• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

System wird extrem langsam bei einem von zwei Usern...Hilfe

gakusei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2014
Beiträge
21
Guten Abend Forum!

Ich stehe vor einem Rätsel. Im Grunde sagt man ja das OSX nicht wirklich langsamer wird, auch nicht auf Jahre. Mein retina MBP zum Beispiel ist noch genau so flott wie am Erstverkaufstag.

Nun hatte ich einem Kommilitonen einen iMac empfohlen, er nutzt ihn mit seiner Freundin zusammen, zwei getrennte User Accounts logischerweise. Der Kauf ist jetzt rund 6 Monate her. Vor kurzem haben wir uns wieder gesehen und er meinte ich müsse mir mal den Mac anschauen, denn sein Benutzeraccount ist grausig langsam geworden, der seiner Freundin flott wie am Anfang. Wirklich glauben konnte ich das nicht, habe mir den iMac aber nach der Arbeit mal angesehen und es stimmt!

Sein Account braucht alleine nach Eingabe des Passworts fast 25 Sekunden bis zur Darstellung des Desktops oder startet man Pages vergehen etwa 20 Sekunden. Zum Vergleich bei dem User Account seiner Freundin lädt Pages in vielleicht 5 Sekunden maximal, eher schneller. Was ich nicht verstehen kann ist das beide Accounts die gleichen Hintergrundprozesse laufen haben und ich bin mir bei ihm auch sicher das er nichts aus dem Netz installiert hat weil er sehr übervorsichtig ist (nicht mal Flash ist installiert).

Frage also nun: woran kann es liegen das einer von zwei Benutzeraccounts höllisch langsam geworden ist und was kann man dagegen tun? Ich verstehe es jedenfalls nicht und weiß nicht wie ich ihm helfen soll. Neu installieren kann erst mal keine Lösung sein denke ich, das muss ja anders zu lösen sein!?

Danke euch für jeden Tipp,
viele Grüße!
 

cubd

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2003
Beiträge
2.079
hallo erst mal

zuerst wäre es spannend zu wissen, welcher Mac, welches OS ...

Nach dem, was Du da beschreibst, hat er wohl schon irgend etwas im Hintergrund laufen, z.B. ein Netzlaufwerk, welches das OS ständig sucht, was aber bei seiner Freundin nicht gemounted war, oder ein Programm oder so etwas.

Hast Du schon die Rechte repariert?

Gruß

B.
 

gakusei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2014
Beiträge
21
Da war ich in der Tat etwas flott.
Es handelt sich um einen iMac i7 letztes Jahr im Herbst gekauft. RAM müssten 4GB sein, 1TB HDD.

Die Rechte habe ich noch nicht repariert, werde das Morgen vorschlagen oder mittag schnell vorbei fahren wenn er das nicht kann.
Wie finde ich denn raus ob ein Netzlaufwerk gemounted war? An anderen Hintergrundprozessen kann es eigentlich nicht liegen, mir ist zumindest nichts aufgefallen was nicht auch bei seiner Freunden läuft.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.373
Hat er vielleicht größere Libaries (iTunes, iPhoto, Apterture usw.), auf die der iLife-Browser zugreift?
 

joachim14

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2005
Beiträge
7.295
Du könntest
1. die Festplatte reparieren, wenn da alles in Ordnung ist
2. eine neuen Benutzer anlegen, die Daten des langsamen Benutzers übernehmen. Falls der neue Benutzer funktioniert
3. der langsamen User löschen.
 

gakusei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2014
Beiträge
21
Hallo noch mal!

Rechte sind heute repariert worden aber das brachte keine Hilfe (wobei das Log gefühlte Buchlänge hatte).
Wie würde ich denn rausfinden ob ein Netzwerklaufwerk (wobei ich nicht wüsste was das gewesen sein könnte) mal gemounted war?

@pc-bastler
Was meinst du mit einer größeren Library auf die der iLife browser zugreift?
iPhoto hat etwa 9GB und iTunes rund 4GB - er ist kein Power User oder so.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.162
Wenn es unter einem Benutzer gut läuft, unter einem anderen nicht, dann bringt die zugriffsrechtsreparatur nichts, da der Fehler im benutzeraccount liegt und dort greift die zugriffsrechtsreparatur nicht.
Gibt es denn Einträge im Log, Programme/Dienstprogramme/Konsole, dort dann "Alle Meldungen" mitlaufen lassen und schauen, ob dort etwas zu sehen ist, wenn der Fehler auftritt.
Sind unterschiedliche Plugins vielleicht nur für den einen Nutzer installiert?
 

gakusei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2014
Beiträge
21
Was ich vielleicht noch deutlicher sage muss: Der Fehler tritt nicht irgendwann mal auf, sondern direkt mit dem LogIn ist das System ermüdend langsam. Das ist so als würde das System mit Handbremse laufen, während der Account seiner Freundin Vollgas gibt. Es sind definitiv beide Accounts mit den gleichen Apps/PlugIns versorgt. Der iMac wird zum surfen mit Safari, iTunes (Filme und Musik), bisschen iPhoto und Pages/Numbers verwendet. Sind beides nur Gelegenheits-User.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.162
Die beiden Accounts sind garantiert nicht gleich( bereits durch unterschiedliche Nutzung werden sie unterschiedlich, andere caches, andere Einstellungen für Programme etc), wenn der eine Nutzer bereits nach dem Login lahmt, dann schau dir das Log nach dem einloggen an, dort wird aufgeführt sein, was da die Handbremse ist. Ebenfalls Programme/Dienstprogramme/Konsole, dort dann "Alle Meldungen" und dann den passenden Zeitpunkt suchen und abarbeiten.
 

gakusei

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.01.2014
Beiträge
21
Ich werde Morgen noch mal schauen.
Wie kann ich das Log direkt nach dem LogIn aufrufen und vielleicht mal hier dann posten?

Was ich auf jeden Fall sagen kann ist das mir in der Aktivitätsanzeige nichts ungewöhnliches aufgefallen ist. Da laufen in beiden Accounts nach dem LogIn um die 38 Prozesse (wenn ich nichts übersehen habe sinds auch die gleichen), bei mir sinds fast 50 auf dem MBP dagegen zum Beispiel.
 
Oben