Surround-System gesucht!

Diskutiere das Thema Surround-System gesucht! im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

  1. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Also ich will den optischen Ausgang meines MacBooks nutzen, um sozusagen "verlustfrei" Audiosignale an mein zukuenftiges Sorroundsystem zu schicken.
    Dieses braucht also einen optischen Eingang.

    Es ist hauptsaechlich fuer Musik gedacht, aber auch ab und zu fuer Filme.
    Ich brauche also eine Surround-Anlage.

    Die Qualitaet sollte schon etwas zu bieten haben, aber einen Preis von 150 € nicht wesentlich ueberschreiten.

    Also was wuerdet ihr empfehlen? Wichtig waere mir, wenn ihr selber Erfahrungen habt und, ich sag mal, "klang-sensibel" seid, also etwas fuer gute Musik uebrig habt.
     
  2. lukefusion

    lukefusion Mitglied

    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    ich hab ein Teufel Concept E2 - 149€ wenn ich mich nicht irre

    Absolut top und in dieser Preisklasse unerreicht!
    Evtl. bietet Teufel selber ein besseres Produkt an mit minimalen Preisunterschied - kenn mich in der aktuellen Produktfamilie nicht so 100%ig aus, hab meins vor 1 1/2 Jahren oder so gekauft.

    Der Subwoofer hat den Eingang den du brauchst und macht einen automatischen Upmix auf alle 5 Satteliten und den Sub - klingt echt Spitze. In Verbindung mit einer Decoderstation (139€ glaube) kannst du dann sogar wesentlich mehr Geräte anschließen und bekommst selbst aus deinem Macbook einen 100%iges 5.1 Signal

    Näheres unter http://www.teufel.de/de/PC-Systeme/Concept-E2.cfm

    Wie gesagt Preis-/Leistung unerreicht, was auch viele Tests bezeugen :)


    *Edit* Funktioniert btw. auch mit AirTunes/AirFoil über eine Airport Express perfekt
     
  3. Rusty Cooper

    Rusty Cooper Mitglied

    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    324
    Mitglied seit:
    23.12.2007
    Für 150€ bekommt man nichtmal einen einzigen Lautsprecher, der mit dem Wort "Qualität" in einem Atemzug genannt werden kann. Geschweige denn eine ganze Surroundanlage. Selbst die Anlagen bei Saturn und Media Markt kosten mehr.
    Ich möchte jetzt allerdings nicht darauf hinaus, dass alles günstige Schrott ist und man für eine Anlage ordentlich zahlen muss. Aber 150€ sind einfach völlig unrealistisch!
    Wenn Du nicht viel Geld ausgeben möchtest, kannst Du ja mal bei teufel.de vorbeischauen. Die haben ein ganz gutes Preis/Leistungsverhältnis. Allerdings nur Lautsprecher.
    Wenn Du jetzt nicht so Wert auf Surround und optischen Anschluß legen würdest, würde ich Dir alte Stereoverstärker bei ebay empfehlen. Da gibt es zum Beispiel welche von Accuphase für wenige hundert Euro. Und da hat Du dann schon was sehr sehr gutes.
    Ich hatte zuvor einen 5.1-Receiver von Harman/Kardon. Der war schon nicht schlecht. Kannst ja mal bei Saturn und so schauen. Die verkaufen ja solche. Kosten vielleicht so um die 3-400€.
     
  4. BFBS

    BFBS Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    15.07.2006
    Also bei einem Budget von rund 150€ würde ich mir das Teufel Concept E Magnum kaufen. Erwarte aber nicht zu viel. Ist ein Satelliten-System und die sind eher was für Filme und weniger für Musik, einen opt. Eingang hat es übrigens auch nicht.
    Für halbwegs gescheite Standboxen reicht dein Budget aber vorne und hinten nicht - zumal ein Receiver noch dazu kommt. Denn pro Box sollte man schon mindestens 200€ investieren.

    Ich habe bspw. die Wharfedale Diamond 9.5 für rund 300€ das Stück ... sind die Preis-/Leistungssieger schlecht hin. Für den Klang, den die liefern darf man sonst gut und gerne das doppelte investieren.

    mfg
     
  5. diokhan

    diokhan Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    04.07.2006
    Ich geb dir den Rat dir jetzt normale Boxen günstig zu kaufen und dann nen bischen Geld zu sparen und ne ordentliche 5:1 Anlage mit AV-Reciever und allem drum und dran... vor allem durch BluRay und HD-DVD hat sich da einiges getan (Neue Ton-Formate: Dolby Digital Plus, DTS HD) und dadurch, dass du nen AV Reciever vielseitig einsetzen kannst, kannst du halt ihn so "Programmieren" dass du nur Sound hast, Sound mit Bild, DVD-Player blubb blubb...
    Wenn dich das aber alles nicht interessieren sollte, dann kann ich dir die oben genannte Anlage empfehlen. Macht nen soliden Eindruck für den Einstieg
     
  6. lukefusion

    lukefusion Mitglied

    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    Achso er brauch auch nen Receiver - na dann kommst du mit deinem Geld wirklich nicht hin, ich dachte es geht um eine Variante nur für dein Macbook...
     
  7. Rusty Cooper

    Rusty Cooper Mitglied

    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    324
    Mitglied seit:
    23.12.2007
    Das Problem ist meist nicht die Anlage sondern die Lautsprecher. Denn mit denen steht und fällt die ganze Geschichte. Und bei 5.1 oder gar 7.1 wird das dann schon teuer. (Denn die hier genannten 200€ pro Lautsprecher sind schon nötig). Für Filme kann man sich da ja noch mit Teufel behelfen, aber für Musik muss dann schon was anderes her. Hatte mal das Concept G 7.1 THX von Teufel. Für Filme und Computerspiele wars toll, Musik mochte ich darauf aber nicht hören.
     
  8. lukefusion

    lukefusion Mitglied

    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    Ich weiß ja nicht was für ein proffessioneller Musik Hörer du jetzt bist, aber was genau soll bei dem Teil denn nicht gepasst haben? (kann nur über meins reden und das klingt wirklich top)
     
  9. BonoVox

    BonoVox Mitglied

    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Hast du denn irgendwo, irgendwann irgendwelche verglichen? Ich meine, hattest Du schon mal Alternativen zu Hause oder bist losgezogen und hast dir das Teil gekauft? Ich hatte damals (Mitte der 90er) vier verschiedene Surround System gleichzeitig hier stehen und habe mir dann ein Wochenende den Spass gemacht, sie mir alle vier mit den gleichen Medien (CD & DVD) anzuhören.
    Fairerweise habe ich mir vorher vom Händler keine Preise nennen lassen (sondern nur eine Obergrenze von 1000,- DM) und habe mich dann nur auf mein bzw. Gehör von meinem Bruder verlassen und mich zum Schluss dann für die JBL entschieden. Das waren allerdings auch die etwas teureren.

    Mit Tipp, geht zum guten Boxenschieber um die Ecke (Nicht diese üblichen Riesen wie MM, Saturn usw) lasst euch dort gut beraten und nehmt ein paar System mit nach Hause und prüft sie dort auf Herz und Nieren. Für 150,- € bekommst du auf alle Fälle kein (neues) gutes System. Spare lieber noch ein paar Monate und kauf dir dann was passendes. Deine Ohren werden dir lange dankbar sein!

    und wech, der bono
     
  10. Rusty Cooper

    Rusty Cooper Mitglied

    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    324
    Mitglied seit:
    23.12.2007
    Wie gesagt für Filme und Spiele wars gut. Aber Musik klang da nicht so toll. Etwas zu blechern. Aber man kann auch nicht viel erwarten in dieser Richtung. Es sind immerhin nur Satellitenlautsprecher. Hab für Musik damals den besagten Harman/Kardon-Receiver und zwei Magnat-Standlautsprecher genutzt. Also nix High-endiges. Klang aber deutlich besser. Und ich habe ja nicht behauptet, dass der TE sich in Unkosten stürzen muss. Er bekommt schon was Gutes mit dem er zufrieden sein wird. Nur wird er seine Preisvorstellungen noch einmal gründlich überdenken müssen, sollte er wirklich eine halbwegs brauchbare Surroundanlage haben wollen.
     
  11. Rusty Cooper

    Rusty Cooper Mitglied

    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    324
    Mitglied seit:
    23.12.2007
    Achja, wichtig wäre noch etwas: Wenn der TE hauptsächlich Musik im Mp3-Format o.Ä. hört, dann sind gute Lautsprecher nicht wichtig sondern eher sogar schädlich. Auf meiner jetzigen Anlage kann ich Mp3s nicht mehr hören. Denn man hört eben alles. Also auch die schlechte Tonqualität einer Mp3. Trifft übrigens auch auf viele CDs zu. Denn auf Aufnahmequalität wird wohl immer weniger Wert gelegt. Zumal die meisten ja auch keine Anlagen haben, auf denen eine CD wirklich zur Geltung kommen könnte. Finde ich sehr schade, gerade weil sie ja auch noch Geld kosten. Das ist allerdings ein ganz anderes Thema
     
  12. lukefusion

    lukefusion Mitglied

    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    11.02.2008
    Ja ich hab schon verglichen, hatte zwar nicht alle bei mir aber hab vorher in Fachmärkten schonmal Probe gehört - natürlich bieten die in der Regel keine Teufel an, da die nur direkt liefern. Jedenfalls denke ich für den Privatanwender am PC/Mac der ein paar mp3s hört reicht es sicherlich - unzufrieden wirst du bestimmt nicht sein. Wenn es dann aber auch fürs Wohnzimmer als komplette Stereo/Surround-Anlage gedacht sein soll, reichen 150€ natürlich nicht aus.
    Aber wie die anderen schon erwähnt haben gehe mal in nen Fachmarkt (Nicht Saturn oder solche Schuppen) und höre einfach mal Probe. Wobei du in der Richtung (also fürs Wohnzimmer als Komplett-System) sicher entäuscht sein wirst, hinsichtlich deinen Preisvorstellungen ....
     
  13. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Ok, derartige Empfehlungen habe ich schon befuerchtet.;)
    "Leider" bin ich Student und mehr als 150€ waeren schon sehr schmerzhaft.
    Es geht daher auch nicht um eine echte Wohnzimmeranlage.

    Seid Ewigkeiten benutz ich hauptsaechlich das Surroundsystem Creative Inspire 5.1 5300 (seid 2001) .

    Da werden einige hier sicher die Haende ueber den Kopf zusammenschlagen.
    Gerade deswegen will ich ja auch endlich was besseres.

    Seid kurzem benutz ich meine 2.1 Hifi Anlage.

    Sie ist die JVC FS-SD1000R, ebenfalls aus dem Jahre 2001:

    Der Klang dieser Anlage ist in meinen Ohren relativ gut, natuerlich fehlt aber etwas Druck.
    Die Hoehen und Tiefen sind aber sehr ausgewogen.

    Ich weiss nicht, ob ihr die kennt oder einschaetzen koennt, aber meine neue Anlage, bzw Surroundsystem, sollte ihr moeglichst nicht nachstehen.

    Ich hoere hauptsaechlich mp3's 192 kbit/s.

    Von der Teufel Concept E2 hab ich schon gelesen, aber sie hat keinen optischen Eingang. Und wie gesagt, Musik ist hoechste Prioritaet, Filmsound eher periphaer. Bei computerbase.de sagen sie im Test, es fehlen bei Musik die Mitteltoene


    Ich hoffe einfach, meine Vorstellung von Qualitaet liegt deutlich niedriger als die eure.
     
  14. BirdOfPrey

    BirdOfPrey Mitglied

    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    488
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Weiß jemand wie der analoge Ausgang des MBs qualitätsmäßig so ist?
    Denn bei 150,- Euro Budget dürfte ein Boxenset mit digitalem Eingang wenig Sinn machen. Diese Boxensets sind dann vermutlich sowieso immer (mindestens) 5.1 Sets. Und wenn Du zu 95% nur Musik hören möchtest, dürfte ein Stereoset für Dich vielleicht besser geeignet sein. Zumal man da fürs gleiche Geld dann etwas besseres bekommen dürfte (Vermutung von mir).
    Es stellt sich die Frage, klingt ein analog angeschlossenes Stereo Set besser als ein mittels SPDIF angeschlossenes 5.1 Set!?

    Gruß
     
  15. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Ja, also es muss wirklich nicht unbedingt ein 5.1 System sein. Stereo wuerde auch genuegen, wenn es dafuer besser klingt. Aber 4 Boxen wuerde ich dann schon aufbauen wollen. Also Stereo Surround Sound.


    Ich benutze seid einm Jahr den Analogausgang vom MacBook, aber ich kaempfe mit Wackelkontakten.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...