Suche einen sehr einfachen/schnellen Bildbetrachter

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.937
Was könnt Ihr da empfehlen?
Mac bevorzugt, aber gerne auch iPad.

Ich möchte einfach nur Ordner für Ordner durchgehen und Bilder aussortieren.
Löschen per Tastenkombination wäre super.

Option die notwendig wären?
Drehen und zuschnitt.

Rest kann man dann irgendwann über andere Tools machen.
Ich habe aber zuviel Fotos und es wird mal Zeit die letzten -jahrzehnte auszusortieren :)

Bye
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.612
Einfach die eingebauten Funktionen QuickView und Vorschau.app.

Oder am einfachsten die komplette Verwaltung in Fotos.app. Geräteübergreifend.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.937
DA ich den Ort nicht nannte, spielt er erst einmal keine Rolle, aber zur Info: OneDrive ;)
Finder ist mir für schnelles durchgehen irgendwie nicht passend. Von Fotos.app habe ich mich in den letzten Wochen gelöst. Dort landen nur noch neue Bilder, die dann ASAP exportiert werden und in die gute, alte Ordnerstruktur übertragen werden.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.513
Warum ist der Finder und damit dann die Funktion quicklook nicht geeignet?
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.937
Beim Ort dachte ich an Speicherort der Daten. Der spielt ja erst einmal keine Rolle für einen Bildbetrachter, wenn nach beiden Systemen gefragt wird ;)
(Um mal meinen Gedanken dahinter zu verstehen)

Ich suche einfach nur einen einfachen und schnellen Bildbetrachter.
Ich nahm an, es gäbe noch etwas besseres als Finder direkt.

HashFotos kann leider nicht mit OneDrive arbeiten.
Als ich noch in Fotos.App alles hatte, war es das bessere Programm :)

Wenn es da nichts schnelleres, einfaches gibt, nehm ich halt den Finder. Man kann sich ja auch etwas "zwingen" - dann wird das schon.
Wieso ich den nciht "mag", kann ich persönlich nciht mal sagen...
 

iQuaser

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
716
Blöde Frage: Die Quickview-Funktion mit Leertaste im Finder kennst Du?

Ist nicht respektlos gemeint. Aber ich kenne einige, die Doppelklick aufs Bild machen und fluchend den start des Vorschau-Programms abwarten... Ist halt nicht Quickview
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.656
Mac -> Xee! Gibt auch eine alte 2er Version die kostnelos ist.

Ist superschnell (auch auf HDD!), Tasten frei belegbar und man kann wenn man ein Bild geöffnet hat direkt mit den Pfeiltasten weiter blättern. Bilder drehen geht auch, Zuschneiden eventuell nicht. Aber dann könnte man ein Bild ja schnell über ein anderes Programm öffnen.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
18.010
HashFotos kann leider nicht mit OneDrive arbeiten.
Als ich noch in Fotos.App alles hatte, war es das bessere Programm :)
Wieder das leidige OneDrive Thema. Willst du Fotos von OneDrive auf dem iPad schnell anschauen und bearbeiten, müssen die Fotos aber erst von OneDrive runtergeladen werden, da diese ja nur als Vorschaubilder angezeigt werden, ausser wenn du den Bilderordner in OneDrive als Offline verfügbar markiert hast.

In der Fotos App liegen die Fotos in der Regel lokal auf dem iPad, da gehts natürlich schneller.

Also doch nicht so ganz egal, ob IOS oder macOS.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.937
Blöde Frage: Die Quickview-Funktion mit Leertaste im Finder kennst Du?

Ist nicht respektlos gemeint. Aber ich kenne einige, die Doppelklick aufs Bild machen und fluchend den start des Vorschau-Programms abwarten... Ist halt nicht Quickview
Kenne ich, steht auch in der Antwort über dir. Irgendwie nicht mein Ding.

Auch ich möchte nicht respektlos sein, aber ich stellte eine einfache Frage und habe nur mich auf zwei Systeme beschränkt.
Leidiges Thema? OneDrive ist nun mal Dienst, den ich nutze. Die Frage sagt klar, was gesucht wird. Mac bevorzugt, iPad gern. und ja, es gibt andere Tools auf dieser Welt. Deshalb stellt man eine Anfrage, ob jemand auch was kennt.

Es wird gesagt, ich mach es mir einfach. Sorry, aber das gilt auch für die Antworten teilweise. Nicht nur in diesen Thread, auch in anderen, habe ich auch so ein Gefühl "Hauptsache was sagen".

Da ich darüber sprach "Ordner für Ordner" durchzugehen, ist es egal, ob ich etwas laden muss oder nicht. Habe ich nichts ausgeschlossen.
Und ehrlich - maccoX hat diese Anfrage verstanden. Ich habe weder kryptisch noch undeutlich geredet. Aber gut, man lernt nie aus. Nächstes mal wird das so formuliert, dass auch wirklich alle klar verstehen...

Mac -> Xee! Gibt auch eine alte 2er Version die kostnelos ist.

Ist superschnell (auch auf HDD!), Tasten frei belegbar und man kann wenn man ein Bild geöffnet hat direkt mit den Pfeiltasten weiter blättern. Bilder drehen geht auch, Zuschneiden eventuell nicht. Aber dann könnte man ein Bild ja schnell über ein anderes Programm öffnen.
Danke.
 

iQuaser

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
716
Die Schwierigkeit deiner Frage könnte halt daran liegen, dass Apple-Produkte primär auf ihr eigenes Ökosystem ausgelegt sind - und das ist halt die iCloud.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.937
Ja, deshalb verstanden. Besser formulieren.
Dachte allgemeiner zu Fragen würde mehr Apps hervorbringen. Mein Fehler.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.286
Finder ist mir für schnelles durchgehen irgendwie nicht passend. Von Fotos.app habe ich mich in den letzten Wochen gelöst. Dort landen nur noch neue Bilder, die dann ASAP exportiert werden und in die gute, alte Ordnerstruktur übertragen werden.
Ähm, kannst du das mal erläutern? Grade im Finder hast du doch die reine Ordnerstruktur, da ist QuickView wie geschaffen dafür. Ich finde grade für schnelles, optisches Durchsuchen den Finder mit QuickView am besten und habe da echt Schwierigkeiten noch was einfacheres/schnelleres benennen zu können und so geht es gewiss nicht nur mir.

Achja, Coverflow ist dann auch nix für dich, oder? (Finder-Funktion)
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.246
ApolloOne (AppStore) mal anschauen, um nur mal zu zu durchsuchen / anschauen, das Schnellste was ich kenne, insbesondere wenn man auch RAWs hat.
Es gibt eine kostenlose Version (lokal) aber auch eine kostenpflichtige, letztere ist in der Lage umfangreich in verschiedenen Katalogen / Ordnern und auch online zu suchen
 

rudluc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.623
Ja, ich kann ApolloOne auch sehr empfehlen. Es ist wahnsinnig schnell und liefert neben der Miniaturen- und der Einzelansicht auch eine umfangreiche Ansicht über die EXIF-Daten und sieht gut aus.
Allerdings kannst du damit keine Bearbeitungen durchführen.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
2.975
Kostenlos: Adobe Bridge
Nicht kostenlos: OnOne PhotoRaw
 
Oben