Suche einfache Projekt-Software

stekarch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
4
Bin selbstständiger Berater und habe immer so zehn kleinere Projekte mit grossen Mandanten am Laufen. Und so suche ich seit fünf Jahren eigentlich was ganz einfaches:

Ein Programm, was projektbezogen Dateien, Emails, Termine, Notizen und Kontakte verbindet und zwar jeweils mit strenger Verbindung zu Finder/Dropbox/iCloud Drive - Apple Mail - iCal - Apple Notizen - Apple Kontakte. Ausserdem sollen meine Stunden erfasst werden und die erledigte Arbeit in einem Log abgelegt werden.

Wichtig also: Ich wäre damit in der Lage, auf einen Blick alle Termine, Dokumente, eMails, Notizen und Personen für ein bestimmtes Projekt auf einem Bildschirm zu sehen (statt heute für jedes Projekt xy getrennt ein iCal-Kalender xy, eine Kontaktgruppe xy, eine Ordner xy und ein Mail-Postfach xy anzulegen...)

Da ich bisher sowas weder gefunden habe noch es geschafft habe, mir eine solche Darstellung mit Apple-Bordmitteln herzustellen, verwende ich ersatzweise Things 3.

Die Auswahl an Projekt-Software ist allerdings riesig; daher die Frage, ob jemand auf Anhieb ein Programm benennen kann, was meine (einfachen) Forderungen erfüllt. Oder gibt es für sowas recht einfaches eine Marktlücke?
 

hr47

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
2.837
Punkte Reaktionen
2.097
Ich kenne natürlich auch nicht jede SW auf dem Markt, aber die hier erfüllt wohl deine Anforderungen: https://www.factro.de
Ansonsten würde mir noch OneNote für Mac einfallen. Hier aber gibt es keine vorab integrierte Zeiterfassung, aber das könnte man mit ein wenig Eigenaufwand wohl einbauen.
 

stekarch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
4
Ziel meiner Anfrage war ja eine übersichtliche aller Dokumente und Schnippsel, die zum gleichen Projekt gehören, auf einer Bildschirmseite, darunter mindestens die dazugehörigen
- Files von Apple- und Fremdprogrammen,
- Kontakte,
- Termine,
- Notizen - Apple und Fremd wie Evernote
- Mails,
- Nachrichten inkl. Whatsapp
- Telefonate inkl. Facetime
- Aufgaben und Erinnerungen.

Gäbe es da nicht die Möglichkeit über komplexe Tags und Spotlight etwas selbst zu basteln oder gibt es doch eine Anwendung dafür. Wieso macht Apple eigentlich nicht so was von sich aus?
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.694
Punkte Reaktionen
1.285
Ja, die Auswahl an Projektsoftware ist zwar gigantisch, aber eigentlich gibt es auf dem Mac nur genau einen Gold-Standard, den übrigens auch Apple in-house verwendet, und das ist Merlin von ProjectWizards in Melle https://www.projectwizards.net/en. Leider haben die ihr Bezahlmodell auf Abo umgestellt, aber wenn du permanent mehrere Projekte bei Kunden parallel hast, dann ist das eine der besten beruflichen Ausgaben die du machen kannst.

Ansonsten bleibt natürlich die Horde der Online-basierten Projekttools.
 

stekarch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
4
Nein, nicht direkt. Aber ich hoffe auf Monterey und die neuen Schnellnotizen. Falls ich da eine (z. B. achtstellige) Nummer an jedes Element wie

- Files von Apple- und Fremdprogrammen,
- Kontakte,
- Termine,
- Notizen - Apple und Fremd wie Evernote
- Mails,
- Nachrichten inkl. Whatsapp
- Telefonate inkl. Facetime
- Aufgaben und Erinnerungen.

anhängen könnte und dann alle Element mit der gleichen Schnellnotiz gemeinsam anzeigen könnte, dann wäre ich vielleicht gerettet....
 

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
18.973
Punkte Reaktionen
14.646
meine (einfachen) Forderungen
Also das, was du da haben willst, ist alles andere - aber nicht einfach. Scheint so ne typische Consulter-Krankheit zu sein, die glauben bei uns auch immer alle das alles easy wär :crack:
Ich würde drauf tippen, dass du da noch länger suchen wirst ...
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.554
Punkte Reaktionen
10.713
"Nennt mich meinethalben oldschool …" – aber ich verwalte sowas in einem Ordner, dem Kunden-Ordner.
Seit dem jeder aus jedem Geschäftsfeld mit Messenger arbeitet, kommt imo soviel und immer mehr Murks raus.
Ständig wird irgendwo etwas vergessen und Informationen (f)liegen unnötig und unbemerkt im Kosmos zwischen Smartphone und PC rum.

Telefonat:
"Jetzt habe ich eine Ahnung was Sie möchten und weiß in welche Richtung das Projekt gehen wird.
Bitte schreiben Sie mir nun eine kurze eMail, in der Sie ihre Belange nochmal in Art einer Stichwort-Liste skizzieren.
Das kann ich dann mit meinen Notizen abgleichen und ergänzen."

… und als Text-Datei in den Kunden-Ordner ablegen mitsamt den drag&drop Alias der Projekt-eMails.

So lange es keine wirklich professionellen "Messenger-Apps" gibt, die für seriöses Arbeiten ausgelegt sind,
werde ich zumindest diese Arbeitsweise weiterhin jedem verweigern.

2cents
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.287
Punkte Reaktionen
245
Habe ich Dich richtig verstanden, daß Du das:
...
"Jetzt habe ich eine Ahnung was Sie möchten und weiß in welche Richtung das Projekt gehen wird.
Bitte schreiben Sie mir nun eine kurze eMail, in der Sie ihre Belange nochmal in Art einer Stichwort-Liste skizzieren.
Das kann ich dann mit meinen Notizen abgleichen und ergänzen."

… und als Text-Datei in den Kunden-Ordner ablegen mitsamt den drag&drop Alias der Projekt-eMails.
...
beibehalten und weiterbetreiben willst?

Und mit "diese Arbeitsweise" und "verweigern" meintest Du die Unsitte Dinge per Messenger zu verschicken, richtig?
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.554
Punkte Reaktionen
10.713
Habe ich Dich richtig verstanden, daß Du das:

beibehalten und weiterbetreiben willst?

Und mit "diese Arbeitsweise" und "verweigern" meintest Du die Unsitte Dinge per Messenger zu verschicken, richtig?
Korrekt – "die Unsitte" per Messenger geschäftliche Daten auszutauschen.
Ja, und ich mache sehr viel manuell und tippe dafür auch manchmal etwas mehr; bzw. schreibe die Dinge einfach auf.

Diese Angewohnheit per Messenger zu arbeiten stiess mir immer mehr negativ auf –
sei es beim Landschafts- und Gartenarbeiter, Immo-Makler oder Versicherungsmakler.
Informationen fehlten, waren nicht komplett, sind nicht richtig angekommen usw.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.287
Punkte Reaktionen
245
@Difool :
Ich mache auch noch viel manuell. Und lege ab, sortiere ein, und schreibe Textdateien mit Notizen, Infos, usw., die ebenfalls abgelegt werden. Vielleicht zu arg old-school, aber ich habe noch keinen anderen und besseren Weg gefunden.
 

fox78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
2.739
Punkte Reaktionen
315
Für die manuellen Ableger:
Gestern habe ich beim Aufräumen meines Programme-Ordners das Helferlein Workspaces gefunden, evt. ist das für Euch interessant.
 

stekarch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
4
Danke!! Das mit "Workspaces 2" war der Tipp: Genau das stelle ich mir seit 5 Jahren vor! Ich hoffe nun, dass diese Funktionalität von Apple irgendwann mal direkt angeboten wird, um alle Ressourcen wirklich abzudecken (Ins. Kalender und Kontakte).

Vielleicht noch zur Präzisierung: Wir sind hier dem diesem Thread sehr Richtung Projektmanagement abgetrifftet. Das lag natürlich auch an meinem Intro. Ich verringere mal die Flughöhe ein bißchen: Unterhalb meiner mittelständischen Projekte habe ich ständig ca. 150 bis 200 Vorgänge am laufen, dienstlich und persönlich, vom tropfenden Wasserhahn über den Kauf eines neuen MacBooks für die Tochter zu Weihnachten bis hin zum 2022 geplanten Treffen alter Freunde im Ausland etc. etc. etc. Das sind eigentlich keine Projekte, trotzdem kommen jeweils schnell mal 5 bis 10 Actions und Dokumente zusammen. Und nun möchte für jeder dieser Vorgänge ein "Ticket" eröffnen und dann später wieder schliessen. Genau dafür ist Workspaces ideal: Ohne Suchen auf einen Blick sehen, wo der Vorgang gerade steht!
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.712
Punkte Reaktionen
2.544
Danke!! Das mit "Workspaces 2" war der Tipp: Genau das stelle ich mir seit 5 Jahren vor! Ich hoffe nun, dass diese Funktionalität von Apple irgendwann mal direkt angeboten wird, um alle Ressourcen wirklich abzudecken (Ins. Kalender und Kontakte).
Rein aus Interesse hab ich hier mal getestet und da geht schon bisserl was im Finder.
  • Kontakt als .vcf per drag & drop in Ordner ablegen
  • Ereignis aus Kalender als .ics in Ordner ablegen ablegen
  • Safari Website packen und in Ordner ablegen
Alle imOrdner (workspace) enthaltenen Daten lassen sich dann auch per Doppelklick aufrufen.
Was noch fehlt sind natürlich noch Erinnerungen, Timer, Fortschritte usw.

Vielleicht magst du ja deine Erfahrungen zu Workspaces 2 hier mitteilen, wenn du ne Zeit lang damit Erfahrung sammeln konntest. Nichts desto trotz, viel Erfolg bei deinem "Projektmanagement".
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.287
Punkte Reaktionen
245
Danke!! Das mit "Workspaces 2" war der Tipp: Genau das stelle ich mir seit 5 Jahren vor! Ich hoffe nun, dass diese Funktionalität von Apple irgendwann mal direkt angeboten wird, um alle Ressourcen wirklich abzudecken (Ins. Kalender und Kontakte).

Vielleicht noch zur Präzisierung: Wir sind hier dem diesem Thread sehr Richtung Projektmanagement abgetrifftet. Das lag natürlich auch an meinem Intro. Ich verringere mal die Flughöhe ein bißchen: Unterhalb meiner mittelständischen Projekte habe ich ständig ca. 150 bis 200 Vorgänge am laufen, dienstlich und persönlich, vom tropfenden Wasserhahn über den Kauf eines neuen MacBooks für die Tochter zu Weihnachten bis hin zum 2022 geplanten Treffen alter Freunde im Ausland etc. etc. etc. Das sind eigentlich keine Projekte, trotzdem kommen jeweils schnell mal 5 bis 10 Actions und Dokumente zusammen. Und nun möchte für jeder dieser Vorgänge ein "Ticket" eröffnen und dann später wieder schliessen. Genau dafür ist Workspaces ideal: Ohne Suchen auf einen Blick sehen, wo der Vorgang gerade steht!
Danke für die Rückmeldung.

Wie genau meinst Du das mit dem Ticket? Wenn Dir was zum "Projekt" einfällt, dann möchtest Du es via "Ticket" hinterlegen? Oder wie meinst Du das? Reicht dafür nicht einfach der Eintrag eines To-Do-Items?

VG
 

stekarch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
4
Alle imOrdner (workspace) enthaltenen Daten lassen sich dann auch per Doppelklick aufrufen.
Ja, danke, das geht auch in Workspaces 2, aber... bei .ics und .vcf wird dann immer ein Import versucht. Wie kann ich das auf eine reine Anzeige des Termins bzw. des Kontakts reduzieren??
 

stekarch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
170
Punkte Reaktionen
4
Wie genau meinst Du das mit dem Ticket? Wenn Dir was zum "Projekt" einfällt, dann möchtest Du es via "Ticket" hinterlegen? Oder wie meinst Du das? Reicht dafür nicht einfach der Eintrag eines To-Do-Items?
Den Begriff habe von den IT-Supportern geklaut! Die machen auch immer ein "Ticket" auf, wenn sie versuchen Dir zu helfen...Das hat den Vorteil, dass der Kollege morgen noch weiss, was heute versucht wurde. Und genau das entspricht der Masse meiner Aktivitäten unterhalb eines Projekts. Und für diesen Bereich muss ich bisher alle Informationen immer wieder zusammensuchen, weil sie über den ganzen Mac verteilt sind...
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.694
Punkte Reaktionen
1.285
Den Begriff habe von den IT-Supportern geklaut! Die machen auch immer ein "Ticket" auf, wenn sie versuchen Dir zu helfen...Das hat den Vorteil, dass der Kollege morgen noch weiss, was heute versucht wurde. Und genau das entspricht der Masse meiner Aktivitäten unterhalb eines Projekts. Und für diesen Bereich muss ich bisher alle Informationen immer wieder zusammensuchen, weil sie über den ganzen Mac verteilt sind...
Hattest du schon einmal mindestens ein Einweisung in Projektmanagement? Man sollte im Projekt schon sauber zwischen Betrieb, die stellen "Tickets", und Projekt, da gibt es "Aktivitäten", unterscheiden. Wir haben als eines der ersten Dinge damals gelehrt "lauf, wenn im Projekt Tickets verteilt werden, dann ist es eigentlich Betrieb, aber keiner hat sich das getraut laut zu sagen". Bei einem unserer Externen war es im Verfahren wegen Scheinselbstständigkeit immens wichtig, dass der das Wort Ticket nie in dem Mund genommen hat. Natürlich gibt es dann noch die Agilen Namentanztruppen, die sind und waren wichtig für ganz bestimmte eng bestimmte Anwendungsbereiche, sind aber inzwischen mißbraucht und nehmen es mit nix so genau - das ist dann auch ganz schnell nur noch "frei nach Projekt oder Betrieb oder wissen wir eigentlich auch nicht so genau und ist uns auch egal". ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben