Benutzerdefinierte Suche

superdrive nicht so super

  1. troymcclure

    troymcclure Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    hallo! ich hab mit meinem mac pro dvd brenner eine DVD+ R DL gebrannt. das brennen klappte auch wunderbar nur lässt sich die scheibe nicht lesen. die DVD wird zwar eingelesen und wird zuerst auch gelesen nur sobald man daten anfordert, die offesichtlich auf dem zweiten layer liegen, geht es nicht weiter. wenn ich mit dem festplattendienstprogramm ein image davon ziehen will, kommt so ziemlich ab dem layerbreak ein E/A fehler.
    nun könnte man meinen, dass die rohlinge einfach scheiße wären, aber mein gutes altes powerbook mit combo laufwerk liest die scheibe anstandslos über den layerbreak hinaus.
    ich hab mit dem apple-support telefoniert. wie sinnlos. ich solle das auch nochmal mit anderen rohlingen probieren und dann wollten die tatsächlich toast dafür verantwortlich machen und würden mir erst weiterhelfen, wenn ich zumindest nochmal was mit nem apple programm brennen würde. ich hab keine lust, hier tausend teure duallayer rohlinge für nix zu verbraten für mich sieht das nach nem firmware bug aus.
    eigentlich erwarte ich, dass n laufwerk, was einen rohling beschreiben kann, ihn hinterher auch lesen kann.
    den laufwerkstyp sony DVD RW DW-D150A finde ich nirgends, weiß jemand, wie das ding als normale OEM marktversion heißt? dann könnte man da vielleicht ne andere firmware draufflashen und dann läuft die kiste, oder was würdet ihr machen?
     
    troymcclure, 23.08.2006
  2. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.184
    Zustimmungen:
    3.899
    das wird ein OEM laufwerk sein, inwiefern man da ja jetzt eine andere sony firmware drauf machen kann, wirst du mal in entsprechenden foren wie z.b. rpc1.org nachforschen müssen...

    kannst ja auch mal sony anmailen, welche duallayer rohlinge mit dem laufwerk funktionieren bzw dem apple support noch mal aufs dach steigen.
    an toast wird das nicht liegen, da es ja auch nur mit dem brenner spricht und der den rest macht...
     
    oneOeight, 23.08.2006
  3. 4motion

    4motionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    4
    Schau doch mal, welcher Brenner verbaut wurde. Die LG und Sony, die zuletzt verbaut wurden, sind zwar ein wenig schneller, bereiten jedoch oft Probleme. Schon mal im System Profiler nachgesehen?

    Ich empfehle: Pioneer DVR-111. Lg
     
    4motion, 23.08.2006
  4. joschiv

    joschivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    10
    Schön...der ist im Mac Pro bei mir verbaut.
     
    joschiv, 23.08.2006
  5. Karlimann

    KarlimannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    15
    Eigenartig, jetzt ist der Mac grad auf den Markt gekommen und schon tauchen unterschiedliche Brenner in den Geräten auf. Bei Gravis war auch der Pioneer eingebaut.

    In meinen PC-Zeiten hatte ich auch den ersten lieferbaren Dual-Layer-Brenner gekauft, das war auch ein Sony-Laufwerk. Ich hatte mit dem Ding nur Probleme, die gebrannten Rohlinge konnten nicht gelesen werden etc. Das war ziemlich ärgerlich, weil auch die Rohlinge damals 14-15 Euro pro Stück kosteten. Ich hab dann das Dual-Layer brennen aufgegeben.

    Es bleibt dir wahrscheinlich nichts anderes übrig, als den von Apple vorgeschlagenen Test zu machen. Es kann tatsächlich an der Software liegen, da gibts die ummöglichsten Dinge. Probiers aus, wenns da auch die Probleme gibt, tausch das Gerät gegen ein Pioneer-Modell um.

    Gruß
    Karl
     
    Karlimann, 23.08.2006
  6. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    8
    Ich hab den gleichen Sony Brenner in meinem MacPro habe aber noch keine DL DVD gebrannt... werde ich erst morgen zu kommen wenn ich das Projekt fertig geschnitten habe. Dann sag ich mal wie DVD Studio und Toast dabei abschneidet.
     
    NiLS-Da-BuBi, 14.09.2006
  7. SwissMike

    SwissMikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    1
    Die meisten von Apple verbauten Laufwerke sind leider abolute Billigware. Ein 30 Euro Laufwerk in einem 2000+ Euro Computer ist leider etwas entäuschend.
     
    SwissMike, 15.09.2006
  8. LeadToDeath

    LeadToDeathMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    hab hier 2x111D im mac pro - soll ich die zurück auf 111 flashen? oder gibts auch andere wege um an DVD-RAM-Schreibfähigkeit ran zu kommen?
     
    LeadToDeath, 15.09.2006
  9. Karlimann

    KarlimannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.021
    Zustimmungen:
    15
    ja für ca 35 EUR ein LG Laufwerk kaufen, hätte auch weniger gekostet und läuft im MacPro auch einwandfrei.

    Gruß
    Karl

    P.S: das werde ich demnächst machen
     
    Karlimann, 15.09.2006
  10. Primotenente

    PrimotenenteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Superdrive raus, verkloppen, anderes Laufwerk rein. Fertig.

    Es gab hier ja mehrere Diskussionen zum Thema "Maxi MacMini" "iMac ohne Bildschirm" "Cube II" etc.

    An der Superdrive-Problematik wird der Vorteil solcher Konzepte sichtbar: Das Gerät kann nicht nur auf- sondern auch umgerüstet werden. Passt eine Komponente nicht, raus, andere rein. Das geht weder beim Mini, noch beim iMac.
     
    Primotenente, 15.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - superdrive super
  1. doncorleone pro
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.110
    doncorleone pro
    18.12.2013
  2. Webbsta
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    779
  3. mfoto
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.224
  4. tomasu
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    889
    Steffen-M
    05.10.2006
  5. djdc
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    605