suche guten Webeditor

dernettemann

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
94
Hallo zusammen,

da ich vor kurzem erst auf Mac umgestiegen bin (habs noch nicht bereuht) suche ich jetzt noch einen guten Webeditor.
Wenn möglich mit WYSIWYG.
Es sollte auch nicht ein Powerprog wie Dreamweaver sein, Normalos (wie ich) nutzen davon höchsten 5 % der Software.

iWeb scheint auf den ersten Blick ganz nett, aber ich denke es ist sehr eingeschränkt.

Welche Software nutzt ihr für eure Webentwicklung?
 
Zuletzt bearbeitet:

hairyguy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
1.029
Ich denke, die meisten unterschätzen iWeb: Man ist ja nicht festgelegt auf die Themen, die iWeb mitbringt, sondern kann sehr viel durch eigenes ersetzen. Das einzige, was wirklich bindend ist, ist IMHO die Seitennavigation mit der Menüleiste oben.
 

styler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.05.2005
Beiträge
3.292
im gegensatz zum schrecklich schlechten (und langsamen) code von iweb, schreibt rapiweaver komplett validen, also fehlerfreien code. das ist nicht zu unterschätzen.

weiß jetzt nicht, ob iweb noch immer den kompletten fliesstext als bild speichert. falls ja.. :rolleyes:

wem dw zu viel ist, würde ich rapidweaver empfehlen.
 

morgenstern

Mitglied
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
370
im gegensatz zum schrecklich schlechten (und langsamen) code von iweb, schreibt rapiweaver komplett validen, also fehlerfreien code. das ist nicht zu unterschätzen.

weiß jetzt nicht, ob iweb noch immer den kompletten fliesstext als bild speichert. falls ja.. :rolleyes:

wem dw zu viel ist, würde ich rapidweaver empfehlen.
Dem kann ich nur zustimmen. Wirklich ein hervorragendes Programm.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Ich denke, die meisten unterschätzen iWeb: Man ist ja nicht festgelegt auf die Themen, die iWeb mitbringt, sondern kann sehr viel durch eigenes ersetzen. Das einzige, was wirklich bindend ist, ist IMHO die Seitennavigation mit der Menüleiste oben.
Der erzeugte HTML-Code ist grausam und ein Web-Editor, bei dem man nicht einfach und mit Bordmitteln in dass erzeugte Coding eingreifen kann, ist in meinen Augen vielleicht etwas für Leute, die einen 4-seitigen Webauftritt ihres Kleingartenvereins erstellen wollen - für mehr taugt es aber wirklich nicht.
 

el-miba

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
149
Für WYSIWYG ist Freeway das Tool, wenn möglich die Pro-Version.
Damit habe ich bislang noch keine Codeprobleme gehabt, verschachtelte Dokumente sind gut machbar, und für Layoutmenschen ist das Programm einfach prima.

Grüße
Michael
 

hairyguy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
1.029
... , ist in meinen Augen vielleicht etwas für Leute, die einen 4-seitigen Webauftritt ihres Kleingartenvereins erstellen wollen - für mehr taugt es aber wirklich nicht.
Genau, und das ist doch das, was sehr viele wollen! :)
 

rbtbr

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2008
Beiträge
55
Hallo, ich hänge mich hier mal rein!

Ich suche für die statische Webentwicklung (also rein XHTML/CSS) einen Texteditor (WYSIWYG ist unwichtig) der wie Dreamweaver Templates anlegen kann mit denen man also eine Vorlage gestalten kann auf der die einzelnen Seiten dann aufbauen...

Gibt es da eine Alternative zu Dreamweaver?
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
ich habe wenig Ahnung vom Web, aber da ich gerade Übesetzungen einer Website als Auftrag habe, habe ich mir zur Vorschau Coda geladen.

Das macht einen sehr guten Eindruck.
 
Oben