Suche großen Server / Webspace +50GB

Diskutiere das Thema Suche großen Server / Webspace +50GB im Forum Web-Design.

  1. Minobu

    Minobu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    01.07.2006
    Für einen Kunden werde ich dessen neuen Onlinefotoshop/Bildagentur verwalten. Die Realisierung des Shops macht eine andere Firma. :hum: Von der bekommen wir demnächst ein Angebot zum Hosting des Shops. Momentan hat der Shop ca 10000 Produkte/Bilder a 5 Mb das Stück. Also sind 50 Gb die absolute Speicheruntergrenze, da im Durchschnitt 300 neue Bilder (1,5gb) pro Monat dazukommen werden. Da der Shop neu und unbekannt ist, wird der TRaffic sich zunächst in Grenzen halten. es können aber schnell 2-3 GB/ Tag werden.
    Weder ich noch mein Kunde hat einen entsprechenden Webspace, somit auch niemanden, der einen gemieteten Server betreuen könnte.
    Deswegen suche ich einen "Managed" Server, der unseren Anforderungen genügt und uns nicht ganz arm macht hehe. nun habe ich mir schon einige Angebote angeschaut, die wie zu erwarten, zwischen 90-150€/Monat liegen. Hat jmd in diesen Größenordnungen Erfahrungen/Empfehlungen etc?
    Ich hatte auch schon an eine gesplitte lösung gedacht. Shop auf "normalen" Webspace und die Bilder extern auf Amazon S3 zbsp.
     
  2. /aquila

    /aquila Mitglied

    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    29.03.2006
  3. max@hismac

    max@hismac Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    von diesem amazon s3 lese ich das erste mal, vielen dank dafür. das ist ja extrem billig. kann ich das einfach und problemlos nutzen/nutzt das schon wer? kann ich da auch bilder von einem script, dass eben nicht dort liegt, ablegen lassen, als sei es ein und der selbe speicher?
     
  4. Grubenunglück

    Grubenunglück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    22.06.2007
    @Minobu

    Wenn man so einen Auftrag von einer Firma erhält, sollte man aber schon selbst wissen wo man die qualitätsmässig besten und gleichzeitig finanziell günstigen Möglichkeiten zu finden hat. Wenn du das nicht weißt, hast du den falschen Job oder dein Arbeitgeber hat dich zu Unrecht eingestellt. Und du bist deinen monatlichen Lohn oder dein Gehalt nicht wert.

    So eine Problematik erfragt man nicht in einem mittelmässigen Support-Forum. Und es ist einfach ungerecht, hier Leute zu bitten, sich für dich den Kopf darüber zu zerbrechen. Hast du kein bischen eigenen Stolz in dir und Eigeninitiative? Sollen dich unbescholtene Besucher hier von A nach B bringen, bis du schließlich C allein weiter kommst und das dicke Geld einstreichst?

    Du bist doch so dumm, du kannst noch nicht mal einen Suchbegriff in der Google-Maschine eingeben. Aber willst für eine Firma den gesamten Bilder-Store hosten? Von was träumst du nachts?
     
  5. datenkind

    datenkind Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.08.2006

    Bei allem Respekt, Herr Grubenunglück, aber es gibt halt trotz Ihres überdimensionalen Genies und Wissensfundus Leute, die was dazulernen oder einfach vor neuen Herausforderungen stehen.

    Was bist du eigentlich für’n Neunmalkluger?
     
  6. Minobu

    Minobu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    01.07.2006
    @Grubenunglück

    zunächst bitte ich hier niemanden sich für mich den kopf zu zerbrechen, sondern möchte nur meine eigenen idee/angebote vergleichen. vielleicht hast du ja die entsprechende passage in meinem posting überlesen/nicht verstanden.

    als nächstes erhalte ich diesen auftrag nicht, weil ich ein netzwerkspezialist bin(der bin ich nämlich nicht und ich mein ursprünglicher auftrag beinhaltet sowas auch nicht), ich wurde gefragt, weil ich den Content/Bilder/Katalogisierung für die Firma bzw diesen shop mache.

    alleine die preisspanne der mir vorliegenden Angebote macht einen preisvergleich unumgänglich.

    übrigens gibt google nicht so viele erfahrungsberichte über die gefundenen angebote aus bzw vertraue ich unter anderem lieber dieser community hier, die keineswegs mittelmässig ist. vielleicht mal von dir abgesehen.
     
  7. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Hallo,

    ein Bekannter von mir hat seinen Root-Server bei Hetzner und ist dort sehr zufrieden. Aus eigener Erfahrung kann ich nicht sprechen, aber ich würde sagen, dass das Angebot von denen deinen Vorstellungen entspricht und auch einen preislich vernünftigen Rahmen hat.

    Link zu Hetzner.de
     
  8. geneticus

    geneticus Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    25.09.2004
    Die Frage ist eher: "Von was träumst DU nachts?" Anscheinend nichts Gutes. Ich finde einen solchen Tonfall völlig daneben und so etwas gehört sicherlich hier nicht hin! Geh doch einfach zu Heise trollen...
     
  9. geneticus

    geneticus Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    25.09.2004
    So und jetzt auch noch was Konstruktives: Guck doch mal auf www.webhostlist.de nach. Das ist soweit ich weiß DAS Portal für Webhosting in D'land. Da gibt es auch eine Suchmaschine für Webhostingpakete.

    Gruß,
    geneticus
     
  10. Ghettomaster

    Ghettomaster Mitglied

    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Ich nutze Amazon S3 via JungleDisk, funktioniert einwandfrei. Für Server sollte es auch entsprechende Connectorsoftware geben mußt du mal schauen.

    Ansonsten meine Empfehlung: df.eu Managed Server


    CU
    Ghettomaster
     
  11. Minobu

    Minobu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    01.07.2006
    vielen dank für eure hilfreichen antworten. webhostlist kannte ich schon. die anderen links werde ich mir gleich mal anschauen. vor allen dingen hetzner siehr sehr interessant aus
     
  12. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Mitglied

    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    10.09.2003
    Tach... Ich bin bei Strato und habe da nen Rootserver!
    250GB Speicher, Traffic unbegrenzt und das Ganze für 69 Euro im Monat! Klar, das einrichten ist ein wenig "stressig", aber wenn Du mit PLESK zufrieden bist, ist es nur ein Knopfdruck!
    Ach ja: Ich nutze das auch als Bildserver!
    Cheers
     
  13. senor_coconut

    senor_coconut Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    07.01.2006
    Dedicated-Virtual von (mt) Media Temple.
    Hab keine Erfahrung damit, aber die gehören zu den besten (und zuverlässigsten ) im Geschäft.Die haben u.a. Starbucks, Nike und Sony als Kunden.
    $1000/Jahr für 40 GB
    $1500/Jahr für 60 GB
     
  14. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Der scheint mir etwas teuer zu sein. Aber vlt.steht da ein erstklassiger Service dahinter. Den sollte man bei größeren Projekten ja nicht außen vor lassen!
     
  15. senor_coconut

    senor_coconut Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    07.01.2006
    Mag schon sein, aber die haben einen 24h Service und das 365 Tage im Jahr.Das nenn ich Service!
     
  16. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Bei sowas wäre ich bereit einen Mehrpreis zu bezahlen. Weil billigen Service gibts nicht bzw. taugt nix.

    HP lässt sich den auch gut bezahlen und ich hatte bei denen noch nie Schwierigkeiten (im Serverbereich)
     
  17. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Mitglied

    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    10.09.2003
    Naja... Nike hat aber auch wohl mer finanziellen Input als unser Threadtstarter... Nehm ich mal an :)
     
  18. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Hi bitte ignoriere solche Empfehlungen, wenn Ihr 1. keinen habt der davon Ahnung hat und 2. keine Zeit habt:
    Denn im Gegensatz zu obiger Darstellung ist nicht nur die Einrichtung "stressig" sondern auch die Unterhaltung. All die Server wo man sein eigener Admin ist, sei es dedicated oder auch virtual, heisst, man ist sein eigener Admin. Man muss sich selber um die laufende Administration kümmern wie z.B. Security-Updates, Überwachung des Servers, Überprüfung der Logs usw. Dies kostet Zeit. Bei einem managed Server kauft man diese Dienstleistung fertig ein, inkl einer fertigen Backup-Lösung. Man hat also jemanden, den man bei Problemen an die Kandare nehmen kann.
    Ein weiteres Problem sind auch die ganzen Script-Kiddies. Man muss also wissen wie man einen Server absichert. Ansonsten brauch man sich nicht über die ganzen Spam-Schleudern und Bot-Netze beschweren, dann man wird Teil von diesen. Ich spreche hier auch aus eigener Erfahrung im Institut meiner Mutter, wo es jahrelang unfähige Admins gab.

    Außerdem, wenn man genau rechnet ist ein solcher managed Server gar nicht teuer. Wenn man rechnet, dass ein Root-Server ca. 50€ pro Monat kostet und ein vergleichbarer managed Server vielleicht 250€ bis 300€ kostet, dann ist dies bei 300€ eine Differenz von 250€. Bei einem Stundensatz von 50€ entspricht dies 5 Stunden. Man hat also nur 5 Stunden im Monat für die Administration. Nur dann rechnet sich wirtschaftlich ein Root-Server. Wenn man mehr benötigt ist der managed Server wirtschaftlich günstiger. Wenn man noch die Zeit rechnet, die man für die Einrichtung des ganzen benötigt, dann hat sich der managed Server bereist von Anfang an selbst finanziert.
     
  19. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Ich habe nur wiedergegeben, was ich von meinem Bekannten mitbekomme. Sicher sollte man bei gewissen Empfehlungen vorsichtig sein, aber er wollte Tipps bzw. Vorschläge haben die habe ich dem TE gegeben.

    Klar, ein Root-Server ist verdammt viel Arbeit beim Einrichten. Die Pflege hält sich meiner Meinung nach in grenzen, wenn man es kontinuierlich und sorgfältig betreibt.

    Das Service Geld kostest, sollte klar sein. Man kann natürlich keine 99,9 % Verfügbarkeit, 24/7 Support und top Hardware für ein Appel und nen Ei haben!
     
  20. ZoliTeglas

    ZoliTeglas Mitglied

    Beiträge:
    7.867
    Zustimmungen:
    444
    Mitglied seit:
    10.09.2003

    Du hast sicherlich recht, was deine Argumentation betrifft, leider stützt sich diese auf Fakten, die mittlerweile behoben sind.
    Im Falle von Strato (und mit PLESK!) hat man eben einen Aufwand in Sachen "Administration" von NULL! Das System zieht sich die Updates selbst und nachdem der Server eingerichtet ist (und das ist er an für sich schon bei der Auslieferung, wenn man keine speziellen Dinge erwartet!), kann man starten und hat einfach mal NIX zu tun! Weder Spams treten auf, noch irgendwelche Nächte vor dem Rechner sind zu beklagen!
    Ich kann mich nicht beklagen und habe ein Auge auf 4 Server, die alle ohne Probleme laufen!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...