sudoers - Problem mit Host Datei - Syntax error near line 6 . . .

amwi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
26
Hallo zusammen,

manchmal macht man Fehler - - -bin also neu in der Mac Welt und musste ja meine Nase in Sachen stecken...
Also, bestimmte Webseiten ansurfen zu können (Firmen Mac Book für Kollegen) könnte man "einfach" durch editieren von Host Dateien verhindern
So war die "Empfehlung".

Leider habe ich nun nachfolgende Meldung im Terminal wenn ich "sudo nano . . ." eingebe eben um diese zu editieren:


amwi-macbook:~ amwi$ sudo nano
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 6 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 7 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 8 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 9 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 10 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 11 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 12 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 13 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 14 <<<
>>> /private/etc/sudoers: syntax error near line 15 <<<
sudo: parse error in /private/etc/sudoers near line 6
sudo: no valid sudoers sources found, quitting
amwi-macbook:~ amwi$

Ich habe einige Forenbeiträge dazu "versucht" zu lesen - leider nichts was mir wirklich zu einer Lösung verholfen hat.
Hat jemand eine Idee, wieder geordnete Verhältnisse in mein Terminal zu bekommen?
Kann ich das "Normale" mir von den OSX DVD's wieder runtekopieren oder gibt es so was wie bei Windhoff die "Systemwiederherstellung"

Habe OSX 10.7.4 in einem Mac Book Pro Intel i5


Danke schon mal :)

amwi
 

ProjectBuilder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
1.721
Du könntest in den Single User Mode booten, dort solltest du das File bearbeiten und reparieren können.

http://support.apple.com/kb/HT1492?viewlocale=de_DE

Evtl. kannst du auch über den Finder die Permissions für dieses File ändern.

Ansonsten gibt es Time Machine, die eingebaute Backup-Lösung von OS X- allerdings natürlich nur, wenn die schon eingerichtet war.

Tipp: sudoers Dateien nie mit irgendeinem x-beliebigen Texteditor bearbeiten, sondern mit visudo. Dieses Tool checkt die Syntax vor dem Speichern. ;)
 

amwi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
26
Evtl. kannst du auch über den Finder die Permissions für dieses File ändern. ;)
Danke für die rasche Antwort!
Permissions für diesen File - bedeutet was?
 

ProjectBuilder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
1.721
Im Finder auf Go -> Go To Folder. Dort /private/etc eingeben.
Dann rechtsklick auf das sudoers File und Get Info auswählen.

Dort dann auf Sharing & Permissions, unten auf das Schloss klicken und die Berechtigungen halt anpassen.

Ich würde allerdings eher den Single User Mode empfehlen, da kannst du gleich visudo benutzen.

Und danach möglichst nicht mehr an dem File rumspielen.

Um den Zugriff auf Websites zu verhindern taugt auch das hosts File sowieso nur bedingt.
 

amwi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
26
HEY ! ! ! ! !
Das nenn' ich doch mal Kompetenz!!! Da suchst du dir die ganze nacht 'n Wolf und es geht eigentlich so einfach - Klasse!!
So, nun meldet das Terminal mir:

sudo: /private/etc/sudoers is mode 0640, should be 0440
sudo: no valid sudoers sources found, quitting

wenn ich "sudo nano /etc/hosts" eingebe => muss der nicht nach 'nem Passwort oder so fragen?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.472
im single user mode bist du root, da musst du kein sudo nutzen.
und wenn du nächste mal im sudoers files rumfuschst, nutz gefälligst visudo, das checkt die syntax...
 

amwi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
26
Danke @oneOeight. Werde ich mir zu Herzen nehmen mit visudo (auch wenn ich z.Z. noch keine Ahnung habe wie dieses Tool genutzt wird :) ).

Meine letzten Erfahrungen mit solchen Begriffen und Systemen was 1981 unter Commodore 20 unter Basic :)
Leider sagt mir deine Antwort jedoch nichts bez. der Meldung:

sudo: /private/etc/sudoers is mode 0640, should be 0440
sudo: no valid sudoers sources found, quitting

und das sudoers im Mode 0640 ist und in 0440 sein soll?!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.472
starte mit cmd+s in den single user modus, folge der anleitung, die dort dann steht mit dem fsck und mount.
dann reparierst du halt die rechte mit
chmod 0440 /etc/sudoers

alternativ müsste an sich auch das FPDP das reparieren...
 

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
7.020
Die Rechte des sudoer Files zu ändern ist wohl mit eine der schlechtesten Ideen die man haben kann. :S
Genau darüber beklagt sich das File auch: seine rechte stimmen nicht (sind zu freizügig).

Ist das sudoers File kaputt (Syntaxfehler), kannst du kein sudo mehr nutzen. Da die datei aus Sicherheitsgründen root gehört, kannst du sie folglich nicht mehr bearbeiten. Genau dafür wurde visudo erfunden, der die Syntax extra prüft. Was du jetzt machen musst, ist der angesprochene Single User Mode, denn dort ist man als root und nicht als normaler Nutzer eingelogged, kann folglich die sudoers Datei bearbeiten.
 

amwi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
26
Danke Kaito,
ist für einen "Window'ser" irgendwie schon diffuse "Sudoers, Root, Single Mode . . .. " man man man . . .was hat einem da 20 Jahre Windows doch so alles in die Birne gebrannt, das man mit einem anderen System sich so schwer tut?
OK . . obige Meldung ist weiterhin existent wenn ich im Terminal "sudo nano /etc/hosts" eingebe sprich dieses hier:


Last login: Wed Jun 27 12:09:16 on ttys000
amwi-macbook:~ ich$ sudo nano /etc/hosts
sudo: /private/etc/sudoers is mode 0666, should be 0440
sudo: no valid sudoers sources found, quitting
amwi-macbook:~ ich$

Habe zwar jetzt mich mal "doof" gestellt und die Datei "hosts" in der Library über den Finder wieder so hergestellt, wie sie "jungfräulich" war.
Soweit läuft alles ohne das ich etwas merke - was ja nicht bedeutet das es so richtig ist :)
Dennoch bin ich da etwas depentantsich und hätte auch gern obige Fehlermeldung a) verstanden und b) weg!

Also: Wie bzw. wann bin ich in dem Single Mode? => wenn ich nur einen Account habe und auch nur über diesen mich an meinem Mac anmelde?
Wenn sich das File "beschwert" das die Rechte zu freizügig sind, kann ich diese wieder über den Finder ändern bzw. ist das dann auch Ursache der Fehlermeldung?

Danke!
 

ProjectBuilder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
1.721
Wenn sich das File "beschwert" das die Rechte zu freizügig sind, kann ich diese wieder über den Finder ändern bzw. ist das dann auch Ursache der Fehlermeldung?
Ja und Ja. Allerdings kannst du auch - wie schon erwähnt - mit dem Festplattendienstprogramm die Berechtigungen reparieren, was vermutlich Sinn machen würde.

Wie du in den Single User Mode kommst in ist in dem Artikel von Apple beschrieben, den ich oben verlinkt habe.
Du merkst, dass du im Single User Mode bist wenn keine grafische Oberfläche gestartet wird sondern nur viel Text ;)

Auch dort könntest du die Berechtigung ändern, wie hier: https://www.macuser.de/forum/f22/sudoers-problem-host-642555/#post7480541 beschrieben.

Eigentlich wurde alles schon erklärt... :)
 

maceis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.878
Vielleicht sollte man noch dazu sagen, dass man im Single-User Modus sehr genau darauf achten muss, was man macht.
Jeden Befehl vor dem Absenden genauestens prüfen und nicht "herumspielen".
Eigentlich ist der SU-Modus für Leute gedacht, die genau wissen, was sie da machen.
Selbst klein Fahler können schlimmstenfalls das System komplett ruinieren und/oder zu Datenverlust führen.

In diesem Fall würde ich eindeutig die Reparatur der rechte über das Festplattendienstprogramm empfehlen.
Das ist wesentlich sicherer.

Gruß
maceis
 
Oben