Synchronisation Samsung Geräte und Mojave

Sascha Franck

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.07.2007
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
11
Moin,

Wusste keine bessere Anlaufstelle als dieses Unterforum hier.
Ok, das Problem ist, dass bei mir bis vorhin Samsung Smart Switch lief. Das habe ich immer für Datenübertragungen und vor allem aber auch für die Synchronisation von Kalender und Kontakten benutzt. Ich besitze ein Samsung S10 und ein Tab A7 bzw. seit heute auch ein A8 (aus welchen Gründen auch immer...). So, jetzt wollte ich, da die direkte Datenübertragung vom A7 zum A8 einige Sachen draußen vor lässt, das per Smart Switch Backup machen, das Backup wollte aber nicht anspringen, angeblich wäre auf dem Gerät nicht genug Speicherplatz - was von vornherein eine idiotische Meldung war, und es hat sich nach dem Freimachen von etlichem Speicherplatz auch nix geändert.

Das Smart Switch war auch nicht das neueste, eine rübergerutschte Version nach meinem Update von High Sierra auf Mojave. Hat mir auch nix von Updates erzählt, also hab ich's deinstalliert und die neueste Version installiert. Ging auch (bis auf einen Absturz aus ganz unverständlichen Gründen), aber ich kann jetzt meine Geräte nicht mehr verbinden. Smart Switch erzählt mir, ich solle in die Sicherheitseinstellungen, da dort beim Erststart eine Genehmigungsbox auftauchen würde (kenne ich auch bereits von anderen Aktionen). Die gab's aber nicht. Startet also nicht, das Programm.

An sich würde ich prima mit Android File Transfer klarkommen (das läuft auch), aber das hat weder eine Backup-Option (die ich gerne hätte, um die Apps, Einstellungen und Dokumente unter den Geräten zu spiegeln) noch eine Option, Kontakte und Kalender zu synchronisieren (die brauche ich übrigens nur für das S10, die Tablets halte ich aus organisatorischen Belangen raus).

Was tun? Ich hätte keine Probleme damit, Kontakte und Kalender zwischen Rechner (ein 5,1er Mac Pro übrigens) und S10 über Wlan zu syncen, weiß aber nicht, wie das am einfachsten geht. Die Kabelnummer war schon sehr komfortabel, keine zwischengeschaltete Cloud und so. Außerdem löst das auch nicht meine Backup/Spiegel-Geschichte.
Wenn jemand 'ne Idee hat, wäre ich sehr dankbar.

Mal als Anmerkung nebenbei: Die Unterstützung seitens Samsungs ist ein echter Offenbarungseid. Ich mein, die sind Global Player - und was einem da an Unfug-Englisch und miesestem Programmsupport aufgetischt wird, das ist einfach so eine glatte Sechs, glaubt man gar nicht. Der File Browser im Smart Switch ist schlechter als der Dateimanager unter Windows 3.1.

Naja, mal gucken, ob hier jemand Tipps kennt. Danke schonmal im Voraus!
 

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
169
Hi Sascha Franck
Kann mir leider nur einen zusammen reimen. Sorry.
Denke mal das es SmartSwich nur noch für Windows 10/11 gibt. Kabelgeschichte ist wohl out.
Mittlerweile soll wohl nur noch alles über die Cloud passieren.
Mojave kann ja zum Glück 32bit und 64bit Programme verarbeiten.
Und jetzt kommt das dicke "Aber". Updates vom Smartphone geht ja weiter. Denke mal, das deswegen die Geschichte bei dir nicht mehr läuft.
Sehe ja auch bei mir die Unterschiede: iMac mit Catalina + 8Plus auf dem neuesten Stand. Würde nur mit der Cloud noch so Richtig funktionieren.
Backup vom 8Plus kann ich auch mit iCloud machen. Wie sieht es mit Android aus?

LG von Markus
 

Sascha Franck

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.07.2007
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
11
Danke für die Antwort - mein aktuelles Hauptproblem ist ja immer noch, dass Smart Switch anfangs unter Mojave lief, sich jetzt aber nicht mehr installieren lässt, aus mir vollkommen unerfindlichen Gründen. Ich kann vielleicht noch mal versuchen, die alte Programmdatei von meinem Backup rüberzuziehen, räume dem aber wenig Erfolgschancen ein.

Vermutlich werde ich dann doch auf irgendeine Cloud-Synchronisation zurückgreifen (sieht mir nach Google aus, das unterstützen der macOS Kalender und das S10), obwohl ich das nie wollte, zumal sowohl Handy wie auch Tablet zwecks Dateitransfer ohnehin oft per USB am Rechner hängen - und da steige ich ganz gewiss nicht auf irgendwelches Cloud-Zeugs um.
 

Sascha Franck

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.07.2007
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
11
Achja, das Ding ist, dass Samsung ja außer Smart Switch von sich aus keinerlei eigene Lösung anbietet. Die gehen wohl davon aus, dass man das Google überlassen möchte, wenn man schon deren Smartphone OS nutzt.
 

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
169
Habe mich mal in der Firma umgehört, bei den Androiden. Nehmen alle die Cloud, für Backups.
 

Sascha Franck

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.07.2007
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
11
Nehmen alle die Cloud, für Backups.

Ok, danke, hatte ich befürchtet. Backups sind mir an sich gar nicht so wichtig, meine Daten bekomme ich per Android File Transfer gesichert, aber die Synchronisation war halt per Smart Switch so angenehm unaufregend.
 
Oben Unten