Suche schnellen A3 Drucker mit RJ45 und Farbe

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von pbrille, 03.04.2008.

  1. pbrille

    pbrille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Hallo,

    aktuell HP 2800 DTN im Einsatz und bin sehr unzufrieden. DIN A4 PDF Dokument 5 MB dauert ca. 5 Minuten bis es gedruckt ist. Eine 15 MB Datei hingegen braucht ca. 20 min. Das ist unbrauchbar.

    Nun suche ich Ersatz, der auch auf dem Mac gut funktioniert und vor allen Dingen schnell. Habe folgende Anforderungen:
    - DIN A3
    - unter 2000 Euro
    - Netzwerkanschluss (Fast-Ethernet oder besser)
    - vernünftige Druckgeschwindigkeit (1 Seite pro Minute wär ja schon OK)
    - Farbe

    Farblaser scheinen da einfach zu teuer zu sein.
    Danke für eure Hilfe!
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Schau dir mal die Geräte von OKI an.

    MfG
    MrFX
     
  3. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Hallo pbrille,

    ein CAD-Büro, das ich betreue, hat genau diesen Drucker im Einsatz und keine Probleme dieser Art. Hast Du denn aktuellen A-Reader? Versuchst Du, das PDF als Bild zu drucken? Hast Du den PDF-Drucker in Deinem Druckerpool?

    Eine A4-Seite als PDF mit 5MB? Das ist zuviel. Hast Du Einfluß auf die PDF-Erstellung? Sind das vielleicht PDFs aus einer Druckvorstufe?
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.175
    Zustimmungen:
    1.906
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Es gibt ja schon A3 Farblaser < 2000 EUR, aber ich hab auch keine
    Erfahrungen damit.

    http://www.cancom.de/online/50/wa/T...8509&shop=cancom&wosid=7PC9MgPunwEKGWmtvx3YzM
     
  5. pbrille

    pbrille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Danke für die zahlreichen Antworten.
    @rpoussin:
    Das Gerät ist zum Proof-Druck gedacht. Geschwindigkeit ist hier wichtiger als Qualität. Auf die PDFs hab ich keinen Einfluss, die kommen von extern.
    Ich benutze zum Druck den Aktuellen Adobe Reader. Was bedeutet es den Drucker im Pool zu haben?

    Vielleicht geht es ja doch, ohne einen neuen Drucker zu kaufen. Das wäre klasse. Ich hab jedoch schon an allen schrauben gedreht, die mir eingefallen sind... :-(
     
  6. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    In einem PDF sind Bilddateien komprimiert. Wenn Du eine A4-Seite mit 5MB hast, ist das eingebaute Bild riesig. Da der Druckertreiber erst alles auspacken muß, damit er rastern kann, dauert das eben zu lange!

    Proof und Geschwindigkeit widerspricht sich. Ein Proof sollte eine farb- und inhaltsrichtige Wiedergabe darstellen. Und das geht erstens nicht schnell und zweitens nicht ohne Zusatz-Soft/Hardware.

    Den HP-Drucker, den Du oben angibst, kenne ich und der ist zum Proofen absolut ungeeignet. Er macht gute bunte Bilder, aber das wars auch schon.
     
  7. pbrille

    pbrille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Es ist zwar proof, aber es geht mehr um den Text und dass Arrangement, weniger um die Farbgenauigkeit etc.
    Momentan tendiere ich zu einem C8800n oder C9600n von Oki.
    Die scheinen gut zu sein. Ich nehme an, dass ich da aber auch etwas mehr Speicher rein tun muss, oder wäre 256 MB ausreichend?
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Naja, mehr ist immer besser... wir haben hier im C9500 aber auch "nur" 320 MB drin, und das ist für uns mehr als ausreichend.
    Das Gute an den OKIs ist, daß man keinen Technikervertrag abschließen braucht bzw. den Service benötigt, da alle Verschleißteile modular sind und selbst mit 2 Handgriffen getauscht werden können.

    MfG
    MrFX
     
  9. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    1.295
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    MrFX hat mit seiner OKI-Empfehlung recht! Leichter Tonertausch.

    Aber Laserdrucker spielen Ihren Vorteil eigentlich nur beim Mehrfachdruck aus. Bei einer Einzelseite gibt es keinen Geschwindigkeitsvorteil. Wichtig ist der korrekte und korrekt konfigurierte Druckertreiber.
     
  10. pbrille

    pbrille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Ich habe den HP Support bereits kontaktiert zu diesem Problem. Denen ist bekannt, dass es mit dem Officejet 2800 und Intel Macs Probleme mit der Geschwindigkeit gibt.
    Das böse dabei ist, ist dass es nach deren Auskunft in absehbarer Zeit keine Lösung für dieses Problem geben wird.
    Die richtigen Parameter einzustellen ist daneben IMHO kein Problem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen