Benutzerdefinierte Suche

Suche Farbwert

  1. JBraschoss

    JBraschoss Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    hoffe mal ich bin hier richtig...
    Vielleicht gibt es hier ja ein paar Spezi´s die mir sagen können, welchen Farbwert "RAL3000" (Feuerwehr-Rot) hat.
    Brauche diesen Wert für ein Bild.

    Danke für eure Hilfe im voraus...


    MfG JBraschoss
     
    JBraschoss, 05.12.2006
  2. blue apple

    blue appleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    17.254
    Zustimmungen:
    1.315
    http://www.leodruck.de/Bilder/Download/RAL-Farbtabelle.pdf
     
    blue apple, 05.12.2006
  3. JBraschoss

    JBraschoss Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Danke, damit kann ich schon was anfangen...

    MfG JBraschoss
     
    JBraschoss, 05.12.2006
  4. ThoRic

    ThoRicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Meine Photoshop RAL Tabelle wirft mir für das Lab 39/57/44 ein ISOcoated CMYK von 20/93/100/1 aus.

    Such dir was aus ;-)

    MfG

    ThoRic
     
    ThoRic, 05.12.2006
  5. nordkette

    nordketteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kein Vertrauen in Umrechnungstabellen wenns um PRINT geht

    Das ist leider ein leidiges Thema. RAL 3000 sollte nämlich auch RAL 3000 sein. Wir haben einiges probiert und uns auf einiges verlassen und es ist mehr als einiges schiefgelaufen sobald es professionell sein sollte (nicht nach dem Motto "such Dir was aus" sondern nach dem Motto "der Farbfächervergleich muss passen". Wir haben das Problem, wie gesagt, öfter - unsere Vorgehensweise ist nicht die eleganteste, aber sie brachte bisher die besten Ergebnisse:
    1.) RAL-Fächer mit Pantone Fächer vergleichen
    2.) PANTONE-Farbe auswählen
    3.) entweder bei Druckerei die Pantone-Farbe angeben (ist das beste)
    oder
    4.) mit PantoneBridge (auf Pantone Website downloaden) umrechnen (Pantone...EC !!!)
    Viel Spass!
    5.) ACHTUNG BEIM VERTRAUEN IN ANDERE UMRECHNUNGSTABELLEN.
    6.) Das Ergebnis hängt von vielen Faktoren ab - die Druckerei des Vertrauens wirds richten
     
    nordkette, 05.12.2006
  6. JBraschoss

    JBraschoss Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Nochmals danke, aber ich glaube ich werde den Wert aus dem pdf-Dokument nutzen.

    MfG JBraschoss
     
    JBraschoss, 05.12.2006
  7. ThoRic

    ThoRicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Hallo Nordkette,

    Wer sprach hier von Pantone?

    Und warum in Pantone EC umrechnen, da gibt es besseres, und zwar in Photoshop.

    Beim Punkt 'Achtung', kann ich nur zustimmen, denn man sollte auch in Photoshop schon wissen wann einem die dortige Umrechnung was sinnvolles ausgibt, und wann man Farbenlotto spielt.

    Mit der Druckerei des Vertrauens ist das so ne Sache wenn man die nicht kennt. Da halte ich es schon für sinnvoller, dem Kunden einen verbindlichen CMYK Wert in einem anerkannten Druckfarbraum wie ISOcoated zu nennen, und im Optimalfall, die zu erwartenden Abweichungen:

    CIE1976 ∆E = 7,14

    CIE 1994
    ∆L 5,00
    ∆C -3,75
    ∆H 3,45
    ∆h -2,9°

    Und ob man es nun bunt, also aus C, M und Y oder unbunt, also ohne C dafür aber K, aufbaut, bleibt einem selbst überlassen.

    Und darauf bezog sich auch mein 'Such dir was aus.'

    MfG

    ThoRic
     
    ThoRic, 05.12.2006
  8. nordkette

    nordketteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich spreche von Pantone weil Pantone für die Druckerei verbindlich sein muss oder sollte. RAL Farbkarten sind auch alle anders, da RAL nicht gemacht ist auf Papier zu drucken, sondern, glaube ich, für das Lackieren von Metallen gemacht wurde.
    Aber: ich kenn mich auch nicht aus... Gute Arbeit!
     
    nordkette, 05.12.2006
  9. JürgenggB

    JürgenggBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Weshalb sollte ein visueller Vergleich von RAL zu Pantone,
    dann umgerechnet auf CMYK einen besseren Wert geben
    als von RAL-Profis festgeschrieben ist?

    Zudem, wenn jemand viel mit Farben/Papier arbeitet, dann
    ist diesem Jemand auch bekannt, dass der Farbwert des
    Papieres einen nicht unerheblichen Faktor in der Wieder-
    gabe der vorgegebenen Druckfarbe ist.

    Wenn jemand viel mit Farben arbeitet, dann hat er die
    Möglichkeit, sich Farbfächer, egal ob digital oder analog
    zu zulegen. Speziell RAL ist immer wieder ein heisses
    Thema bei Druckern. RAL liefert für alle Programme, welche
    ein Gestalter einsetzt eine sehr gutes Umrechnungstool.

    Zu bekommen hier: http://www.ral.de

    für den Ab und An-Einsatz und um annähernde Werte zu
    finden, oder die RAL-Farbe überhaupt definieren zu können
    ist diese Seite ganz gut:
    http://www.kern-gmbh.de/

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 05.12.2006
  10. rpoussin

    rpoussinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.964
    Zustimmungen:
    1.168

    Wenn ich einen Pantonefächer sehe, sehe ich RAL3000=ROT. Wer kennt eine Druckerei, die mit Pantonefarben druckt?
     
    rpoussin, 06.12.2006
Die Seite wird geladen...