surfen über USB

  1. buz

    buz Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    auf die gefahr hin, dass dies eine verflixt dumme frage ist, stelle ich sie trotzdem:
    ist surfen über USB irgendwie sinnvoller als surfen über ethernet bzw. den "normalen" LANmoppel der FritzKiste? zB schneller?
     
  2. Spike

    SpikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    ...kopfkratz...
     
    Spike, 09.02.2005
  3. JanSchmitz

    JanSchmitzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte dank Fritz auch beides, aber ich nutze kein usb dafür, ich schätze das es so ist das usb langsammer ist oder?
     
    JanSchmitz, 09.02.2005
  4. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    USB ist CPU lastiger, und besser auf gar keinen Fall!
     
    SchaSche, 09.02.2005
  5. virtua

    virtuaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    USB 1.1 -> 12 MBit
    USB 2 -> 480 MBit
    Ethernet -> 10 / 100 / 1000 MBit

    Im Verhältnis zu

    ISDN -> 64 / 128 KBit
    DSL -> 768 / 1024 / 2048 / 3072 KBit (max 3 MBit z.Zt.)

    Na, fällt was auf? Ist völlig Worscht, USB bringt keinen Vorteil, weil jede Schnittstelle immer schneller ist als das Internet. Dafür belegt man dann einen USB Port am Rechner... wer's mag :D
     
    virtua, 09.02.2005
  6. mann-aus-wurst

    mann-aus-wurstMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    252
    Welches USB Modem funtzt denn überhaupt mit dem Mac.
    Hatte mal ein Teledat 300 USB Modem.
    Völlige Gurke, da der Mac mir nur anbietet entweder auf sein internes Modem oder sein Ethernet zuzugreifen.
    Nix mit USB.
     
    mann-aus-wurst, 09.02.2005
Die Seite wird geladen...