch memtest (http://www.memtestosx.org/) welches ich empfehlen würde. Wie mans benutzt steht auf der Homepage bzw. im beiliegenden readme.

EDIT: Hab grad gesehen das memtest jetzt was kosten soll....
EDIT2: Dann nim einfach das hier: (unter der haube läuft da auch nur memtest und das kostenlos)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rwsue

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
32
### sinnloses fullquoting entfernt von maceis - der zitierte Beitrag steht doch unmittelbar darüber :Oldno: ###
### Bitte hier unter Punkt 6 nachlesen! ###


Vielen Dank für die handfesten Hinweise. Werde es gleich heute probieren und bestes hoffen. Blöde Kernelpanic...:mad:
Liebe Grüße
Sue
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
I

IceCold

Also genau das gleiche Problem habe ich auch.
iBook G4 12" 1.2GHz
768MB Ram
Mac OS X 10.4.8 inkl. aller Updates

Das Problem tritt bei mir nur nach einer Kalibrierung des Akkus auf, und da auch nicht immer, meist nur, wenn sich die Kapazität um mehere % geändert hat.

Falls die panic.log helfen sollte, kann ich sie noch posten. Ich konnte jedenfalls nichts sinnvolles drin finden.