SuSe verschwendete CDs ??

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Julian_eMac, 12.06.2006.

  1. Julian_eMac

    Julian_eMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.05.2006
    Moin

    ich hab folgendes Problem:

    Ich hab Suse auf eien Partition meiner externen Festplatte installiert...
    komischer weise nur mit 3 der 5 CDs
    was mach ich mit der 4 und 5 ??
    und linux bootet auch nur über die Cd

    andernfalls, wenn keiner ne Idee hat, dann verratet mit doch mal wie ich die partition formateren kann...
    mit dem festplattn dienstprogramm gehts komischer weise nich...

    danke schonmal im voraus
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.837
    Zustimmungen:
    1.431
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    ich kenne die PPC-Versionen von SuSE nicht. SuSE lifert jedoch immer die Sources mit, die brauchst Du nat. nicht zu installieren - es sei denn Du willst Programme umschreiben und neu kompilieren! Ich nehme an, daß ist mind. 1CD. Auch brauchst Du ja längst nicht alle Pakete, auch das spart, bei Standardinstallation, so manches ein.

    LINUX verwendet andere Dateisysteme, die der MAC OS Manager nicht kennt. Du wirst die Partition nur per fdisk von SuSE ändern können. Dazu gehst Du vor wie bei der Installation, nur das Du manuell partitionierst. Dabei entfernst Du alle LINUX-Partitionen. Es kommt ein Hinweis, daß ohne Partition kein LINUX installiert werden könne. Der Partitions-Table kann aber trotzdem gespeichert werden...LINUX iist spurlos verschwunden ;)

    ACHTUNG: nicht die Platten verwechseln und Deine MAC OS PArtition löschen, sonst hast Du Deine MAC OS Installation erledigt :)
     
  3. Julian_eMac

    Julian_eMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.05.2006
    cool

    danke für die schnelel ANtwort...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen