Süßigkeiten von Früher

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
13.192
Seit 1920 – und ich habe sie dieses Jahr erst kennen gelernt: Bremer Babbeler
Echt heavy, aber übel lecker!
Die 5 Stangen decken bestimmt auch den nicht vorhandenen Jahres-Zuckerbedarf eines erwachsenen Menschen
und erwecken nach Verzehr sofort das hyperaktive Kind in einem.
Bremer Babbeler.
:crack:
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.635
Seit 1920 – und ich habe sie dieses Jahr erst kennen gelernt: Bremer Babbeler
Echt heavy, aber übel lecker!
Die 5 Stangen decken bestimmt auch den nicht vorhandenen Jahres-Zuckerbedarf eines erwachsenen Menschen
und erwecken nach Verzehr sofort das hyperaktive Kind in einem.
Bremer Babbeler.
:crack:
Klingt interessant. Muss ich mir mal besorgen.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.858
Als Kind bekam ich mal einen Kosmos Chemiebaukasten. :)

Eines der Experimente war »eigene Bonbons« machen: Haushaltszucker mit wenig Wasser und einer Prise Zitronensäure als Aroma einkochen, kleine Kleckse auf Backpapier giessen und erkalten lassen.

Bremer Babbler = Karamelisierter Zucker+Salz+Pfefferminzöl – diese Süßigkeit liest sich für mich also wie etwas, das man sich nach obiger Zubereitung in der Küche selbst zusammenkochen könnte. :D
 

blue apple

Aktives Mitglied
Registriert
01.12.2005
Beiträge
17.439
Oooohh schwelge auch in Erinnerung...
die bunte Knallbrause war immer ein Erlebnis :teeth::Party: ... dürfte nie auf einer Geburtstagsfeier fehlen! So wie die Schokomünzen (grad zu Weihnachten der Highlight)...
An die Schokozigaretten kann ich mich auch erinnern :jaja:
Und die bunten Kaugummiautomaten waren auch immer eine Herausforderung, ohne eine Lire reinschmeißen zu müssen haben wir damals öfters versucht den Automaten zu "knacken" :crack:
Die coolen Pez-Spender wurden reihenweiße ausgetauscht oder damit verhandelt (so wie die Panini-Sammelkarten) und bei uns Mädels waren diese süßen, essbaren Armbänder auch sehr beliebt...
Die nervigen Chupa Chups Lutscher zum Pfeifen wurden von meinen Eltern sehr bald verbannt... :Pfeif:
Die aufgerollte rosa Kaugummistreifen aus dem runden flachen Spender...

Jaja die Zahnärzte hatten damals viel zu tun...:hehehe:
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.635
Meine Mutter hat gelegentlich Bonbons selber gemacht:

55 - 60 g Butter
100 - 120 g Zucker
60 g Haferflocken
Zucker in Butter in einer Pfanne vorsichtig schmelzen, dann Rest einrühren. Auf Tisch flach ausstreichen und vorm Erkalten in kleine Stücke schneiden.

Später hat sie Öl statt Butter genommen und noch Sesam dazu getan.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.858
Knusprig & lecker, dazu würde ich nicht Nein sagen. :)

Zu selbstgemachten ›Müsliriegeln‹ auf Basis von Haferflocken und/oder Sesam gibt es ja viele einfache Rezepte, einfach mal gurgeln. :giggle:
 
Oben Unten