Suche externe HD-Lösung für das MBP

  1. MoSou

    MoSou Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Hallo MacUsers,

    bin ja schon länger stolzer Besitzer eines MBPs & brauche dazu eine geignete externe HD-Lösung.
    Weil ich meine Audiodaten (Samples, Loops, Audioschnipsel, Logic- & LiveProjekte) auf
    diese externe auslagern möchte.
    Leider hat das MBP ja nur FW400, da wird es mit dem Datendurchsatz etwas eng.

    Ich hatte an folgende Konfiguration gedacht:

    Intern die 80GB-Seagate & für unterwegs/zum Arbeiten dazu noch eine ext. 2,5"-80GB-HD mit FW400.
    Und dazu eine ext. 3,5"-HD mit 160GB als Backup (also mit 2 Partitionen für die 2x80GB).

    Allerdings sollte die ext. 2,5" (oder die 3,5") noch nen weiteren FW-Port bieten, so daß ich die
    Daten ganz easy in einem Rutsch von der internen & der ext. 2,5" auf die ext. 3,5" rüberschieben kann.

    Ich hoffe ihr habt da eine Idee & kommt mit wie ich das meine.
    Hab mich schon "totgegoogelt" aber leider nix Passendes gefunden, mit was das realisierbar wäre.

    Danke für Eure Ideen & Tips schon mal im Voraus.
     
  2. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    27
    Ich nutze so eine Konfig.
    Wenn Du FireWire "kaskadieren" möchtest, dann sollte die 3,5" Platte 2 Ports haben.
    Ich habe eine Formac Oxygen 160 als 3,5". Diese hat 2 FW400-Ports (große Stecker). Die Platte ist halt nur etwas laut.
    Als 2,5" Platte habe ich ein Sarotech Cutie Gehäuse mit einer 80GB Samsung drin. Lässt sich schön in Reihe stecken. Außerdem hat das Sarotechgehäuse noch USB2.0. Das Gehäuse + Samsung-Platte liegt bei ca. 140 Euro. Teuer, aber Alu und schön klein.
    Alternativ bietet Formac die "Disk Mini" an.
    Cyberport verkauft dir sowas gerne.
     
  3. MoSou

    MoSou Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    hmm, an die Formac hatte ich schon gedacht, allerdings schleift die kein FW-Signal durch.
    USB kommt für mich nicht in Frage, da schon alle Ports belegt (MBP hat ja nur 2) & USB langsamer
    ist als FW400. Theoretisch ist USB2 schneller, aber in der Praxis sieht es wieder anders aus ;)

    Hätte es eben gerne, daß ich die 3,5"-HD dann nur zum Backup einschalte.
    Ansonsten bleibt die dann "aus" ;)

    Hmm, ne andere Möglichkeit wäre ja noch nen USB & FW-Hub. Da hätte ich dann keine Probs.
    Aber die kosten auch wieder was, und das nicht wenig. So nen Billig-Teil ist nämlich nix.
     
  4. tbfx

    tbfx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Das Pleiades wird gerne genommen, ist zwar 'n bissl teuer lohnt sich aber.

    Hab mir das in Kombination mit einer 300 GB Samsung-Pladde bei DSP geholt, recht leise und schnell! Hatte sogar Glück, kostete genauso viel wie die 250GB-Variante (ca. 140,- Eus), nach ein paar Tagen war die Combo nur noch für 155,- € zu haben. ;)
     
  5. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    27
    :kopfkratz:
    PB G4 -> Formac Oxygen 160 (3,5" mit ext. Netzteil und 2 FW400 Ports) -> Sarotech Cutie 2,5"

    alles per FireWire und in Reihe. Liegt gerade hier auf dem Tisch, und Daten schieben geht auch.
    Die Platten laufen natürlich.
     
  6. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Er will ja nur bei Bedarf die 3,5"-Platte anschließen, ohne die 2,5"-Platte abzustöpseln. Da die 2,5er nur einen FW-Anschluß hat, ist das nicht ohne weiteres möglich.
    Mit einem 2,5"-Gehäuse von Macpower wäre das wohl eher möglich.

    Gruß, eiq
     
  7. tbfx

    tbfx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Ich lese da aber was anderes raus:

     
  8. MoSou

    MoSou Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    aber dann steht da wieder: "Hätte es eben gerne, daß ich die 3,5"-HD dann nur zum Backup einschalte." :D

    das wäre eben meine bevorzugte Lösung.
    Also ext. 2,5"-HD permanent dran & dann schleift die Daten per FW400 an die 3,5"-HD durch/weiter.
     
  9. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Eine 2,5"-Platte mit zwei FW-Ports wäre für seine Konfiguration aber wesentlich praktischer, da er sonst für ein Backup immer erst die eine Platte abstöpseln muss, um die andere Platte dazwischen zu klemmen.

    Gruß, eiq

    Edit: zu spät :)
     
  10. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    11.055
    Zustimmungen:
    3.036
Die Seite wird geladen...