Symptom: iCal Helper belegt 100% der CPU. Wie kuriere ich die Ursache?

NITK

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2016
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

es wäre absolut fantastisch, wenn mir jemand bei folgendem Problem helfen könnte. Es ist artverwandt mit diesen Problemen https://www.macuser.de/threads/thread-reagiert-nicht-ical-helper-dashboard-loginwindow.322284/ , aber die Lösung für mein Problem war leider nicht dabei.

Mein ca. 6 Jahre altes MacBook Pro wird seit ein paar Tagen immer wieder so langsam, dass es quasi im Koma liegt und nichts mehr geht.

Ein Blick in die Aktivitätssteuerung zeigte, dass iCal Helper 100% der CPU beansprucht; iCal selbst hatte ich seit Tagen nicht offen.
Beende ich den iCal Helper-Prozess in der Aktivitätssteuerung, läuft mein treues Schätzchen sofort wieder wieselflink. Ich kann das Symptom also unkompliziert und effektiv bekämpfen.

Leider poppt iCal Helper aber immer wieder auf, im Schnitt 1-2x pro Stunde, allerdings zu stets etwas anderen Zeiten.
Ich kann es natürlich immer wieder wegklicken, aber es ist auf die Dauer etwas nervig.

Weiß jemand Rat, wie ich die Ursache beseitige?

Noch ein paar weitere Infos und eine Vermutung:
  1. Das Problem besteht, seit ich das Ladekabel vergessen hatte und der Akku auf 0 ging. Beim Hochfahren war der Rechner in den 1970er Jahren angekommen und musste an die Neuzeit angepasst werden.
    Seitdem poppen die Erinnerungensmeldungen, die man in iCal anlegen kann, nicht mehr hoch - obwohl sie es laut Einstellung in iCal sollten.

    Weil ich dann vermutet hatte, dass iCal Helper aktiv wird, weil iCal aufgrund der erzwungeen Reise in die Vergangenheit "vergessen" hat, dass die früheren Erinnerungen als abgearbeitet weggeklickt wurden und jetzt denkt, er müsse Erinnerungsmeldungen der letzten 6 Jahre zur gleichen Zeit senden, habe ich die Einträge (4 Stück mit täglicher Erinnerung) alle gelöscht. Geholfen hat es leider nichts: iCal Helper beglückt mich weiterhin mit mindestens stündlicher Aktivität und legt das MacBook lahm.

  2. Ich synchronisiere den Kalender nicht mit irgend einem anderen Gerät oder der Cloud, habe in den letztem Monaten keine neue Software oder Update einer bestehenden Software aufgespielt.
Dankeschön fürs Lesen und ggf. auch Hilfe oder einen Schubser in die richtige Richtung!
 

YoungApple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.04.2006
Beiträge
2.935
Punkte Reaktionen
655
Gibt es in der Konsole irgendwelche Hinweise?
 

NITK

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
30.10.2016
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Erstmal Dankeschön fürs Nachfragen!

Bei den Konsolenmeldungen gibt es drei verschiedene Arten:
  • iCal Helper exited: Terminated
  • iCal Helper exited: Killed
  • Warning: could not launch iCal Helper
Bei den sytem.log-Dateien finden sich entsprechende Meldungen (terminated, killed, timedout 30000ms).

Ich hätte in meinen Ausgangspost reinschreiben sollen, dass ich eher der Dummy-User bin: Ich gucke zwar in die Konsole, erfasse oft auch den Sinn der Meldungen, scheitere aber grandios, mit ihnen was Konstruktives anzufangen, so auch hier.
Ich weiß, dass je nach Art des Endes eines Prozesses (regulär oder erzwungen) terminated oder killed erfasst wird, aber ich habe keinen Plan , warum der iCal Helper angeblich nicht gelauncht werden kann, wo er mir doch mindestens stündlich die CPU voll belegt. :kopfkratz:

Ich bin für jeden Hinweis, was die Ursache sein kann, dankbar.
 
Oben Unten