Suche eine 160GB 2,5" Festplatte bis 100 Euro, worauf achten?

Diskutiere das Thema Suche eine 160GB 2,5" Festplatte bis 100 Euro, worauf achten? im Forum Mac Zubehör

  1. Nili

    Nili Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Hallo zusammen,

    Seit Wochen beschäftige ich mich jetzt schon gelegentlich mit dem Gedanken mir eine 2,5" externe Festplatte zu kaufen. Allerdings habe ich technisch gesehen kaum Ahnung von dem ganzen. Sie sollte 5400 Umdrehungen/Min. haben und natürlich ohne Netzteil und nur einer USB Buchse auskommen.
    Bringt mir Firewire irgendwas? Oder ist steht der Mehrpreis in keinem Verhältnis zu der gewonnen Geschwindigkeitsverbesserung?
    Ich werde die Festplatte hauptsächlich an meinem 17" MBP und meinem Mac Mini nutzen zum gelegentlichen Datentransfer und evtl. auch kleine Backups. Für große Backups habe ich noch eine externe 3,5" Platte. Auf 1 oder 2 Minuten mehr oder weniger kommt es mir nun nicht unbedingt an.
    Was haltet Ihr von den kleinen Festplatten mit Backup Button? kann ich dann außer dem Backup noch andere Daten auf die Festplatte schieben und trotzdem kommt die Platte beim benutzen des Buttons nicht durcheinander? Funktioniert dieser überhaupt mit Mac OS X, oder ist die Software auf Windows beschränkt?
    Eine letzte Frage noch, ist eher Sata oder IDE zu empfehlen?
    Falls Ihr evtl. auch einen Tip für eine Festplate habt, lasst ihn mich gerne wissen.
    Viele Grüße
     
  2. NUR ein Beispiel!!!!

    ich persönlich würde keine 2,5" Platte nehmen, sondern eine 3,5". Da preiswerter, schneller, robuster und mehr Speicherplatz....
    Die Samsung, die bei meinen Beispiel eingebaut wurde, hat nur eine Lebensdauer von 300.000.... 600.000 wären besser! Ansonsten wäre hier das Preis/Leistungsverhältnis o.k.


    http://www.asmedia.de/product_info.php?products_id=890

    FANTEC DB-228US 2.5" SATA, USB 2.0, Backup, silber
    inkl. 160GB Festplatte von Samsung HM160HI (bereits eingebaut)
    [​IMG]

    2,5" SATA Notebook Festplatte.
    Blaue LED - Anzeige für Betriebsbereitschaft und Festplattenzugriff.
    5,0V Stromversorgung über die USB Schnittstelle.
    Individuell konfigurierbare Backup Software zur automatischen Datensicherung,
    Synchronisation und Datenwiederherstellung über Backup-Taste.
    Attraktives Kunstleder-Etui in schwarz.


    Anschlüsse:
    Intern: SATA
    Extern: 1x USB 2.0 Mini-Buchse

    Betriebssytem: MS Windows 98SE/ME/2000/XP/Vista
    Mac OS ab 9.x

    Chipsatz: SATAlink max. 60MB/s

    Material/ Farbe: Robustes Aluminium / silber

    Eigenschaften:
    Perfekte Wärmeableitung
    Automatische Datensicherung, Synchronisation und
    Datenwiederherstellung über Backup-Taste
    2 blaue LED's hinter blauer Front
    Mit 2 Schrauben zu öffnen
    Ohne externes Netzteil einsetzbar
    Stromversorgung über zusätzliches USB-Adapterkabel
    Schwarzes Kunstleder Etui
    Für alle 2,5" SATA HDD geeignet

    Beiliegendes Zubehör:

    USB 2.0 Kabel
    USB-Stromkabel
    Manual (engl. Bedienungsanleitung)
    Schrauben
    Treiber-CD
    Backup Software
    Kunstleder Etui, schwarz

    Abmessungen (B x T x H): 79 x 128 x 16 mm

    Daten der Festplatte:
    Samsung SpinPoint M5S HM160HI - Festplatte - 160 GB - intern - 2.5" - SATA-150 - 5400 rpm - Puffer: 8 MB
    Breite: 7 cm Tiefe: 10 cm Höhe: 9.4 mm
    Gewicht: 100 g

    Schnittstellen: 1 x Serial ATA-150 - Serial ATA, 7-polig
    Kompatible Einschübe: 1 x intern - 2.5" x 1/8H
    Schocktoleranz: 325 g @ 2 ms Halbsinus-Impuls (in Betrieb) / 1000 g @ 1ms Halbsinus-Impuls (nicht in Betrieb)

    Kapazität: 160 GB

    Schnittstellen Typ: Serial ATA-150

    Puffergröße: 8 MB

    Fluid-Dynamic-Bearing-(FDB)-Motor, Lade/Entladetechnologie, SilentSeek-Technik, Native Command Queuing (NCQ) S.M.A.R.T.
    Übertragungsrate Laufwerk: 150 MBps (extern) / 66.3 MBps (intern)
    Positionierungszeit: 12 ms (Durchschnittlich) / 22 ms (Max)
    Spur-zu-Spur-Positionierungszeit: 2 ms
    Mittlere Wartezeit: 5.6 ms
    Spindelgeschwindigkeit: 5400 rpm
    MTBF: 330,000 Stunde(n)


     
  3. pepperman

    pepperman Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    19.02.2005
    Hallo Nili,

    bei der von Dir gesetzten Preisgrenze wird es nun wirklich knapp. Du wirst wohl nur Platten mit IDE bekommen und die Gehäusequalität kann nicht allzu gut sein, weil allein 160er Platten schon mit ca. 85 Euro zu buche schlagen.

    USB ist zwar eine kostengünstige Lösung, aber schon bei Backups wirst Du feststellen können, daß Firewire 400 oder 800 die bessere Wahl ist. Stabiler und schneller (schneller zumindest unter Mac OS).

    Die guten Firewire-Gehäuse für S-ATA-Platten fangen aber erst bei ca. 75 Euro an und dann wird die Gesamtlösung natürlich erheblich teurer.

    Fazit: Wenn des Dir auf zuverlässige Geschwindigkeit ankommt, dann kaufst Du dir eine schönes Firewire-Gehäuse mit intern S-ATA und mit großer Platte. Dann bist Du auch flexibel und kannst später in Dein gutes Gehäuse noch größere Platten einbauen, wenn die billiger werden.
    Wenn es Dir aufs Geld ankommt, kaufst Du irgendein komplettes Paket in der passenden Größe, wenn möglich von einem Markenhersteller. Aber wundere Dich nicht über die Geschwindigkeit.

    So long,
    pepperman
     
  4. aralka

    aralka Mitglied

    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    25.01.2002
    Moin,
    ich nutze eine FW-Anbindung, da ich eine 1:1 Kopie mache und dann davon starten kann.
    iMac G 4, OS 10.4.10, ext. FW 400 HD , SW Personal Backup von Intego, klappt prima , hilft zuverlässig.
    Viel Spaß
    aralka
     
  5. pepperman

    pepperman Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    19.02.2005
    Hallo aralka,

    für das Backup und die Startmöglichkeit per Auswahlmodus ist nicht mehr zwingend Firewire nötig. Das geht mit den Intel-Rechnern auch per USB....
    Nur zur Info.

    So long,
    pepperman
     
  6. aralka

    aralka Mitglied

    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    25.01.2002
    ...nebenbei mal gesagt:
    Meine ext. HD , obwohl nur wenige Stunden (ca. 200 - 300 Std. zur Datensicherung) gelaufen, war nach 4 Jahren die erste, die aufgab, die interne 80 GB HD ist immer noch fit...
    danke pepperman, bin gespannt, was mir mein neuer iMac im September noch alles zeigen wird,
    ...
    für das externe FP-Gehäuse eine Info, ich habe eine blaue Aktivitäts -LED, eine Art blauer Suchscheinwerfer, ich finde das blaue Licht sehr störend, = mein Geschmack....
     
  7. Nili

    Nili Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    @berbel01: funktioniert das von Dir oben gezeigte Fantec Gehäuse auch mit dem Backup Button unter OS X? Kann ich diese Funktion nutzen und trotzdem in andern Ordnern auf der externen Fotos speichern, oder gehen diese beim nächsten Backup wieder verloren, bzw. bringen die Backupfunktion durcheinander?

    OK, an 100 will ich nun nicht zwingend festhalten. Ich habe selbstverständlich schon länger auch mit dem Gedanken einer 2,5" FW Plate geliebäugelt. Jedoch war es sehr schwer eine passende Lösung für mich zu finden, da ich nicht beurteilen kann welches Gehäuse empfehlenswert oder nur bedingt tauglich ist. Zudem wollte ich erst nicht nur auf FW setzen, um Kompatibilität zu den Windows Rechnern nicht zu verlieren. Aber ich glaube selbst die haben jetzt serienmässig alle FW an Bord. Hier freue ich mich auch über links zu passenden FW 400 Gehäusen. Wenn möglich wäre ein Gehäuse was FW und USB bietet die ideale Kombination. Aber vermutlich wieder teurer.
    Ich freue mich über soviele Tips.
     
  8. Ja.... diese HDD wird ganz normal als Festplatte angezeigt und du kannst sie auch so nutzen... nur als Startvolumen geht leider nicht, da dein Mac nicht über USB möchte.....
     
  9. aralka

    aralka Mitglied

    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    25.01.2002
  10. Nili

    Nili Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.09.2006
    Das mit den leuchtenden LED´s ist sicherlich nicht schön. Glaube das es mich auch stören konnte. Ist jetzt aber nicht unbedingt kaufentscheidend.

    Bin nun auf dieses Gehäuse gestossen
    2,5" FW + USB Gehäuse

    Jedoch erscheint es mir sehr günstig. Gibt es einen bestimmten Chipsatz der verbaut sein sollte?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...