1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche kostenlosen PPPOE Treiber für MacOs 9.x

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von gorn79, 16.12.2004.

  1. gorn79

    gorn79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu hier,
    ich suche für einen Freund einen PPPOE Treiber für MacOs 9.x es geht aber nicht um DSL sondern um das "56k Fun LAN" Modem von Devollo siehe Link(http://www.devolo.de/de_DE/produkte/analog/ml56kfunlan.html)

    Problem das LAN Modem benötigt einen pppoe Treiber bei dem man pppoe-Benutzernamen/Passwort & pppoe-Dienstnamen (da kommt der dailstring rein atdt19217) angeben kann

    Ich kenne mich leider mit Mac überhaupt nicht aus :( und mein Freund auch nicht, es muss doch irgendwo einen kostenlosen Treiber geben, es gibt ja sogar für win95 und OS2 treiber)


    Ps: Umstieg auf MacOS X ist nicht möglich da der Mac zu alt ist und mein Freund auch kein Geld hat!

    Vielen dank im vorraus.

    Grüße
    gorn79
     
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.482
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    1.681
    hi gorn,

    Die Alternative zu MacPoet, den "Access Manager" von Sympatico: *klick*.

    Dort im Thread findest du sonst noch einige Links zum OS 9: *OS 9 User Info Thread*

    Gruß Difool
     
  3. gorn79

    gorn79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die Antwort,
    ich war heute bei meinem Freund und hab’s versucht zu installieren hat aber leider nicht geklappt das blöde Modem wählt einfach nicht!

    Laut Hersteller müssen folgende Daten angegeben werden

    PPPoE Benutzername = Benutzername
    PPPoE Passwort = Passwort

    &

    PPPoE Dienst / Servicename = AT Dailstring (z.B. atdt0193075)

    Am PC Windows XP und bei MacOS X ist das kein Problem haben wir getestet
    nur wo kann man bei MacOS 9.1 den Dienstnamen angeben :(