Suche Fachwerkstatt, der mir Festplatte einbaut

Froschkönig

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
164
Hallo -

ich moechte meinem iBook G3 (clamshell) eine neue HD spendieren und suche nun eine Fachwerkstatt, die den Einbau fuer mich - tuerlich, tuerlich - preiswert vornimmt:
Gravis verlangt dafuer EUR 140.- (LOL).
Wenn ich die Zeit dazu haette, wuerde ich es selbst machen; die bebilderte Anleitung und das Werkzeug habe ich und es waere auch nicht mein erster Festplatteneinbau. Ja und ich weiss, dass es beim Clamshell ein bisserl komplexer ist, aber EUR 140.- sind einfach ein Apothekerpreis.
Momentan kann ich leider keine Zeit für einen HD-Einbau erübrigen - wer kann mir deshalb freundlicherweise eine Fachwerkstatt im Raum oestliches Ruhrgebiet (Duisburg ostwaerts) nennen, der preiswerter als Gravis ist?
 

knooby

unregistriert
Mitglied seit
07.12.2004
Beiträge
844
dann nimm dir ne stunde zeit und mach selbst. Ob du jetzt hin und zurück fährst. Kannstes ja auch selbst machen.
 

bund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
1.503
Die Kalkulation der Fachwerkstatt beruht sicherlich darauf, dass es nicht der Praktikant machen kann und der Einbau in ein "vintage" Modell nicht alle Tage vorkommt, sodass es für den richtigen Servicetechniker auch kein Routinejob ist.

Bei ca. 40 Schrauben die gelöst werden müssen dauert der Umbau wirklich seine Zeit und das Schraubensortierblatt bei ifixit ist da eine unentbehrliche Hilfe.
140 Euro ist unter diesen Voraussetzungen einigermassen nachvollziehbar, tut aber weh. 100 Euro wäre ein Schnäppchen.

Wer es schnell, schmutzig, billig und rücksichtslos liebt, biegt nach dem Ausbau des top case mit dem Trackpad das top shield unten links wo die Festplatte sitzt weg (vorher ein paar Schrauben und das Soundkabel lösen) sodass man die 3 Schrauben des Festplattenrahmens abschrauben und die Festplatte wechseln kann.

Da wende ich mich aber mal mit Grausen ab.....
 

bund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
1.503
was bedeutet "clamshell"?
Am eingängisten ist für mich die Herleitung von engl. Clam = Muschel
da das iBook auch wie eine Muschel aussieht.

Andere sagen lieber zärtlich Klodeckel (toilet seat) Barbiehandtasche (barbie purse) Schminkköfferchen, Clammy uvm........
 

butched

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
739
clamshell= muschelschale. gemeint sind diese dinger:



bisschen google hilft ;)
 

Froschkönig

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
164
dann nimm dir ne stunde zeit und mach selbst. Ob du jetzt hin und zurück fährst. Kannstes ja auch selbst machen.
Jau - hes Recht, min Jong.
So schnell und soviel Knete verdien' ich nicht in 'ner Stunde (länger wird's nicht brauchen). Do-it-yourself und anschließend lecker Essen gehen und die EUR 140.- / EUR 200.- verfrühstücken :)

Die Kalkulation der Fachwerkstatt beruht sicherlich darauf, dass es nicht der Praktikant machen kann und der Einbau in ein "vintage" Modell nicht alle Tage vorkommt, sodass es für den richtigen Servicetechniker auch kein Routinejob ist.
Ich bin kein "richtiger" Servicetechniker und schaffe es garantiert in etwa einer Stunde. Nebenbei bemerkt verlange ich von einem "richtigen" Servicetechniker, dass er sein Handwerk (!) versteht und so etwas drauf hat, ja haben muss, ansonsten ist er einfach nur schlecht ausgebildet. Deshalb kommt es nach meiner Erfahrung auch immer zu dem heftigten "Hände-über-dem Kopf-Schütteln" und "Oi-Oi-Oi-Schwierig-Schwierig-Teuer-Teuer"-Phänomen. Viele Firmen bilden nicht richtig aus, stellen oftmals nur "Hilfspersonal" ein und kassieren dann gut ab, weil solche Spezies halt 2,5 Stunden statt einer Stunde herumwürgen. Aber das ist ein anderes, sehr unerfreuliches Thema...;)

Bei ca. 40 Schrauben die gelöst werden müssen dauert der Umbau wirklich seine Zeit und das Schraubensortierblatt bei ifixit ist da eine unentbehrliche Hilfe.
140 Euro ist unter diesen Voraussetzungen einigermassen nachvollziehbar, tut aber weh. 100 Euro wäre ein Schnäppchen.
Ja, die ifixit-Anleitung habe ich auch sowie zwei weitere. EUR 100.- sind m. E. aber kein Schnäppchen, sondern ein realistischer Preis - aber auch darüber ließe sich vortrefflich streiten (s. o.).;)

Ich bin Gott sei Dank handwerklich leidlich begabt und freue mich schon darauf, das so gesparte Geld anders "auf den Kopp hauen" zu können. Und bei HD-Aus- und Einbau trälle ich munter "La-la-la-lass Dich nicht ver....":)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben